DFB-Pokal: Viertelfinale steigt mittwochs um 20.45 Uhr

Die Paarungen des Viertelfinals im DFB-Pokal sind am Donnerstag (14.2.) vom Deutschen Fußball-Bund zeitgenau angesetzt worden. Die Knappen treffen am Mittwoch, den 3. April, auf Werder Bremen. Anpfiff in der VELTINS-Arena ist um 20.45 Uhr (live in der ARD und auf Sky). Infos zum Ticketverkauf folgen am Wochenende auf schalke04.de.

Duelle zwischen Königsblau und Grün-Weiß gab es in der Historie des Wettbewerbs bereits sechs Mal. Mit fünf Siegen bei lediglich einer Niederlage spricht die Bilanz deutlich für den S04. Das bis dato letzte Pokal-Duell beider Teams fand am 19. April 2005 in Gelsenkirchen statt. Damals gewannen die Königsblauen das Halbfinale mit 7:6 nach Elfmeterschießen.

Die Viertelfinal-Partien im Überblick:

Dienstag, 2. April, 18.30 Uhr
SC Paderborn 07 – Hamburger SV

Dienstag, 2. April, 20.45 Uhr
FC Augsburg – RB Leipzig

Mittwoch, 3. April, 18.30 Uhr
Bayern München – 1. FC Heidenheim

Mittwoch, 3. April, 20.45 Uhr
FC Schalke 04 – Werder Bremen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

DFB-Pokal

DFB-Pokal: Ex-Knappe Christoph Metzelder lost zweite Runde aus

Dank eines 5:0-Sieges bei der SV Drochtersen/Assel hat der FC Schalke 04 souverän das Ticket für die zweite Runde des DFB-Pokals gelöst. Auf wen die Knappen als nächstes treffen, wird am Sonntag (18.8.) um 18 Uhr live in der ARD-Sportschau ermittelt.

Guido Burgstaller und Suat Serdar

Doppelpack-Premiere, Traumeinstand und Ticketinfos

Beim 5:0-Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals bei der SV Drochtersen/Assel traf Guido Burgstaller erstmals in diesem Wettbewerb doppelt. Ein weiterer Akteur feierte seine Pflichtspiel- und Tor-Premiere. Das macht Lust auf die kommenden Aufgaben, für die noch Tickets erhältlich sind.

190810_wagner

David Wagner: Eine gute und reife Leistung

Erstes Pflichtspiel, erster Sieg. Deshalb sah man nach dem Schlusspfiff des Duells mit der SV Drochtersen/Assel zufriedene Gesichter bei Chef-Trainer David Wagner sowie bei den beiden Torschützen Daniel Caligiuri und Guido Burgstaller. schalke04.de hat die Aussagen des Trios notiert. Auch Lars Uder, Trainer des Regionalligisten, äußerte sich zum Geschehen.

drochtersen_09

5:0 – Kantersieg bei David Wagners Pflichtspiel-Premiere

Der FC Schalke 04 ist seiner Favoritenrolle in der ersten Runde des DFB-Pokals am Samstag (10.8.) gerecht geworden und setzte sich verdient mit 5:0 bei der SV Drochtersen/Assel durch. Die Treffer im Kehdinger Stadion erzielten Steven Skrzybski (44.), Guido Burgstaller (61., 83.), Daniel Caligiuri (65.) und U23-Kicker Münir Levent Mercan (73.).