GEsucht: Der Spieler des Monats August!

Der FC Schalke 04 und sein Partner Hagedorn suchen den „Spieler des Monats August“. Zur Auswahl stehen 04 Kandidaten. Unter allen Voting-Teilnehmern verlost Hagedorn zwei Tribünentickets für das kommende Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 mit VIP-Zugang und Parkschein. Der Gewinn wird mit einem Meet & Greet mit dem „Spieler des Monats“ in der Hagedorn-Loge abgerundet. Insgesamt stehen 04 Spieler zur Wahl.

Amine Harit

Zurück zu alter Form: Amine Harit hat in den ersten Partien der neuen Saison gezeigt, dass er seinen Worten, an die erfolgreiche Premieren-Spielzeit auf Schalke anknüpfen zu wollen, auch Taten folgen lässt. Als zentraler Mann im Mittelfeld spielte der Marokkaner viele kluge Pässe und bereitete zwei Treffer vor. Zudem präsentierte er sich sehr laufstark und zog zahlreiche Sprints an, mit denen er nicht selten Lücken für seine Nebenleute riss.

Jonjoe Kenny

Keinerlei Anpassungsschwierigkeiten in fremder Umgebung hatte Jonjoe Kenny. Der vom FC Everton ausgeliehene Youngster kam in allen vier Pflichtspielen über die volle Distanz zum Einsatz und wusste zu überzeugen. Dabei präsentierte sich der Rechtsverteidiger nicht nur defensiv stark, sondern setzte auch nach vorne immer wieder Akzente. Besonders sehenswert: Sein fulminanter Treffer gegen Hertha BSC.

Omar Mascarell

David Wagner ernannte Omar Mascarell kurz vor dem Saisonstart neben Benjamin Stambouli zum stellvertretenden Kapitän. Der Spanier zahlte das Vertrauen seines Trainers bislang mit starken Leistungen zurück. Als zweikampfstarker Mann auf der Sechs überzeugte der 26-Jährige in allen vier Begegnungen und war zudem ein wichtiger Taktgeber im Aufbauspiel.

Alexander Nübel

In drei von vier Pflichtspielen blieb Alexander Nübel ohne Gegentor. Lediglich der deutsche Meister Bayern München schaffte es, den Torhüter zu bezwingen. Einmal per Elfmeter, einmal per Freistoß, einmal aus dem Spiel heraus. Im DFB-Pokal bei der SV Drochtersen/Assel, beim Bundesliga-Auftakt in Mönchengladbach sowie im Heimspiel gegen Hertha BSC stand indes beim Abpfiff die Null.

Wer bekommt deine Stimme?

Jetzt abstimmen und die Chance auf zwei Tribünentickets mit VIP-Zugang inkl. Parkschein für das kommende Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 (Spieltermin: 20. September, 20.30 Uhr) sowie ein Meet & Greet mit dem „Spieler des Monats“ in der Hagedorn-Loge sichern.

Die Abstimmung läuft bis Montag (9.9.) um 19.04 Uhr. Der Gewinner wird anschließend vom FC Schalke 04 informiert.

+++ Das Voting ist beendet +++

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

191106_wagner

TV-Tipp: David Wagner im "Aktuellen Sportstudio"

David Wagner ist am Samstag (9.11.) zu Gast im „Aktuellen Sportstudio“. Die Live-Sendung des ZDF beginnt um 23 Uhr. Gemeinsam mit Moderator Sven Voss wird der Chef-Trainer der Königsblauen auf die Partien des 11. Spieltags und dabei natürlich besonders auf den Auftritt der Knappen gegen Fortuna Düsseldorf zurückblicken.

Clemens Tönnies

Clemens Tönnies über seine Rückkehr

Drei Monate ruhte sein Mandat - am Donnerstag (7.11.) nimmt Clemens Tönnies seine Amtsgeschäfte als Vorsitzender des Aufsichtsrats des FC Schalke 04 wieder auf.

Spieler des Monats

GEsucht: Der Spieler des Monats Oktober!

Der FC Schalke 04 und sein Partner Hagedorn suchen den „Spieler des Monats Oktober“. Zur Auswahl stehen 04 Kandidaten. Unter allen Voting-Teilnehmern verlost Hagedorn zwei Tribünentickets für das Heimspiel gegen Union Berlin am 29. November mit VIP-Zugang und Parkschein. Der Gewinn wird mit einem Meet and Greet mit dem „Spieler des Monats“ in der Hagedorn-Loge abgerundet.

Martin Max

Podcast #5: Martin Max über Schalke, San Siro und seinen Sohn

Er ist Eurofighter, zweimaliger Torschützenkönig der Bundesliga, malochte unter Tage, hat einen Sohn, der ebenfalls Fußballprofi ist und knipst noch immer regelmäßig im königsblauen Trikot: Martin Max hat aus seinen bisher 51 Lebensjahren viel zu erzählen. Im Schalke 04 Podcast plaudert der Stürmer fast anderthalb Stunden lang über seine spannende Karriere und verrät dabei die eine oder andere Anekdote, die bislang noch nicht bekannt war.