Dienstjubiläum: Norbert Elgert blickt auf ein Vierteljahrhundert als U19-Trainer zurück

Seit einem Vierteljahrhundert schmiedet Norbert Elgert Talente auf Schalke. Am 1. Juli vor 25 Jahren hatte der Fußballlehrer seinen ersten Arbeitstag in seiner Funktion als U19-Trainer der Königsblauen. Schalke TV hat den Coach anlässlich seines persönlichen Jubiläums getroffen, um mit ihm in einem ausführlichen Interview auf Erfolge, besondere Erlebnisse und auch bittere Niederlagen zurückzublicken.

Norbert Elgert

Herausgekommen ist ein spannendes Gespräch, in dem der 64-Jährige beschreibt, wie in der Knappenschmiede gearbeitet wird, weshalb er noch heute Kontakt zu zahlreichen ehemaligen Spielern hält und was ihn Tag für Tag antreibt, talentierte Nachwuchskräfte zu fördern. Wichtig ist Elgert dabei seit dem ersten Tag, dass er seinen Spielern nicht nur fußballerische Hilfestellungen gibt, sondern ihnen auch Werte für ihr weiteres Leben vermittelt.

Video-Botschaften überraschen den Coach

Überrascht wird der Gewinner des Trainerpreises des deutschen Fußballs von 2013 während des Interviews mit Video-Botschaften einiger ehemaliger Spieler. Zu Wort kommen Akteure, die Elgert viel zu verdanken haben. Einige von ihnen sind sogar Weltmeister geworden. Sichtlich berührt lauscht der Coach den Worten seiner Ex-Kicker, mit denen er gemeinsam Titel und Triumphe feiern konnte.

Elgert erinnert sich an die Gewinne von Deutschen Meisterschaften, einen ganz besonderen Pokalsieg in Berlin sowie eine furiose Reise durch Europa, bei der die U19 der Königsblauen vor einigen Jahren bis ins Halbfinale der UEFA Youth League – der Champions League für A-Junioren – vordringen konnte.

Eines, das wird während des Gesprächs gleich mehrfach deutlich, ist Elgert besonders wichtig. Er sieht sich als Teamplayer und betont, dass die Erfolge der U19 im vergangenen Vierteljahrhundert nicht einzig auf seine Arbeit zurückzuführen seien. Weil in der Knappenschmiede stets ein Rädchen ins andere gegriffen habe und alle Mitarbeiter an einem Strang ziehen, gelinge es auf Schalke seit Jahren, talentierte Spieler zu fördern und für den Lizenzspielerbereich auszubilden.

Im Interview gewährt Elgert ebenfalls Einblicke in sein Privatleben. Er verrät, welche Personen in seinem Umfeld wichtig für seine erfolgreiche Arbeit sind und wer ihn inspiriert.

25 Jahre U19-Trainer - Das große Interview auf YouTube

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

211201_Fussballschule_Geschenkaktion_HD900

Weihnachtsaktion: Jetzt für die S04-Fußballschule anmelden und Gratis-Geschenke sichern

Das perfekte vorweihnachtliche Geschenk für alle Schalker Mädchen und Jungs zwischen sechs und 16 Jahren: Bei einer Anmeldung bis zum 15. Dezember 2021 für die FC Schalke 04-Fußballschule erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Trikot aus der Saison 2020/2021 und einen Geschenkgutschein gratis!

Impf Dich

Für euch, für alle: Aus „Wir leben Dich“ wird „Impf Dich“

In der aktuellen dynamischen Pandemielage ist das Impfen der beste Weg, sich und damit auch seine Mitmenschen vor einer schweren Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. Die Impfungen helfen uns außerdem, den Weg zurück zur Normalität zu finden – auch in den Fußballstadien.

Can Bozdogan

Can Bozdogan erzielt Premierentor, Rabbi Matondo trifft doppelt

Drei Tore in den europäischen Ligen sind am Wochenende auf das Konto von Leihspielern der Königsblauen gegangen. Auch an den Tagen zuvor konnte der eine oder andere in der Englischen Woche Erfolgserlebnisse bejubeln. schalke04.de blickt auf die zurückliegenden Begegnungen von Rabbi Matondo, Can Bozdogan, Levent Mercan, Hamza Mendyl, Amine Harit, Ozan Kabak und Nassim Boujellab zurück.

Marius Bülter

Tor des Monats: Marius Bülters Hackentreffer steht zur Wahl

Marius Bülters Geniestreich gegen den SV Sandhausen ist von der ARD Sportschau in den Kandidatenkreis für das „Tor des Monats November“ aufgenommen worden. Insgesamt stehen fünf Treffer zur Auswahl.