FIFA eNations Cup: Zwei Schalker im DFB-Aufgebot

Am 13. und 14. April findet der FIFA eNations Cup statt. Zur ersten virtuellen Team-WM hat der Weltverband FIFA 20 Nationen aller sechs Konföderationen (UEFA, CONCACAF, CONMEBOL, CAF, OFC und AFC) eingeladen. Zwei Schalker stehen im Esport-Aufgebot des DFB. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Sonntag (31.3.) in Frankfurt mit.

Der Deutsche Fußball-Bund lud die 20 besten FIFA-Spieler Deutschlands zu einem gemeinsamen Workshop nach Frankfurt ein. Schwerpunkt der Veranstaltung war die Weichenstellung für eine gemeinsame sportliche Zukunft. Mit Tim „Tim Latka“ Schwartmann und Philipp „Eisvogel“ Schermer nominierte der DFB auch zwei Schalker für den erweiterten Kader der ersten Esport-Nationalmannschaft.

„Wir freuen uns sehr, dass mit Tim und Philipp gleich zwei Schalker für die Esport-Auswahl des DFB nominiert wurden. Beide Spieler haben in den vergangenen Wochen und Monaten mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und sich die Einladung zur Esport-Nationalmannschaft verdient,“ erklärt Tim Reichert, Chief Gaming Officer des FC Schalke 04 Esports und ergänzt: „Im Mai 2016 sind wir als einer der ersten Fußball-Bundesligisten in den Esport eingestiegen. Damals war an ein Aufgebot des DFB im Esport noch nicht zu denken. Dass wir jetzt über eine Auswahl der besten Spieler Deutschlands sprechen, ist ein Erfolg, den wir als Verein maßgeblich mitgetragen haben!“

Dass wir jetzt über eine Auswahl der besten Spieler Deutschlands sprechen, ist ein Erfolg, den wir als Verein maßgeblich mitgetragen haben!

Tim Reichert, Chief Gaming Officer des FC Schalke 04 Esport

Die Esport-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes trifft in der Gruppenphase auf Norwegen, Schweden, Argentinien und Brasilien. Das ergab die Auslosung in der FIFA-Zentrale in Zürich. Deutschland tritt demnach in Gruppe C an. Die beiden besten Teams jeder Gruppe ziehen in die K.O.-Runde ein.

Gruppeneinteilung

Gruppe A
England
Finnland
Südafrika
Frankreich
Saudi-Arabien

Gruppe B
Spanien
USA
Neuseeland
Mexiko
China

Gruppe C
Deutschland
Norwegen
Schweden
Argentinien
Brasilien

Gruppe D
Portugal
Russland
Australien
Dänemark
Niederlande

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Ahmed Kutucu

Im neuen „Schalker Kreisel“: Ahmed Kutucu in Fahrt

„Wir sind die Coolsten, wenn wir cruisen, wenn wir durch die City düsen“, sangen früher Massive Töne. Cool, aber geerdet ist Ahmed Kutucu, wie der Schalker Kreisel im exklusiven Interview lernte.

Clemens Tönnies

Clemens Tönnies: Krise nutzen, um Schalke wieder richtig auf die Beine zu stellen

In einem ausführlichen Interview mit Schalke TV hat sich Clemens Tönnies zur aktuellen Situation bei den Königsblauen geäußert. Der Aufsichtsratsvorsitzende des FC Schalke 04 spricht über die verkorkste Saison, Fehler in der jüngeren Vergangenheit und die Neuorientierung des Vereins. Zudem bedankt sich Tönnies beim gesamten Trainerteam um Chef-Coach Huub Stevens für den herausragenden Einsatz in einer für den Club schwierigen Situation.

190503_thon_menze

Zu Gast in Sankt Petersburg

Anlässlich der „Deutschen Woche 2019“ besuchten der Head of International Relations des FC Schalke 04 Bodo Menze und Vereinslegende Olaf Thon auf Einladung des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland Sankt Petersburg.

Rabbi Matondo

Im neuen „Schalker Kreisel“: Rabbi Matondo spricht über Königsblau und vieles mehr

Was haben Lemmy Kilmister von Motörhead, eine Detektivserie der Achtziger und alle Schalker gemeinsam? Korrekt – sie sind hart, aber herzlich. Nicht nur im Rückblick auf die Historie mit ihren Aufs und Abs, sondern auch angesichts der aktuellen Situation muss Königsblau Nehmerqualitäten beweisen.