Fans

Schalker International: Oliver Engel

Schalker International: Oliver Engel ist ein Königsblauer in Thailand

Vor knapp 23 Jahren wanderte Oliver Engel nach Thailand aus. Im Interview verrät er, wie er die Knappen in Amphoe Bang Lamung verfolgt, an welche Spiele er sich besonders gerne erinnert und wie er überhaupt zum Schalke-Fan geworden ist.

Schalker International: Anders Osterlund Larsen

Schalker International: Anders Österlund Larsen lebt Königsblau seit mehr als 20 Jahren

Anders Österlund Larsen drückt den Knappen in Dänemark die Daumen. Gemeinsam mit ein paar Freunden hat er in der Vergangenheit bereits zahleiche Spiele in der VELTINS-Arena sowie in anderen Stadien besucht. Zu den Königsblauen fand er über einen Spieler, der heute noch für die Traditionself aufläuft: Martin Max.

Schalker International: Hugo L’Abbate mag die Historie und „Mister Fallrückzieher“

Hugo L’Abbate vertritt die königsblauen Farben in Brasilien. Der 26-Jährige lebt in einer Region, in welcher der Bergbau eine große Rolle spielt. Im Interview verrät er, wie er die Knappen unterstützt, was ihn an Schalke fasziniert und welcher ehemalige Spieler ihn besonders begeistert hat.

Connor Cunningham Graphic

Schalker International: Connor Cunningham sprach vor 60.000 Fans auf dem Arena-Rasen

Connor Cunningham lebt in Schottland. Lieblingsclubs hat er zwei: Den Heart of Midlothian FC aus Edinburgh und den FC Schalke 04. Seine Leidenschaft für beide Vereine unterstreicht eine Flagge seines Fanclubs IronBlue Heidelberg, die regelmäßig im Stadion zu sehen ist.

John Romelle Soriano

Schalker International: John Romelle Sorianos Tochter trägt einen ganz besonderen Namen

John Romelle Soriano drückt den Knappen seit mehr als 20 Jahren auf den Philippinen die Daumen. In der zweiten Ausgabe von „Schalker International“ verrät der Fan aus Südostasien, wie er zu den Königsblauen gefunden hat und welchen ganz besonderen Namen seine Tochter trägt.

Schalker International | Ciaran Carlin

Schalker International: Ciaran Carlin fand über seine Trikot-Leidenschaft zu den Königsblauen

Neue Saison, neue Rubrik. Ab sofort kommen auf schalke04.de in regelmäßigen Abständen Fans aus allen Teilen der Welt zu Wort. In der ersten Ausgabe von „Schalker International“ spricht der britische YouTuber Ciaran Carlin über seine königsblaue Leidenschaft.

SFCV

Termin mit SFCV: S04-Vorstände bei Talkrunde mit Bezirksleitern zu Gast

Jochen Schneider und Alexander Jobst haben am Samstag (5.9.) einen Termin des Schalker Fan-Club Verbands besucht und dabei den Bezirksleitern, dem Vorstand und dem Beirat Rede und Antwort gestanden.

Die Franziskanerinnen auf Schalke

Schalker Segen

Die Wege des Herrn sind unergründlich. Einer davon führt Schwester Ellen, Schwester Verena und Schwester Witburga ins königsblaue Wohnzimmer. Bei einem Besuch der Kapelle erhalten die Franziskanerinnen aus dem Kloster Bonlanden im Allgäu von Pfarrer Ernst-Martin Barth Einblick in die heiligen Hallen. Ein Heimspiel: Zwei der drei Damen sind Schalkerinnen.

Wochenendrebellen

Wochenendrebellen: Die Nordkurve veränderte alles

Seit fast neun Jahren sucht Jason von Juterczenka zusammen mit seinem Vater Mirco seinen Lieblingsverein. Finden werden sie ihn vermutlich nie, glücklich sind sie trotzdem. Denn beim Fußball verschieben sich die Grenzen, die Jasons Asperger-Syndrom definiert.

Miriam Höller

Miriam Höller: Meine Familie hat mich gerettet

Miriam Höller war Stuntfrau, wurde durch Heidi Klum als Model bekannt und arbeitet heute als Moderatorin sowie Motivationsrednerin. Als das Schicksal die 32-Jährige mit voller Wucht traf, half nur noch der Schritt zurück in die Heimat, zu der auch der FC Schalke 04 gehört.

Jan Claußen hat einen königsblauen Krabbenkutter

Der Schalker Jan und das Meer

Jan Claußen ist seinem FC Schalke 04 am liebsten ganz nah. So oft es geht, fährt er die 450 Kilometer von Schleswig-Holstein nach Gelsenkirchen. Meist ist der 59-Jährige aber fernab vom Geschehen – weit draußen auf der Nordsee. Claußen ist Krabbenfischer, und Königsblau schippert immer mit.

