Auf Schalke TV: Mark Uth über Rückschläge und seine Rückkehr

Spannender Gesprächspartner im „Interview des Monats“ auf Schalke TV: Mark Uth hat sich viel Zeit genommen, um über sein Comeback, seine nicht ganz einfache erste Saison auf Schalke und seine Ziele zu sprechen. Dafür traf sich der Angreifer mit Schalke TV im Blauen Salon der VELTINS-Arena. Ein Ort, den er in den kommenden Wochen und Monaten erst einmal nicht mehr sehen möchte.

Denn dort verfolgen Spieler, die verletzt sind, die Heimspiele der Königsblauen. „Und verletzt war ich lange genug. Ich möchte wieder unten auf dem Platz stehen, die Atmosphäre aufsaugen“, sagt Uth, der in der vergangenen Spielzeit gleich zwei längere unfreiwillige Zwangspausen einlegen musste.

Dass Rückschläge ihn aber nur noch stärker machen, hat Uth in seiner bisherigen Laufbahn schon mehrfach eindrucksvoll bewiesen. Mit Schalke TV sprach der 28-Jährige über seine Jugend beim 1. FC Köln und die Tatsache, dass er einst bei den Geißböcken aussortiert wurde – und zwei Jahre später zurückgeholt wurde, um dann durchzustarten. Ähnlich erging es ihm in den Niederlanden, als Uth beim SC Heerenveen zunächst nur eine Nebenrolle spielte, später aber zum Toptorjäger avancierte. Nun möchte der Offensivmann auch auf Schalke im zweiten Anlauf voll durchstarten.

Das ausführliche Interview mit Mark Uth gibt es für Vereinsmitglieder und „Komplett-Abonnenten“ bei Schalke TV!

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Domenico Tedesco

FC Schalke 04 löst Vertrag mit Domenico Tedesco auf

Der Weg für eine neue Aufgabe ist frei: Der FC Schalke 04 hat am Montag (14.10.) den ursprünglich bis zum 30. Juni 2022 laufenden Vertrag mit seinem ehemaligen Chef-Trainer Domenico Tedesco aufgelöst.

David Wagner

Podcast #4: David Wagner über Training, Teamwork und Trecker fahren

Seit etwas mehr als 100 Tagen ist David Wagner Chef-Trainer der Königsblauen. Passend zum runden Jubiläum lud der Coach die beiden Moderatoren des Schalke 04 Podcasts in sein Büro ein, um über den Saisonstart und seine Arbeitsweise zu sprechen. Zudem plauderte der Ex-Stürmer über alte Zeiten auf Schalke, seine fußballerischen Anfänge und seine Kindheit auf dem Dorf.

Marco van Hoogdalem

Marco van Hoogdalem über einen ganz wichtigen Erfolg (ohne Ball)

Früher hielt Marco van Hoogdalem die Knochen für die Knappen hin, heute betreibt er gemeinsam mit seiner Frau Danny den Gasthof „De Bernardushoeve“ in den Niederlanden. Dort empfing der 47-Jährige das Team von Schalke TV für das „Interview des Monats“. Dabei entwickelte sich ein spannendes und emotionales Gespräch, bei dem der Fußball am Ende absolut in den Hintergrund trat.

Walking Football

Walking Football League: Hinrunde auf Schalke

Am Donnerstag (10.10.) findet erstmals die Hinrunde der 2018 gegründeten Walking Football League auf Schalke statt. Ab 10 Uhr treten die Teams von zwölf deutschen und europäischen Spitzenclubs in der Glückauf-Kampfbahn gegeneinander an.