FC Schalke 04 setzt weiterhin auf U23

Die Zweite Mannschaft bleibt erhalten: Auch zukünftig wird der FC Schalke 04 auf eine U23 im Übergangsbereich der Knappenschmiede setzen – insbesondere, um U19-Spielern eine sportliche Perspektive für den Start in den Seniorenbereich zu ermöglichen.

Verändern wird sich die konzeptionelle und personelle Ausrichtung des ältesten Nachwuchsteams der Königsblauen. Das betrifft auch die Position des Chef-Trainers: Onur Cinel wird dieses Amt in der kommenden Spielzeit nicht mehr bekleiden. Der 32-Jährige soll dem Verein mit seiner Expertise aber in anderer Funktion erhalten bleiben. Cinels Nachfolger in der U23 steht noch nicht fest.

„Wir haben uns dazu entschieden, einen klaren Schnitt zu machen und diverse Faktoren zu verändern“, erklärt U23-Manager Gerald Asamoah. „Ich danke Onur von Herzen für die gute und leidenschaftliche Arbeit in einer insgesamt schwierigen Situation nach dem Abstieg aus der Regionalliga West. Er ist ein absoluter Fußballfachmann, deshalb freue ich mich, dass er weiter im Verein bleiben wird.“ Peter Knäbel, Technischer Direktor Entwicklung, betont: „Onur Cinel wird auch künftig seine vielfältigen Erfahrungen in der Knappenschmiede gewinnbringend einbringen können.“

In der laufenden Spielzeit rangiert die Zweite Mannschaft der Schalker aktuell auf Platz vier in der Oberliga Westfalen (5. Liga).

Das könnte dich auch interessieren

Schalke-Tag 2018

Save the Date: Schalke-Tag am 12. August

Wenige Tage vor dem Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal und zwei Wochen vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison 2018/2019 lädt der FC Schalke 04 zur traditionellen Saisoneröffnung ein: Am Sonntag, den 12. August, steigt das königsblaue Familien- und Fanfest rund um die VELTINS-Arena. Los geht’s wie immer am Vormittag.

Huub Stevens und Marcelo Bordon

Große Wiedersehensfreude bei Marcelo Bordon

Dass viele Spieler den FC Schalke 04 auch lange nach dem Ende ihrer aktiven Laufbahn noch immer leben, zeigte sich am Samstag (12.5.) rund um das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt einmal mehr. Wie bereits in den Vorjahren hatten die Knappen zahlreiche ehemalige Spieler und Trainer zum letzten Heimspiel der Saison eingeladen - und wieder einmal folgten rund 70 Ex-Profis mit ihren Partnerinnen dem Lockruf aus Gelsenkirchen.

Leon Goretzka und Marko PJaca werden verabschiedet

Leon Goretzka und Marko Pjaca offiziell verabschiedet

Vor dem Heimspiel am Samstag (12.5.) gegen Eintracht Frankfurt wurden Leon Goretzka und Marko Pjaca offiziell verabschiedet. Das Duo wird den FC Schalke 04 nach der Saison verlassen.

Norbert Nigbur

Alles Gute, Norbert Nigbur! Torhüter der Jahrhundertelf wird 70 Jahre alt

Als Schalkes Fans im Jahre 1999 aufgerufen wurden, einen Schlussmann für die Jahrhundertelf zu bestimmen, fiel die Wahl eindeutig aus. Nicht Meistertorwart Hans Klodt (1227 Stimmen) oder UEFA-Cup-Held Jens Lehmann (3501) machten das Rennen. Mit 5350 Zuschriften hatte der gebürtige Gelsenkirchener Norbert Nigbur, der Dienstag (8.5.) seinen 70. Geburtstag feiert, die Nase vorn.