Norbert Kremer aus Eupen mit Huub Stevens

Mein Heimspiel: Norbert Kremer hat eine eigene Schalke-Bar

Im belgischen Eupen ist Norbert Kremer bekannt wie ein bunter Hund. Der 63-Jährige, der seit 40 Jahren nahezu jedes Heimspiel besucht, ist Vize-Präsident beim „Schalke Fan-Club Ostbelgien“ und wird von seinen Mitmenschen häufiger „Schalke“ als Norbert genannt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass er Ende der 90er Jahre seinen Kuhstall zu einer Schalke-Bar umfunktioniert hat.

Mein Heimspiel gegen Union Berlin

Mein Heimspiel: Vicky Thümer hatte eine kuriose Begegnung mit Atsuto Uchida

Vicky Thümer aus Strehla liebt es, in der Nordkurve zu stehen und die Mannschaft anzufeuern. Ein anderer Platz in der VELTINS-Arena kommt für die 32-Jährige nicht in Frage. Mit Schalke hat sie schon viel erlebt – besonders in Erinnerung ist der Anhängerin aus Sachsen dabei eine kuriose Begegnung mit Atsuto Uchida geblieben.

191108_mein_heimspiel

Mein Heimspiel: Philipp Sporckmann traf zufällig einen Weltmeister

Philipp Sporckmann verfolgt die Spiele der Knappen stets aus der Nordkurve. Dort wird er auch gegen Fortuna Düsseldorf 90 Minuten lang alles geben, um seine Mannschaft anzufeuern. Auf schalke04.de stellt sich der 21-jährige Fan aus Bottrop vor.

Mein Heimspiel

Mein Heimspiel: Reiner Hufer reiste schon mit der Mannschaft

Reiner Hufer und seine Familie leben den FC Schalke 04. Gemeinsam mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen ist der 55-Jährige aus Rehburg-Loccum, einer Stadt im Südosten Niedersachsens, häufig zu Gast im königsblauen Wohnzimmer. Sein bislang schönstes Erlebnis mit den Knappen war allerdings eine Auswärtstour.

Christian Scherpe | Mein Heimspiel gegen Köln

Mein Heimspiel: Christian Scherpe wuchs im S04-Strampler auf

Christian Scherpe aus Sankt Augustin steht am liebten im Block N4, um die Mannschaft 90 Minuten lang aktiv zu supporten. Besondere Momente mit dem geilsten Club der Welt hat der 21-Jährige schon einige erlebt. Und er hofft, dass noch viele weitere folgen. Eine Situation hat der glühende Fan bis heute nicht vergessen: ein zufälliges Treffen mit Gerald Asamoah in Kindertagen.

Mein Heimspiel gegen Mainz

Mein Heimspiel: Sascha Wiesen spielte schon gegen sein großes Idol

Sascha Wiesen aus Nordstemmen verpasst kein einziges Spiel in der VELTINS-Arena. Die Partien im königsblauen Wohnzimmer verfolgt der 50-Jährige stets gemeinsam mit seinem Sohn Leon. Über den FC Schalke 04 knüpften beide Fans aus der Nähe von Hildesheim viele Freundschaften. Deshalb lautet das Ziel im Navigationssystem bei Heimspielen auch nicht Gelsenkirchen, sondern Gladbeck.

190830_mein_heimspiel_02

Mein Heimspiel: Sarah und Sven reisen mit „Madita“ aus dem hohen Norden an

Eigentlich müsste es dieses Mal nicht „Mein Heimspiel“, sondern „Unser Heimspiel“ heißen. Denn in der zweiten Episode der neuen Reihe auf schalke04.de stellen sich Sarah und Sven Rathofer vor. Beide leben im schleswig-holsteinischen Büdelsdorf. Für Königsblau ist beiden aber kein Weg zu weit.

Ben Boensma

Mein Heimspiel: Ben Boensmas „erstes Mal“ war ein 5:1 gegen die Bayern

Neue Saison, neue Rubrik: Ab sofort stellt schalke04.de vor jeder Bundesliga-Partie in der VELTINS-Arena in „Mein Heimspiel“ einen Fan vor, der von seiner Anreise, seinen Ritualen am Spieltag und seinem königsblauen Leben berichtet. Den Auftakt mach Ben Boensma aus Enschede. Der 40-Jährige reist stets aus den Niederlanden an, um den Knappen die Daumen zu drücken.

190612_Sommercamping

Schalker Fanprojekt bietet Sommercamp für Jugendliche an

Das beliebte Fancamp NRW wirft bereits seinen Schatten voraus, mittlerweile ist das sommerliche Ferienlager am Lippesee fester Bestandteil im Angebot des Schalker Fanprojekts. Im Rahmen der Jugendbegegnung wird ein umfangreiches Programm geboten: Gemeinsames Kochen, Wasserski und Wakeboard sowie Beachvolleyball stehen ebenso auf der Agenda, wie viele sportliche Aktivitäten um den Fußball.