Blau-Weiße Nacht in über 2000 Metern Höhe

Ein malerisches Bergpanorama und rund 1000 Fans erwarteten die Mannschaft am Donnerstag (27.7.) bei der Blau-Weißen Nacht im Trainingslager in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern.

„Das Interesse an dem Abend war riesengroß“, sagt Daniel Koslowski, der das traditionelle Treffen von Spielern, Trainern und Fans gemeinsam mit seinen Kollegen aus der Abteilung Fanbelange auf die Beine gestellt hatte. Dieses Mal hatten sich die Königsblauen etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Gefeiert wurde in über 2000 Metern Höhe in der Wildkogel Arena.

Bereits die Anreise war ein unvergessliches Erlebnis. Denn bergauf ging es mit der Wildkogelbahn. Bei der Fahrt in der Gondel konnten Benedikt Höwedes und Co. ebenso wie die Fans die atemberaubende Landschaft inmitten der Kitzbüheler Alpen genießen und das eine oder andere Erinnerungsbild schießen.

Die Fotoapparate und Smartphones wurden wenig später dann auch oben immer wieder gezückt. Die anwesenden Fans ergatterten zahlreiche Selfies mit den Spielern und nutzten zudem die Chance, auch einmal privat mit den Spielern zu plaudern.

Auch sonst leben die Schalker im Trainingslager die Nähe zu ihren Fans. Die Einheiten auf dem Sportplatz des SC Mittersill sind öffentlich, sodass alle Anhänger aus nächster Nähe verfolgen können, wie die Knappen malochen. Autogramm- und Fotowünsche werden im Anschluss an das Training ebenso wie bei der Blau-Weißen Nacht stets gerne erfüllt.

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190612_Sommercamping

Schalker Fanprojekt bietet Sommercamp für Jugendliche an

Das beliebte Fancamp NRW wirft bereits seinen Schatten voraus, mittlerweile ist das sommerliche Ferienlager am Lippesee fester Bestandteil im Angebot des Schalker Fanprojekts. Im Rahmen der Jugendbegegnung wird ein umfangreiches Programm geboten: Gemeinsames Kochen, Wasserski und Wakeboard sowie Beachvolleyball stehen ebenso auf der Agenda, wie viele sportliche Aktivitäten um den Fußball.

fanclub14

Fanclub-Besuche: S04 sagt Dankeschön im ganzen Land

Mehrere hundert Kilometer nimmt die königsblaue Anhängerschaft in einer Saison häufig auf sich, um ihre Mannschaft live im Stadion – egal ob auswärts oder in der VELTINS-Arena – lautstark anzufeuern. Am Sonntag (12.5.) machten sich dafür Spieler und Verantwortliche des S04 auf den Weg und besuchten Fanclubs in ganz Deutschland, um sich einmal mehr für die einmalige Unterstützung in dieser Saison zu bedanken.

180813_S04_GALA_HD

Der S04 und die Polizei Gelsenkirchen informieren

Zur Champions-League-Begegnung zwischen dem S04 und Galatasaray Istanbul am 6. November in der VELTINS-Arena informieren die Polizei Gelsenkirchen und der FC Schalke 04 in einem gemeinsamen Fanbrief.

Fanclub-Besuche 2018

Fanclub-Besuche: Lustiges Wiedersehen für Fährmann

Dass Schalke gemäß eines bekannten Schlachtrufes seiner Anhänger der geilste Club der Welt ist, zeigte sich am Sonntag (6.5.) - dem Tag nach dem Sieg in Augsburg und der damit verbundenen Vize-Meisterschaft - einmal mehr. Denn Spieler und Verantwortliche besuchten Fanclubs in ganz Deutschland, um sich für die großartige Unterstützung in den vergangenen Wochen und Monaten zu bedanken.