Bode Menze trifft Julian Draxler in Deutscher Botschaft

Königsblau in Paris: Im Rahmen eines Podiumsgesprächs haben sich Bodo Menze, der ehemalige Schalker Julian Draxler und die deutschen Nationalspielerinnen Alexandra Popp und Svenja Huth in der französischen Hauptstadt getroffen.

Schalkes zukünftiger „Club-Botschafter International“ Bodo Menze, so lautet sein Titel nach seinem Renteneintritt, war auf Einladung der Deutschen Botschaft in Paris nach Frankreich gereist. Dort wohnte er unter anderem der offiziellen Verabschiedung des stellvertretenden Leiters der Deutschen Botschaft, Michael Hagenburger, bei, der nun nach London entsendet wird.

Der Podiumsdiskussion zwischen den Profifußballern zur bevorstehenden Frauen-Weltmeisterschaft, die vom 7. Juni bis 7. Juli in Frankreich stattfinden wird, hörte Menze interessiert zu. Für den aktuellen Head of International Relations des FC Schalke 04 stand an diesem Tag aber besonders das Wiedersehen mit Draxler, der bereits seit seiner Kindheit für den S04 spielte, und Alexandra Popp im Vordergrund. Die 28-jährige Stürmerin des VfL Wolfsburg absolvierte das Schulprojekt der Knappenschmiede mit der Gesamtschule Berger Feld und führt mittlerweile die deutsche Frauennationalmannschaft als Kapitänin an.

Das Foto zeigt (v.l.n.r.) Erwin Ganzer (Leiter Verwaltung Deutsche Botschaft Frankreich), Patrick Draxler (Bruder von Julian), Dr. Nikolaus Meyer-Landrut (Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Frankreich und im Fürstentum Monaco), Julian Draxler, Bodo Menze, Svenja Huth, Alexandra Popp und Michael Hagenburger.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Peter Peters

Peter Peters neuer 1. stellvertretender DFL-Präsidiumssprecher

Peter Peters ist auf der Generalversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Mittwoch (21.8.) zum 1. stellvertretenden DFL-Präsidiumssprecher gewählt worden. Damit ist der S04-Vorstand Finanzen und Organisation ab sofort gleichzeitig Aufsichtsratschef der DFL GmbH.

Gamescom

gamescom: Schalke eröffnet weltweit größtes Event für Computer- und Videospiele

Am Dienstag (20.8.) fand die feierliche Eröffnung der gamescom statt. Auch der FC Schalke 04 nahm an dem Großereignis teil. Als erster Fußball-Bundesligist wirkte Königsblau in diesem Jahr an der offiziellen Eröffnungszeremonie des weltweit größten Events für Computer- und Videospiele sowie Europas größter Business-Plattform für die Games-Branche mit.

Benjamin Stambouli

Ein Tag als Rapper, eine Reise ins Jahr 1978 und Putzen gegen schlechte Laune

Wenn Benjamin Stambouli schlechte Laune hat (was zum Glück nicht allzu häufig vorkommt), greift der Franzose zum Putzlappen. Matija Nastasic hätte, wenn es als Fußballer nichts geworden wäre, versucht, als Basketballer Karriere zu machen. Und Weston McKennie würde gerne fliegen können.

190819_Wer_suchet_der_findet_Mascarell1920x1080 Slider

Wer suchet, der findet - Neue Aktion im Fanshop!

Die Vorfreude auf die kommenden Heimspiele wird noch größer. Denn in den nächsten Wochen wird vor jeder Bundesliga-Partie in der VELTINS-Arena in einem Fanshop, der vorher bekannt gegeben wird, an einem vorab zufällig ausgewählten Tag ein unterschriebenes Trikot inklusive Flock versteckt. Die- oder derjenige, die/der das Trikot entdeckt, bekommt das signierte Outfit geschenkt.