Manuel Baum: Mit hundertprozentigem Einsatz und Leidenschaft gegen Schweinfurt

Mehr als sieben Wochen nach dem ursprünglich angesetzten Termin bestreitet der FC Schalke 04 am Dienstag (3.11.) seinen Auftakt in die DFB-Pokal-Saison 2020/2021. Gegner ist der 1. FC Schweinfurt 05, über den der aus Landshut stammende Manuel Baum bestens Bescheid weiß.

Manuel Baum

„Ich kenne die Schweinfurter als bayerische Mannschaft sehr gut und weiß, was das für ein ambitionierter Regionalligist ist, der schnellstmöglich in die 3. Liga aufsteigen möchte“, sagt der Schalker Chef-Trainer auf der Pressekonferenz am Montag (2.11.) über den kommenden Gegner. „Es wird eine Herausforderung, die wir erfolgreich bestreiten wollen.“

Auf die Partie gegen den Regionalligisten bereiten er und sein Trainer-Team die Mannschaft so akribisch vor wie auf ein Spiel gegen einen Bundesligisten, betont Baum. „Das ist die wichtigste Botschaft, die wir an die Mannschaft senden können“, erklärt der Übungsleiter der Königsblauen, der von seiner Mannschaft im Gegenzug „hundertprozentigen Einsatz und Leidenschaft wie in einem Bundesligaspiel“ sehen möchte.

Einzig Serdar und Kabak fehlen

Für die Partie, die am Dienstagnachmittag um 16.30 Uhr in der VELTINS-Arena angepfiffen wird – die Schweinfurter hatten aufgrund der Corona-Situation und der damit einhergehenden Konsequenzen einen Heimrechttausch beantragt – steht Baum bis auf Suat Serdar (verletzt) und Ozan Kabak (gesperrt) sein sämtliches Personal zur Verfügung. Inwiefern er gegen den bayerischen Regionalligisten rotieren werde, ließ der Schalker Coach offen. „Wir haben ein paar Spieler, die lange Zeit verletzt waren und jetzt in einem gewissen Rhythmus sind. Es ist wichtig, sich zu überlegen, ob sich die Mannschaft einspielen soll oder man dem einen oder anderen die Chance gibt, sich fürs Wochenende zu empfehlen“, benennt Baum die beiden Optionen und ergänzt: „Entscheidend ist, dass am Dienstag eine gute Truppe auf dem Platz steht, die gegen Schweinfurt gewinnt.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

DFB-Pokal

DFB-Pokal: S04 tritt sonntags um 15.30 Uhr beim FC 08 Villingen an

Der Deutsche Fußball-Bund hat am Montag (12.7.) die 32 Erstrundenspiele im DFB-Pokal zeitgenau angesetzt. Der FC Schalke 04 ist am Sonntag, den 8. August, um 15.30 Uhr beim FC 08 Villingen gefordert. Der Pay-TV-Sender Sky wird das Spiel live aus der MS-Technologie-Arena übertragen. Zeitversetzt wird die Partie zudem auf Schalke TV zu sehen sein. Dort finden alle Abonnenten kurz nach Abpfiff wie immer auch die Highlights.

210704_villingen_pokal_slider

DFB-Pokal: S04 gastiert in der ersten Runde beim FC 08 Villingen

Die Königsblauen treffen in der ersten Runde der DFB-Pokal-Saison 2021/2022 auswärts auf den Oberligisten FC 08 Villingen. Das ergab die Auslosung am Sonntag (4.7.), die im Rahmen der ARD Sportschau vollzogen wurde. Ermittelt wurden die 32 Paarungen vom ehemaligen Bundesliga-Profi Thomas Broich.

DFB-Pokal

DFB-Pokal: Erste Runde wird am Sonntag in der ARD ausgelost

Am Sonntag (4.7.) um 18.30 Uhr werden die 32 Duelle der ersten DFB-Pokal-Runde ermittelt. „Losfee“ ist der ehemalige Fußballprofi und aktuelle ARD-Experte Thomas Broich. Die ARD Sportschau überträgt die Auslosung live.

Timo Becker

Timo Becker: Glück erarbeiten und Chancen in Tore ummünzen

Nach der 0:1-Niederlage beim VfL Wolfsburg am Mittwoch (3.2.) herrscht bei den Königsblauen einerseits Enttäuschung über das Aus im DFB-Pokal, andererseits gibt der couragierte Auftritt neuen Mut im Abstiegskampf. „Es hat jeder gesehen, dass wir guten Fußball spielen können. Das haben wir das ganze Spiel über gezeigt und uns gegen einen starken Gegner gute Chancen herausgearbeitet“, stellt auch Timo Becker das Positive aus den 90 Minuten bei den Wölfen in den Vordergrund.