EU Masters: Alle Teilnehmer und Gruppen der Play-Ins im Überblick

Mit den EU Masters 2021 startet die nächste Auflage des größten semi-professionellen League of Legends-Event Europas. Unser Academy Team hat sich durch die Top 3-Platzierung im Spring Split der Prime League zum dritten Mal in Folge qualifiziert. Ab dem 29. März messen sich die Königsblauen mit einigen der talentiertesten LoL-Spieler unseres Kontinents.

Das Ziel: Sich in der Play-In Phase für das Main Event qualifizieren

Die European Masters finden beim kommenden Spring Split bereits zum siebten Mal statt. Zum Start kämpfen am 29. und 30. März 16 Teams in der Play-in Stage um die Teilnahme am Main Event. Zu diesen 16 Teams zählt auch S04 Evolution als Drittplatzierter in der Prime League. Die Top 4 der Play-in Phase komplettiert das Teilnehmerfeld des Main Events.

Los geht es mit einer Gruppenphase, bei der in vier Viergruppen jeweils die besten zwei Teams die Knockout Stage erreichen. Die Auslosung der Gruppen erfolgt am Samstagabend, 19 Uhr. In der K.o.-Phase wird dann nur noch ein Sieg benötigt, um die Teilnahme am Main Event perfekt zu machen. Mittlerweile stehen alle 16 Qualifikanten für die Play-In Stage fest, außerdem wurden bereits die Gruppen ausgelost. Neben S04 Evolution erheben unter anderem Academy Teams von G2 und Vitality Anspruch auf einen Spot im Main Event. Mit dabei sind auch PSV Esports aus den Niederlanden und Mkers aus Italien.

Die komplette Teilnehmerliste der Play-Ins

  • Schalke 04 Evolution – Prime League (Deutschland, Österreich & Schweiz)
  • G2 Arctic – SuperLiga 2021 Spring (Spanien)
  • Vitality.Bee – LFL 2021 Spring Playoffs (Frankreich)
  • Illuminar Gaming – Ultraliga Season 5 Playoffs (Polen)
  • Fnatic Rising – NLC 2021 Spring Playoffs (UK & Nordics)
  • Mkers – PG Nationals 2021 Spring Playoffs (Italien)
  • SAIM SE SuppUp – EBL Season 8 (Balkan)
  • Z10 ESHARK – EBL Season 8 Playoffs (Balkan)
  • Gamespace MCE – GLL 2021 Spring Playoffs (Griechenland & Zypern)
  • KV Mechelen Esports – Belgian League 2021 Spring Playoffs (Belgien)
  • PSV Esports – Dutch League 2021 Spring Playoffs (Niederlande)
  • eSuba – Hitpoint Masters 2021 Spring Playoffs (Tschechien & Slowakei)
  • SINNERS Esports – Hitpoint Masters 2021 Spring Playoffs (Tschechien & Slowakei)
  • White Dragons – LPLOL 2021 Spring Playoffs (Portugal)
  • Fort The Win Esports – LPLOL 2021 Spring Playoffs (Portugal)
  • Goskilla – Baltic Masters 2021 Spring (Estland, Lettland & Litauen)
  • Method2Madness – Baltic Masters 2021 Spring Playoffs (Estland, Lettland & Litauen)

Die Gruppen der Play-In Stage

Schalke 04 Evolution bekommt es in Gruppe A unter anderem mit Mkers zu tun. Ein hochspannendes Duell mit den Italienern gab es schon vor wenigen Wochen im Halbfinale des FIFAe Club World Cups. Bei der offiziellen Klubweltmeisterschaft in FIFA 21 mussten sich die Königsblauen knapp geschlagen geben. Unser Acadamy Team in League of Legends könnte sich dafür nun bei mkers revanchieren. Die weiteren Gruppengegner  für Top Laner Yoppa & Co. sind Method2Madness aus Litauen und und eSuba aus Tschechien.

EU Masters Main Event

Beim Main Event treffen im April die 16 besten europäischen League of Legends Teams aus dem semi-professionellen Bereich aufeinander. Die Top 2 der Prime League (mouz und BIG) sind bereits qualifiziert.

Genau wie bei der Play-in Stage gibt es in der Gruppenphase vier Gruppen mit je vier Teams. Alle Gruppenmitglieder treten je zweimal im Best-of-1 Format gegeneinander an. Die besten zwei Teams jeder Gruppe sichern sich die Teilnahme an den Playoffs.

Dort spielen die verbliebenen acht Teams im Single Elimination Modus um den Titel. Bis zum Finale wird im Best-of-3-Format gespielt, das Endspiel geht dann im Best-of-5 über die Bühne.

Das könnte dich auch interessieren

S04 LoL LEC Announcement

S04 erzielt Erlös in Höhe von 26,5 Millionen Euro mit Verkauf des LEC-Startplatzes

Die Königsblauen haben den Entschluss gefasst, ihren Startplatz in der League of Legends European Championship (LEC) gewinnbringend zu veräußern. Durch den Verkauf ihrer LEC-Teilnahmeberechtigung an die Schweizer Esport-Organisation Team BDS erzielen die Knappen einen beachtlichen Erlös in Höhe von 26,5 Millionen Euro. Der Übergang der Lizenzrechte tritt mit der Frühjahrssaison 2022 in Kraft. Damit verabschieden sich die Knappen nach vier Jahren aus dem europäischen League-of-Legends-Spitzenwettbewerb. Die Entscheidung über die Fortführung der Engagements in den Fußballsimulationen FIFA und PES sowie in der League-of-Legends-Prime-League steht noch aus.

S04 LoL LEC Announcement

LEC: So lief der Saisonstart mit neuem Roster

Nach zuletzt zwei Playoffs-Qualifikationen in Folge ist das League of Legends-Team von Schalke 04 Esports selbstbewusst in die neue LEC-Saison gestartet. Das neu aufgestellte Roster der Königsblauen zeigte in den ersten Matches des Summer Splits direkt, dass auch in der neuen Spielzeit mit S04 Esports zu rechnen ist. Wir blicken zurück auf den Saisonauftakt in der LEC.

S04 LoL LEC Announcement

EMMA wird Sleep Expert Cooperation Partner von S04 Esports

Für die neue Saison in der League of Legends European Championship geht Schalke 04 Esports neue Wege, um an die erfolgreichen letzten beiden Spielzeiten in der LEC anzuknüpfen und zum dritten Mal in Folge in die Playoffs einzuziehen. Die Königsblauen schlossen eine Kooperation mit dem Matratzenhersteller EMMA, der ab sofort als Sleep Expert Cooperation Partner dafür sorgt, dass unsere blau-weißen LEC-Profis das Maximum aus ihrem Schlaf herausholen und gut erholt noch bessere Match-Performances zeigen.

EU Masters S04 Evolution

EU Masters: S04 Evolution mit Top 16-Platzierung

Das League of Legends Academy Team der Königsblauen hat die EU Masters in den Top 16 abgeschlossen. Wir blicken zurück auf die Leistung von S04 Evolution beim größten semi-professionellen League of Legends-Event Europas.