Das S04-Jahr: April, Mai und Juni

Europa-League-Platz nach 34 Spielen, Markus Weinzierl neuer Chef-Trainer des S04, Clemens Tönnies weiterhin Aufsichtsratsvorsitzender und Breel Embolo künftig in Königsblau. Im zweiten Teil des Jahresrückblicks erinnert schalke04.de an die wichtigsten Ereignisse aus den Monaten April, Mai und Juni.

April: Zu viel „Tiefschlaf“ und „Käse“

Den positiven Ergebnissen aus dem März folgten sportliche Rückschläge. Darunter ein 0:3 in Ingolstadt, ein 0:3 in München und ein 2:3 nach 2:0-Führung gegen Leverkusen. Als „absoluter Käse“ (Ralf Fährmann) und „Tiefschlaf“ (Andre Breitenreiter) wurden die Resultate treffend zusammengefasst. Lediglich durch die Patzer der Konkurrenz wahrte der S04 trotz der geringen Punkteausbeute weiterhin die Chance aufs internationale Geschäft.

Was sonst noch geschah:

Vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen starteten der FC Schalke 04 und die DKMS gemeinsam mit der Aktion Kinderträume e.V. eine große Typisierungsaktion zur Gewinnung neuer potenzieller Stammzellspender.

Christian Clemens, bislang auf Leihbasis beim 1. FSV Mainz 05 am Ball, wurde von den Rheinhessen fest verpflichtet.

Galerie: Wichtiger 3:1-Sieg in Hannover

Mai: Saisonende mit sportlicher Veränderung

Nach einem 4:1-Sieg bei 1899 Hoffenheim am 34. Spieltag schlossen die Knappen die Saison 2015/2016 auf Rang fünf ab, der gleichbedeutend mit der erneuten Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League sein sollte. Rund um die Partie in Sinsheim gaben die Königsblauen die Trennung von Chef-Trainer Andre Breitenreiter zum Saisonende bekannt. Der Coach und Sportvorstand Horst Heldt verabschiedeten sich nach dem Abpfiff ebenso wie die scheidenden Spieler – allen voran Joel Matip – von den Fans.

Was sonst noch geschah:

Der Vertrag mit Hauptsponsor Gazprom wurde bis 2022 verlängert.

Mit Abwehrmann Naldo vom VfL Wolfsburg verpflichtete Christian Heidel an seinem ersten Arbeitstag den ersten Neuzugang für die neue Saison.

Galerie: Das 4:1 in Hoffenheim am 34. Spieltag

Juni: Breel Embolo wird ein Königsblauer

Die Wahl des neuen Chef-Coaches fiel auf Markus Weinzierl. Der Fußballlehrer, der zuletzt vier Jahre den FC Augsburg betreut und es mit den Fuggerstädtern sogar in die Europa League geschafft hatte, wurde auf Schalke mit einem Vertrag bis 2019 ausgestattet.

Während in Frankreich die Europameisterschaft mit den 04 Knappen Benedikt Höwedes, Leroy Sane, Alessandro Schöpf und Roman Neustädter, der nach dem Turnier zu Fenerbahce Istanbul wechselte, ausgespielt wurde, drehte sich auf Schalke das Personalkarussell. Mit Breel Embolo gelang es Christian Heidel, eines der begehrtesten Talente Europas an Land zu ziehen. Der 19-jährige Angreifer, der vom FC Basel kam und ebenfalls noch mit der Schweizer Auswahl bei der EM aktiv war, wurde feierlich im Rahmen der Mitgliederversammlung als Neuzugang präsentiert.

Was sonst noch geschah:

Clemens Tönnies wurde erneut in den Aufsichtsrat gewählt und als dessen Vorsitzender bestätigt.

Routinier Sascha Riether verlängerte seinen Vertrag bei den Königsblauen um ein weiteres Jahr. Zudem wurde die Ausleihe von Stürmer Felix Platte an den SV Darmstadt 98 um eine Spielzeit verlängert.

Am 27. Juni fiel mit dem obligatorischen Laktattest der Startschuss zur Vorbereitung auf die neue Saison.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Christina Rühl-Hamers

Christina Rühl-Hamers in Vollversammlung der IHK Nord Westfalen gewählt

Die nord-westfälische Wirtschaft hat die 87 Mitglieder der neuen Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen bestimmt. Dabei wurde Christina Rühl-Hamers, Vorständin Finanzen, Personal und Recht, als Vertreterin des FC Schalke 04 im Bereich der großen Unternehmen im Wahlbezirk Bottrop/Gelsenkirchen für die Wahlgruppe „Sonstige Dienstleistungen“ in das Gremium gewählt.

Adventskalender

Königsblauer Adventskalender: 24 Tage, 24 Überraschungen

Auf store.schalke04.de wartet bis Heiligabend ab sofort auf alle Besucher jeden Morgen ein neues attraktives Aktionsangebot. Satte Rabatte auf die aktuelle Teamwear, kostenfreier Versand oder ein Überraschungsbeutel – diese täglich wechselnden Angebote und noch einige Highlights mehr verkürzen nicht nur das Warten auf Weihnachten, sondern lassen alle Schalke-Fans auch sparen.

Schalke-Logo

Vorerst keine öffentlichen Trainingseinheiten auf Schalke

Sämtliche Trainingseinheiten der Lizenzspielermannschaft des FC Schalke 04 finden aufgrund der täglich steigenden Inzidenzwerte ab sofort nicht-öffentlich statt. In den vergangenen Wochen hatte der Verein seinen Anhängern einmal pro Woche die Möglichkeit geschaffen, das Training unter Einhaltung sämtlicher Hygienevorschriften sowie mit einem vorgelegten 3G-Nachweis zu verfolgen.

Rabbi Matondo

Rabbi Matondo trifft, Hamza Mendyl mit zwei Vorlagen

Mit Rabbi Matondo und Hamza Mendyl sind am Wochenende zwei derzeit verliehene Akteure maßgeblich am erfolgreichen Abschneiden ihrer aktuellen Teams beteiligt gewesen. Can Bozdogan kassierte indes zwei Niederlagen in der abgelaufenen Englischen Woche. schalke04.de blickt auf die aktuelle Lage bei den königsblauen Leihspielern.