Benedikt Höwedes feiert erfolgreiche Premiere im Juve-Trikot

Vier der aktuell fünf verliehenen Knappen waren am Wochenende im Einsatz. Besonders erfreulich: Benedikt Höwedes konnte nach überstandenen Oberschenkelverletzung sein Debüt in der italienischen Serie A feiern. Ebenfalls am Ball waren Johannes Geis, Bernard Tekpetey und Haji Wright. schalke04.de fasst die Auftritte des Quartetts zusammen.

Höwedes gewinnt bei seinem Debüt

Die lange Wartezeit für Benedikt Höwedes ist endlich vorbei. Am 14. Spieltag der Serie A feierte der Weltmeister, der sich zuletzt mit einer Oberschenkelverletzung geplagt hatte, seine Pflichtspiel-Premiere im Trikot von Juventus Turin. Beim 3:0-Erfolg im Heimspiel gegen den FC Crotone stand der 29-Jährige in der Startelf der ‚Alten Dame‘ und agierte als zentraler Verteidiger in der Dreierkette. Höwedes, der sich Mitte des ersten Durchgangs bei einem Ellenbogentreffer des ehemaligen St. Pauli-Kickers Ante Budimir eine blutende Wunde zugezogen hatte und kurz behandelt werden musste, spielte insgesamt 68 Minuten.

Geis erneut in der Startelf

Beim 3:2-Auswärtserfolg des FC Sevilla beim FC Villarreal stand Johannes Geis zum zweiten Mal in Folge in der Startelf der Andalusier. Insgesamt war es der vierte Einsatz des Blondschopfes in der spanischen Primera Division. Überdies war der 24-Jährige zuletzt auch beim 3:3-Unentschieden in Liverpool erstmals in der Champions League über die vollen 90 Minuten am Ball.

Tekpetey feiert souveränem Heimsieg

Der SCR Altach hat sein Heimspiel in der österreichischen Bundesliga gegen den SKN St. Pölten deutlich mit 3:0 für sich entschieden. Bernard Tekpetey stand dabei in der Startelf der Vorarlberger und durfte insgesamt 67 Minuten lang mitwirken. Ein Treffer war dem ghanaischen Nationalspieler nicht vergönnt.

Wright wird eingewechselt, Zwangspause für Hemmerich

Bei der 1:2-Niederlage des SV Sandhausen gegen den 1. FC Heidenheim wurde Haji Wright in der Schlussviertelstunde eingewechselt. Zu diesem Zeitpunkt waren im Hardtwaldstadion bereits alle Treffer des Tages gefallen. Luke Hemmerich konnte beim 1:1-Unentschieden des VfL Bochum bei Domenico Tedescos Ex-Club FC Erzgebirge Aue nicht mitwirken. Der 19-Jährige musste wegen muskulären Problemen passen.

Das könnte dich auch interessieren

Rabbi Matondo

Im neuen „Schalker Kreisel“: Rabbi Matondo spricht über Königsblau und vieles mehr

Was haben Lemmy Kilmister von Motörhead, eine Detektivserie der Achtziger und alle Schalker gemeinsam? Korrekt – sie sind hart, aber herzlich. Nicht nur im Rückblick auf die Historie mit ihren Aufs und Abs, sondern auch angesichts der aktuellen Situation muss Königsblau Nehmerqualitäten beweisen.

190411_schneider

Jochen Schneider: Von Entscheidungen zu 100 Prozent überzeugt sein

Jochen Schneider hat sich vor dem Bundesliga-Duell der Königsblauen beim 1. FC Nürnberg am Freitag (12.4.) mit Schalke TV über die derzeitige Situation bei den Knappen unterhalten. Der Sportvorstand verrät im Interview, wie der aktuelle Stand bei der Suche nach den neu zu besetzenden Stellen ist.

190408_sondertrikot_FCN_HD900

#Trikottausch: Sondertrikot zum Spiel FCN gegen S04

Den FC Schalke 04 und den 1. FC Nürnberg verbindet seit vielen Jahren eine enge Fanfreundschaft. Zur kommenden Begegnung in der Bundesliga haben sich die Vereine gemeinsam mit ihrem Ausrüster Umbro etwas ganz Besonderes ausgedacht: beide Teams laufen am Freitag (12.4.) in einem Sondertrikot auf.

Derby Feature

Derby live im Free-TV!

Gute Nachricht für alle Schalke-Fans, die beim Derby am Samstag, den 27. April, nicht live im Stadion der Schwarz-Gelben dabei sein können: Das Erste überträgt das 154. Pflichtspielduell zwischen den beiden großen Revierclubs live im Free-TV. Möglich gemacht wird dies durch eine gemeinsame Aktion der ARD mit Sky.