Auf Schalke TV: Benjamin Stambouli über verrückte Spieler und geniale Kicker

Aufgrund eines Bruchs des Fußwurzelknochens bleibt Benjamin Stambouli aktuell nur die ungeliebte Zuschauerrolle. Statt auf dem Platz schuftet der Franzose derzeit von morgens bis abends in der Reha. Das Treffen zum „Interview des Monats“ mit Schalke TV war deshalb eine willkommene Abwechslung für den 29-Jährigen.

In gemütlicher Atmosphäre plauderte der Defensivmann nicht nur über seine Comeback-Pläne. Stambouli sprach über den Austausch mit den Fans, der ihm sehr wichtig ist, die Vorbereitung auf die Offensivkräfte des kommenden Gegners, Spieler, die ihn inspirieren und zum Lachen bringen sowie über seinen bislang besten Mannschaftskameraden. Darüber hinaus berichtete der Verteidiger, wieso der Fußball in seiner Familie einen riesengroßen Stellenwert genießt und weshalb Weihnachten immer genug Salz- und Pfefferstreuer auf dem Tisch stehen müssen.

Ein weiteres Thema des mehr als halbstündigen Gesprächs waren die Chance auf seinen ersten Bundesligatreffer und ein Blick zehn Jahre zurück auf Fabian Ernst, der sich sein erstes Tor im S04-Trikot für einen ganz besonderen Moment aufbewahrt hatte.

Das ausführliche Interview mit Benjamin Stambouli gibt es bei Schalke TV!

Anzeige
Anzeige
Anzeige