Can Bozdogan

Can Bozdogan: Darum habe ich mich für Schalke entschieden

Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung von Can Bozdogan, die vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin verkündet worden war, hat der FC Schalke 04 ein starkes Signal für die Zukunft gesetzt. Im Interview mit Schalke TV spricht der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler über seine Beweggründe, langfristig ein Königsblauer bleiben zu wollen.

Frederik Rönnow

Frederik Rönnow: Positiv denken und neues Selbstvertrauen aufbauen

Nach der Niederlage im Revierderby richtet sich der Blick der Knappen längst auf die kommende Aufgabe am Freitagabend (30.10., 20.30 Uhr) gegen den VfB Stuttgart. „Was in der Vergangenheit passiert ist, gehört zur Vergangenheit“, betont auch Torwart Frederik Rönnow. „Stattdessen müssen wir nach vorne schauen.“

VELTINS-Arena

Heimspiel gegen den VfB Stuttgart ohne Zuschauer

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Fallzahlen in Gelsenkirchen – die 7-Tages-Inzidenz liegt am Dienstag (27.10.) bei 140,2 Fällen, also deutlich über dem Grenzwert von 35 – haben die lokalen Behörden den Königsblauen mitgeteilt, dass das Heimspiel am Freitag (30.10.) gegen den VfB Stuttgart ohne Zuschauer ausgetragen werden muss und dabei auch die erteilte Genehmigung für die Teilzulassung von bis zu 300 Zuschauern zurückgezogen. Somit muss das Spiel als Geisterspiel stattfinden.

DFB-Pokal_1_Runde_2020_2021_Schweinfurt

Urteil des Schiedsgerichts: S04 trifft im DFB-Pokal auf Schweinfurt

Nach langem Hin und Her steht der Gegner des FC Schalke 04 in der ersten DFB-Pokal-Runde endgültig fest: Am 3. November treffen die Königsblauen auf den 1. FC Schweinfurt 05, wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag (27.10.) mitteilte.

kompakt_s04vfb_slider

Königsblau kompakt: Alle Infos zu #S04VFB

Am 6. Spieltag treffen die Knappen in der VELTINS-Arena auf den VfB Stuttgart. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit den Schwaben am Freitag (30.10., 20.30 Uhr) zusammengestellt.

Frederik Rönnow

Frederik Rönnow: Positiv denken und neues Selbstvertrauen aufbauen

Nach der Niederlage im Revierderby richtet sich der Blick der Knappen längst auf die kommende Aufgabe am Freitagabend (30.10., 20.30 Uhr) gegen den VfB Stuttgart. „Was in der Vergangenheit passiert ist, gehört zur Vergangenheit“, betont auch Torwart Frederik Rönnow. „Stattdessen müssen wir nach vorne schauen.“

VELTINS-Arena

Heimspiel gegen den VfB Stuttgart ohne Zuschauer

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Fallzahlen in Gelsenkirchen – die 7-Tages-Inzidenz liegt am Dienstag (27.10.) bei 140,2 Fällen, also deutlich über dem Grenzwert von 35 – haben die lokalen Behörden den Königsblauen mitgeteilt, dass das Heimspiel am Freitag (30.10.) gegen den VfB Stuttgart ohne Zuschauer ausgetragen werden muss und dabei auch die erteilte Genehmigung für die Teilzulassung von bis zu 300 Zuschauern zurückgezogen. Somit muss das Spiel als Geisterspiel stattfinden.

VELTINS-Arena

Nur 300 Zuschauer bei Spiel gegen den VfB Stuttgart

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens in Gelsenkirchen wird auch das Heimspiel der Königsblauen gegen den VfB Stuttgart am Freitag (30.10., 20.30 Uhr) vor lediglich 300 Fans ausgetragen.