GEsucht: Der Spieler des Monats November!

Der FC Schalke 04 und sein Partner Hagedorn suchen den „Spieler des Monats November“. Zur Auswahl stehen 04 Kandidaten. Unter allen Voting-Teilnehmern verlost Hagedorn zwei Tribünentickets für das Heimspiel gegen den SC Freiburg mit VIP-Zugang und Parkschein. Der Gewinn wird mit einem Meet and Greet mit dem „Spieler des Monats“ in der Hagedorn-Loge abgerundet.

Daniel Caligiuri

Den 3:2-Sieg in Augsburg hätte es ohne Daniel Caligiuri nicht gegeben. Denn der 31-Jährige bereitete gleich zwei Treffer mustergültig vor. Eine Woche später, im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf, trug sich der Mittelfeldmann dann selbst in die Torschützenliste ein. Es waren aber nicht nur die direkten Torbeteiligungen, die Caligiuri so wertvoll im November machten. Mit zahlreichen Balleroberungen brachte er seine Qualitäten ins Spiel ein und sorgte so auch für die Einleitung des Siegtreffers gegen Union Berlin.

Amine Harit

Zweimal hat sich Amine Harit in der laufenden Saison bereits den Titel „Spieler des Monats“ sichern können. Folgt nun der dritte Streich? Das Bewerbungsschreiben des Marokkaners kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Der Mittelfeldmann erzielte in Augsburg und Bremen jeweils einen wichtigen Treffer, zudem bereitete er zuletzt gegen Union Berlin das späte Siegtor von Suat Serdar vor. Darüber hinaus begeisterte er die Fans immer wieder mit seiner Spielfreude.

Ozan Kabak

Vier Spiele über die volle Distanz, viermal eine ganz starke Leistung. Ozan Kabak hat dem November mit seinen Auftritten seinen Stempel aufgedrückt. Der 19-Jährige überzeugte aber nicht nur als zweikampfstarker und umsichtiger Verteidiger. Er trug sich selbst zweimal in die Torschützenliste ein (in Augsburg und gegen Düsseldorf), zudem legte er Benito Raman gegen Union Berlin einen Treffer auf. Überdies feierte Kabak in der EM-Qualifikation sein Debüt in der türkischen Nationalelf.

Benito Raman

Endgültig auf Schalke angekommen ist Benito Raman. Der Belgier machte im November viele Meter, zeigte sich stets sprintfreudig und stellte zudem seinen Torinstinkt unter Beweis. Auf seinen wichtigen Treffer in Bremen ließ der Stürmer zuletzt gegen Union Berlin ein absolutes Traumtor folgen. Darüber hinaus gingen im November auch zwei Assists auf sein Konto (gegen seinen Ex-Club Düsseldorf und in Bremen).

Wer bekommt deine Stimme?

Jetzt abstimmen und die Chance auf zwei Tribünentickets mit VIP-Zugang inkl. Parkschein für das Heimspiel gegen den SC Freiburg (Spieltermin: 21. Dezember, 15.30 Uhr) sowie ein Meet & Greet mit dem „Spieler des Monats“ in der Hagedorn-Loge sichern. Die Abstimmung läuft bis Mittwoch (11.12.) um 17.04 Uhr. Der Gewinner wird anschließend vom FC Schalke 04 informiert.

+++ Das Voting ist beendet +++

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

200122_oczipka

Bastian Oczipka: Bin fit und voller Energie

Geburtstag gefeiert, Vertrag verlängert, Rückrundenauftakt gewonnen: Für Bastian Oczipka gab es in den vergangenen Tagen einige Gründe zur Freude. Der Linksverteidiger der Königsblauen verrät, warum er sich auf Schalke so wohlfühlt, spricht über den Konkurrenzkampf im Team und das anstehende Duell beim FC Bayern.

Podcast mit Bastian Oczipka

Podcast #8: Oczipka über Vertragsverlängerung, Verteidigerposition und Vaterrolle

Er bleibt auf Schalke: Bastian Oczipka hat seinen auslaufenden Kontrakt bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Unmittelbar nach der Unterzeichnung seines neuen Arbeitspapieres traf sich der Linksfuß mit dem königsblauen Podcast-Team für ein ausführliches Gespräch über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Suat Serdar ist Spieler des Monats Dezember

Suat Serdar als Spieler des Monats ausgezeichnet

Premiere für Suat Serdar: Der Mittelfeldmann wurde von den Fans erstmals zum Spieler des Monats gewählt. Im Dezember-Voting auf schalke04.de, präsentiert von Partner Hagedorn, setzte sich der deutsche Nationalspieler mit 42 Prozent aller abgegebenen Stimmen am Ende deutlich vor Benito Raman (27 Prozent), Ozan Kabak (23 Prozent) und Bastian Oczipka (8 Prozent) durch.

Amine Harit

Tor des Jahres 2019: Amine Harits Treffer gegen Mainz steht zur Wahl

Amine Harits Treffer aus dem Bundesligaspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 steht bei der ARD-Sportschau zur Wahl zum „Tor des Jahres 2019“. Der Marokkaner hatte gegen die Rheinhessen am 20. September kurz vor dem Abpfiff mit einem überlegten Außenrist-Schuss erfolgreich ins lange Eck vollendet. Der Geniestreich des Mittelfeldmanns war aber nicht nur sehenswert, sondern auch wichtig: es war der 2:1-Siegtreffer.