DFB-Pokal: Auslosung am Sonntag in der ARD-Sportschau

Der FC Schalke 04 hat sich dank des 4:1-Sieges gegen den 1. FC Schweinfurt 05 als 32. und damit auch als letzter Verein für die zweite Runde des DFB-Pokals qualifiziert. Auf wen die Knappen am 22. oder 23. Dezember treffen, wird am Sonntag (8.11.) live im Rahmen der ARD-Sportschau ermittelt. Die Sendung beginnt um 18.30 Uhr.

DFB-Pokal-Auslosung

Losfee ist die Ex-Nationalspielerin Inka Grings. Als Ziehungsleiter fungiert DFB-Vizepräsident Peter Frymuth. Moderiert wird die Sendung von Alexander Bommes.

Auch in der zweiten Runde genießen die zwei noch im Wettbewerb verbliebenen Drittligisten sowie die drei Regionalligisten Heimrecht.

Folgende Teams haben sich für die zweite Runde qualifiziert:

Bundesliga: Borussia Dortmund, RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen, VfL Wolfsburg, TSG 1899 Hoffenheim, SC Freiburg, 1. FC Köln, Union Berlin, 1. FSV Mainz 05, VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, FC Augsburg, Werder Bremen, Bayern München, FC Schalke 04.

2. Bundesliga: Eintracht Braunschweig, VfL Osnabrück, VfL Bochum, SpVgg Greuther Fürth, Fortuna Düsseldorf, Holstein Kiel, SV Sandhausen, Jahn Regensburg, SC Paderborn 07, SV Darmstadt 98, Hannover 96.

3. Liga: Dynamo Dresden, SV Wehen Wiesbaden.

Regionalliga: SSV Ulm, SV Elversberg, Rot-Weiss Essen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

DFB-Pokal

DFB-Pokal: S04 trifft in der VELTINS-Arena auf den SSV Ulm 1846

Der SSV Ulm 1846 und der FC Schalke 04 tauschen im DFB-Pokal das Heimrecht. Einem entsprechenden Antrag hat der Deutsche Fußball-Bund stattgegeben. Damit steigt die Zweitrunden-Begegnung gegen den Südwest-Regionalligisten am Dienstag, den 22. Dezember, in der VELTINS-Arena. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

DFB-Pokal

S04 trifft am 22. Dezember auf den SSV Ulm 1846

Am Freitag (13.11.) sind Paarungen der zweiten Runde im DFB-Pokal vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) zeitgenau angesetzt worden. Demnach trifft der FC Schalke 04 am Dienstag, den 22. Dezember, auf den SSV Ulm 1846. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

DFB-Pokal | SSV Ulm – FC Schalke 04

DFB-Pokal: S04 trifft auf den SSV Ulm 1846

In der zweiten Runde des DFB-Pokals ist der FC Schalke 04 erneut gegen einen Viertligisten gefordert. Die Ex-Nationalspielerin Inka Grings hat den Königsblauen am Sonntag (8.11.) live in der ARD-Sportschau den SSV Ulm 1846 aus der Regionalliga Südwest als Gegner zugelost.

Alessandro Schöpf und Steven Skrzybski

Alessandro Schöpf: Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung

Mit 4:1 setzten sich die Knappen am Dienstag (3.11.) gegen den 1. FC Schweinfurt 05 durch. Nach dem Abpfiff des DFB-Pokal-Duells äußerten sich Chef-Trainer Manuel Baum und sein Schweinfurter Kollege Tobias Strobl zu den 90 Minuten in der VELTINS-Arena. Zudem sprachen Alessandro Schöpf und Steven Skrzybski vor den TV-Kameras über den Sieg. schalke04.de hat die Aussagen des Quartetts notiert.