Domenico Tedesco: Ein hartes Stück Arbeit

Sein erstes Pflichtspiel als Coach der Königsblauen verlief erfolgreich. Dementsprechend zufrieden war Domenico Tedesco nach dem 2:0-Sieg in Berlin. schalke04.de hat nach der Partie in der Hauptstadt die Stimmen der beiden Trainer notiert.

Domenico Tedesco:

Zunächst einmal möchte ich dem BFC ein Kompliment für diese Leistung aussprechen. Unser Gegner hat uns das Leben wirklich schwer gemacht. Wir haben zunächst gut ins Spiel gefunden und hatten in der ersten Viertelstunde auch die eine oder andere Möglichkeit. Je länger es dann 0:0 stand, desto schwieriger wurde es für uns. Ralf Fährmann hat uns kurz vor der Pause das sogar 0:0 gerettet.

Im zweiten Durchgang war es dann klar. Der Berliner Schlussmann hatte einen guten Tag, er hat mehrfach gut pariert. So war es Ende kein Spaziergang für uns. Das war uns aber auch im Vorfeld klar. Unser Sieg ist absolut verdient, war aber ein hartes Stück Arbeit.

Rene Rydlewicz:

Herzlichen Glückwunsch an den FC Schalke 04. Unterm Strich geht der Sieg für unseren Gegner in Ordnung. Am Anfang waren wir etwas nervös, haben es mit zunehmender Spielzeit dann aber gut gemacht. Da hatten wir die eine oder andere Chance. Wenn ein Ball mal reinrutscht, passiert vielleicht auch mehr für uns. Ich bin auf jeden Fall zufrieden mit der Leistung meiner Jungs.

Das könnte dich auch interessieren

190207_dfb_pokal

DFB-Pokal: Schalke tritt am 10. August bei Drochtersen/Assel an

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Donnerstag (27.6.) die 32 Paarungen der ersten Runde im DFB-Pokal zeitgenau angesetzt. Die Knappen treten am Samstag, den 10. August, bei der SV Drochtersen/Assel an. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Das Spiel findet im Kehdinger Stadion statt, das Platz für rund 3.000 Zuschauer bietet. Der Pay-TV-Sender Sky überträgt live.

SV Drochtersen/Assel – FC Schalke 04

DFB-Pokal: S04 tritt in der ersten Runde bei der SV Drochtersen/Assel an

David Wagner wird seine Pflichtspiel-Premiere als Chef-Trainer des FC Schalke 04 in Niedersachsen feiern. Die Auslosung der ersten DFB-Pokal-Runde am Samstag (15.6.) im Deutschen Fußballmuseum ergab, dass die Königsblauen bei der SV Drochtersen/Assel antreten müssen. Ermittelt wurden die 32 Paarungen von Weltmeisterin Nia Künzer.

Auslosung DFB-Pokal

DFB-Pokal: Auslosung am Samstag im Deutschen Fußballmuseum

Am Samstag (15.6.) werden im Deutschen Fußballmuseum die 32 Paarungen der ersten Runde im DFB-Pokal ermittelt. Dabei übernimmt Nia Künzer, Weltmeisterin von 2003 und TV-Expertin bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft, die Rolle der Losfee. Als Ziehungsleiter fungiert DFB-Vizepräsident Peter Frymuth. Die Auslosung wird ab 18 Uhr live in der ARD-Sportschau übertragen.

190207_dfb_pokal

63 von 64: Teilnehmerfeld des DFB-Pokals fast komplett

Bayern München hat am Samstag (25.5.) dank eines 3:0-Sieges gegen RB Leipzig den DFB-Pokal gewonnen. Das Endspiel im Berliner Olympiastadion war allerdings nicht das einzige Finale des Tages. Wie bereits in den vergangenen drei Spielzeiten wurden in nahezu sämtlichen Landesverbänden Deutschlands die jeweiligen Pokalendspiele am gleichen Tag ausgetragen.