Bundesliga Home Challenge: S04 trifft auf den VfL Wolfsburg

Über zwei Millionen Fans verfolgten die „Bundesliga Home Challenge“ am vergangenen Wochenende. Vier weitere Teams haben sich dem von der Deutschen Fußball Liga (DFL) initiierten Showcase zwischenzeitlich angeschlossen. Am Sonntag (5.4.) trifft Königsblau auf den VfL Wolfsburg. Die Begegnung wird um 18.50 Uhr angepfiffen. „Jahrhunderttrainer“ Huub Stevens stimmte zu, das Amt des FIFA-Trainers für die Dauer der „Bundesliga Home Challenge“ zu übernehmen.

Bundesliga Home Challenge 2. Spieltag

„Es war mir eine große Freude, als der Verein mich fragte, ob ich mir vorstellen könne, die Mannschaft auf die ‚Bundesliga Home Challenge‘ vorzubereiten. Ich habe keinen Moment gezögert“, erklärt der Niederländer. Der erfahrene Übungsleiter weiß: „Wir müssen die Wolfsburger als Mannschaft aufhalten. Haben wir den Ball, müssen wir schnell nach vorne spielen, haben wir ihn nicht, müssen wir schnell als gesamte Mannschaft dahinterkommen. Das muss immer die Basis sein“, erklärt der neue FIFA-Trainer der Königsblauen und ergänzt: „Wenn die Basis stimmt und wir Fehler vermeiden, haben wir eine gute Chance.“

Nassim Boujellab ist erneut dabei

Vier weitere Mannschaften sind der „Bundesliga Home Challenge“ zwischenzeitlich beigetreten: Neben dem VfL Bochum, dem VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach bilden auch die Schiedsrichter um Deniz Aytekin und Daniel Schlager ein eigenständiges Team. Daraus ergeben sich 15 Partien für den zweiten Spieltag. Die Paarungen wurden bereits ausgelost. Die Königsblauen treffen am Sonntag (5.4.) um 18.50 Uhr auf die Wölfe. Für den S04 treten erneut Nassim Boujellab und Tim „Tim Latka“ Schwartmann an. Der VfL Wolfsburg hat Torhüter Lino Kasten und FIFA-Profi Benedikt „Salz0r“ Saltzer nominiert.

Im FIFA-Esport ist das Aufeinandertreffen der Knappen und der Wölfe längst ein Klassiker. Neben dem FC Schalke 04, der mit seinem beispiellosen Engagement im Esport europaweit längst eine führende Position eingenommen hat, zählt unter den Fußball-Bundesligisten auch der VfL Wolfsburg zu den Vorreitern im elektronischen Sport. Zuletzt trafen die FIFA-Spieler beider Vereine in der Virtual Bundesliga aufeinander. Das Topspiel am 7. Spieltag der VBL Club Championship entschied Königsblau am 28. November 2019 mit 6:3 für sich.

Wer die „Bundesliga Home Challenge“ am Wochenende live mitverfolgen möchte: Der zweite Spieltag beginnt am Samstag (4.4.) um 15.30 Uhr mit der Begegnung zwischen Hannover 96 und dem SV Darmstadt 98. Die Spiele der Knappen können am Sonntag (5.4.) ab 18.50 Uhr live auf Twitch verfolgt werden.

Bundesliga Home Challenge

Das von der Deutschen Fußball Liga (DFL) initiierte Showcase findet als Online-Wettbewerb in der Fußballsimulation FIFA statt. Die Teams der „Bundesliga Home Challenge“ setzen sich jeweils zwei Einzelspielern zusammen – einem Spieler der Lizenzmannschaft sowie einem weiteren Spieler. Bei letzterem darf es sich nach dem Regelwerk um einen Esportler, Influencer oder auch einen zweiten Lizenzspieler handeln. Gespielt wird online auf der PlayStation 4. Der „85er-Modus“ garantiert, dass alle Teams über dieselbe Spielstärke von 85 verfügen. Eine Partie dauert rund 25 Minuten, je Begegnung werden zwei Partien als Einzel ausgetragen.

Die „Bundesliga Home Challenge“ geht in keine offizielle sportliche Wertung ein. Die Virtual Bundesliga (VBL), seit dem Jahr 2012 durch die DFL organisierter eFootball-Wettbewerb, pausiert hingegen. Das eigentlich für das vergangene Wochenende als Präsenzveranstaltung geplante VBL Grand Final musste aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie verschoben werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Glückauf-Kampfbahn

Frauenfußball: Erste Heimspiele am Sonntag in der Glückauf-Kampfbahn

Am Sonntag (27.9.) bestreiten die beiden Teams der Schalker Frauenfußballabteilung ihre ersten Heimspiele in der Glückauf-Kampfbahn. