DFB-Pokal: Schalke tritt am 10. August bei Drochtersen/Assel an

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Donnerstag (27.6.) die 32 Paarungen der ersten Runde im DFB-Pokal zeitgenau angesetzt. Die Knappen treten am Samstag, den 10. August, bei der SV Drochtersen/Assel an. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Das Spiel findet im Kehdinger Stadion statt, das Platz für rund 3.000 Zuschauer bietet. Der Pay-TV-Sender Sky überträgt live.

DFB-Pokal

Der Regionalligist hatte sich im Finale des Niedersachsen-Pokals für Dritt- und Regionalligisten mit 1:0 gegen den SV Meppen durchgesetzt. Bereits in den vergangenen beiden Spielzeiten hatte sich Drochtersen/Assel für die erste DFB-Pokal-Runde qualifiziert und scheiterte jeweils knapp mit 0:1 an Borussia Mönchengladbach bzw. dem FC Bayern München.

Infos zum Ticketverkauf für Fans der Königsblauen werden in Kürze auf schalke04.de bekanntgegeben.

Das könnte dich auch interessieren

DFB-Pokal

DFB-Pokal: Königsblau spielt mittwochs beim VfL Wolfsburg

Am Freitag (15.1.) sind die Paarungen des Achtelfinals im DFB-Pokal vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) zeitgenau angesetzt worden. Demnach gastiert der FC Schalke 04 am Mittwoch, 3. Februar, beim VfL Wolfsburg. Anpfiff der Partie, die auf Sport1 und Sky live übertragen wird, ist um 18.30 Uhr.

pokal_slider_wolfsburg

DFB-Pokal: S04 trifft im Achtelfinale auf den VfL Wolfsburg

Der FC Schalke 04 hat im Achtelfinale des DFB-Pokals ein Auswärtsspiel. Der frühere Skispringer und heutige TV-Experte Sven Hannawald hat den Königsblauen am Sonntag (3.1.) live in der ARD-Sportschau den VfL Wolfsburg als Gegner zugelost. Gespielt wird am 2. oder 3. Februar. Die zeitgenaue Ansetzung der Partie erfolgt in den kommenden Tagen.

Pokal-Auslosung

DFB-Pokal: Auslosung mit zwei Platzhaltern

Der frühere Skispringer und heutige TV-Experte Sven Hannawald wird am Sonntag (3.1.) ab 17.30 Uhr die Achtelfinal-Paarungen des DFB-Pokals ermitteln. Die Auslosung wird live in der ARD-Sportschau gezeigt. Ziehungsleiter ist DFB-Vizepräsident Peter Frymuth, moderiert wird die Sendung von Alexander Bommes.

Suat Serdar jubelt nach dem Tor gegen Ulm

Suat Serdar: Wir können es nur gemeinsam schaffen

Mit seinem sehenswerten Treffer zum 1:0 hatte Suat Serdar am Dienstag (22.12.) gegen den SSV Ulm 1846 einen großen Anteil am Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals. „Ich habe den Ball gut getroffen. Er ist nahezu perfekt geflogen“, beschreibt der deutsche Nationalspieler seinen erfolgreichen Schuss aus rund 20 Metern ins rechte obere Eck.