DFB-Pokal: S04 trifft am 28. Oktober auf die Fohlen

Der Deutsche Fußball-Bund hat am Mittwoch (2.9.) das DFB-Pokalspiel gegen Borussia Mönchengladbach zeitgenau angesetzt. Die Mannschaft von Chef-Trainer Andre Breitenreiter tritt am Mittwoch, den 28. Oktober, gegen die Fohlen in der VELTINS-Arena an. Anpfiff des Spiels, das live bei Sky übertragen wird, ist um 20.30 Uhr.

In der ersten Hauptrunde setzte sich Königsblau souverän mit 5:0 beim MSV Duisburg durch. Die Elf vom Niederrhein gewann 4:1 beim FC St. Pauli.

 

An das bislang letzte Pokalduell mit der Borussia haben die Knappen keine allzu guten Erinnerungen. In der Saison 2011/2012 traf der S04 im Achtelfinale auf die Fohlen. In Mönchengladbach verabschiedete sich der damalige Titelverteidiger mit einer 1:3-Niederlage aus dem Wettbewerb. Deutlich besser verlief dagegen die letzte Heimpartie im Pokal gegen den VfL. In der Spielzeit 2002/2003 setzte sich Schalke gegen Mönchengladbach – ebenfalls in der zweiten Runde – souverän mit 5:0 durch.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

190404_rudy

Chancen besser ausspielen und Glück wieder erarbeiten

Die Enttäuschung nach der 0:2-Niederlage im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Werder Bremen am Mittwoch (3.4.) sitzt tief bei den Königsblauen. Insbesondere deshalb, weil die Partie aufgrund des Spielverlaufs auch einen anderen Ausgang hätte nehmen können.

190403_stevens

Huub Stevens: Die Mannschaft hat alles versucht, sich aber nicht belohnt

Chef-Trainer Huub Stevens war mit der Leistung seiner Mannschaft trotz der 0:2-Niederlage gegen Werder Bremen am Mittwoch (3.4.) im DFB-Pokal nicht unzufrieden, bemängelte aber die spielentscheidenden Fehler. Guido Burgstaller und Alexander Nübel ärgerten sich darüber, dass das Team gute Chancen zur Führung ausließ. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

DFB_S04SVW_08

Schalke scheidet gegen Bremen aus DFB-Pokal aus

Der S04 hat das Halbfinale im DFB-Pokal verpasst. Die Königsblauen verloren am Mittwoch (3.4.) mit 0:2 gegen Werder Bremen. Milot Rashica und Davy Klaassen trafen in der zweiten Halbzeit für die Gäste.

Guido Burgstaller

#S04SVW in Zahlen: Nur ein Heimspiel im Viertelfinale ging verloren

Zum siebten Mal stehen sich der FC Schalke 04 und Werder Bremen am Mittwoch (3.4., 20.45 Uhr) im DFB-Pokal gegenüber. Die Bilanz spricht dabei ganz klar für Königsblau: Fünfmal setzten sich die Knappen durch, lediglich einmal gewannen die Norddeutschen. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.