Samstag vor Köln: Öffentliches Training und Einweihung des Flutlichtmastes

Geschlossen und gestärkt in die Rückrunde: Vor dem Heimspiel am Sonntag (29.1.) gegen den 1. FC Köln findet das Abschlusstraining des Teams um Chef-Trainer Thomas Reis im Parkstadion statt. Alle Schalker sind herzlich eingeladen, die Einheit zu besuchen. Im Anschluss an das Training wird dann der restaurierte Flutlichtmast feierlich eingeweiht.

Flutlicht im Parkstadion

Bereits seit Februar 2022 sammelt die Fanszene Spenden, die in die Restauration des letzten verbliebenden Flutlichtmasts am Parkstadion fließen sollten – kurz vor Ablauf des vergangenen Jahres konnte Ultras Gelsenkirchen dann final mitteilen, dass dank der großartigen Unterstützung der Schalker eine Summe von 222.959,20 Euro zusammengekommen ist. Mit diesem Geld wurde die Erneuerung des Mastes vollständig finanziert.

Nun ist die Restaurierung abgeschlossen und der Flutlichtmast bereit, als Landmarke Gelsenkirchens wieder zu erstrahlen. Um dem Ganzen einen würdigen Rahmen zu verleihen und gleichzeitig möglichst vielen Schalkern die Möglichkeit zu geben, bei diesem vereinshistorischen Moment dabei zu sein, wurde als Tag für die Einweihung der Samstag (28.1.) ausgewählt.

Programm mit Talks und Musik

Um 15.30 Uhr wird das Abschlusstraining vor dem Heimspiel gegen Köln stattfinden, zu dessen Besuch ausdrücklich und herzlich eingeladen wird – auch, um vor Rückrundenstart nochmal ein unterstützendes Signal an die Mannschaft zu senden. Das Schalker Catering wird für den Nachmittag die Kioske öffnen, um die anwesenden Schalker mit Getränken und Snacks zu versorgen.

Im Anschluss an die Trainingseinheit findet ein kleines Programm mit Talks und Musik statt, bevor ab ca. 17.30 Uhr – bzw. bei ausreichender Dunkelheit – dann die Einweihung des Flutlichtmasts erfolgt.

Das könnte dich auch interessieren

Mitgliedseck

Stromspar-Check auf Schalke: Kostenloses Angebot bei allen Heimspielen der Knappen

Mit der Energiepreiskrise sind die Aufklärung und Beratung über Möglichkeiten der Einsparung von Strom, Wasser- und Heizkosten umso wichtiger geworden.

230123_bozdogan

Gegen ehemaligen S04-Torhüter: Can Bozdogan spielt 90 Minuten

Insgesamt acht Spieler haben die Königsblauen derzeit an andere Clubs verliehen. Der Großteil dieser Akteure befindet sich noch in der Vorbereitung auf den zweiten Saisonteil. Lediglich Can Bozdogan bestritt am Wochenende ein Pflichtspiel. schalke04.de fasst die Partie des Mittelfeldmanns zusammen und liefert einen Ausblick sowie Zahlen der anderen Profis.

Schalke-Logo Geschäftsstelle

S04 verzichtet auf Sitz im Beirat des SFCV

Zum Ende des vergangenen Jahres hat der FC Schalke 04 beschlossen, seinen Sitz im Beirat des Schalker Fan-Club Verbands (SFCV) zukünftig nicht mehr zu besetzen. Die Entscheidung wurde im engen Austausch zu den Verantwortlichen des SFCV getroffen. Die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit zwischen Königsblau und seinen Fanclubs wird selbstverständlich fortgeführt.

Schalke-Logo

Schließung des Shanghai-Büros von Schalke 04 formal abgeschlossen

Zum Jahreswechsel 2023 haben die Knappen nun offiziell die Schalke 04 Shanghai Ldt. liquidiert – sie war bis zuletzt für den S04 für alle Aktivierungen in China und im asiatischen Raum zuständig. Die chinesische Dependance der Königsblauen wurde 2018 eröffnet, im Jahr 2019 bezog der Club dann auch Büroräume in der chinesischen Metropole. Diese sind im Zuge der Abwicklung ebenfalls geschlossen worden.