Alte Hotline-Nummer wird abgeschaltet

Zum 1. Februar wird die alte Schalker Hotline-Nummer 01806 150 810 abgeschaltet. Kunden, die diese Nummer wählen, hören nur noch eine Bandansage und werden auf die neue Hotline-Nummer hingewiesen.

Fortan können Kunden des FC Schalke 04 das Service Center telefonisch nur noch über die Rufnummer 0180 6 22 1904* erreichen. Über die Hotline können Fans und Mitglieder Tickets und Fanartikel bestellen oder Informationen zum Verein und der Mitgliedschaft erfragen.

*20 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, max. 60 Cent pro Anruf aus dem Mobilfunk.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Benito Raman

Im neuen „Schalker Kreisel“: Benito Raman entschleunigt

Da haben sich die abendlichen Waldläufe endlich ausgezahlt, als der Schalker Kreisel Benito Raman zu fassen bekam. Während die Redaktion noch um Luft rang, plauderte der flinke Flügelstürmer bereits über prägende Figuren in seinem Leben: Speedy Gonzales, Ed Sheeran und Jürgen Klinsmann.

190822_S04_#stehtauf_Websitebanner_FullHD_2

FC Schalke 04 eröffnet #stehtauf Anlaufstelle

Zum ersten Heimspiel in der Saison 2019/2020 gegen Bayern München am Samstag (24.8.) öffnet der FC Schalke 04 erstmals die Pforten seiner neuen #stehtauf Anlaufstelle. Ab zweieinhalb Stunden vor Anstoß der jeweiligen Partie bis 30 Minuten nach Abpfiff können Besucher der VELTINS-Arena diskriminierende Vorfälle melden, erhalten Beratung und Unterstützung.

Peter Peters

Peter Peters neuer 1. stellvertretender DFL-Präsidiumssprecher

Peter Peters ist auf der Generalversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Mittwoch (21.8.) zum 1. stellvertretenden DFL-Präsidiumssprecher gewählt worden. Damit ist der S04-Vorstand Finanzen und Organisation ab sofort gleichzeitig Aufsichtsratschef der DFL GmbH.

Gamescom

gamescom: Schalke eröffnet weltweit größtes Event für Computer- und Videospiele

Am Dienstag (20.8.) fand die feierliche Eröffnung der gamescom statt. Auch der FC Schalke 04 nahm an dem Großereignis teil. Als erster Fußball-Bundesligist wirkte Königsblau in diesem Jahr an der offiziellen Eröffnungszeremonie des weltweit größten Events für Computer- und Videospiele sowie Europas größter Business-Plattform für die Games-Branche mit.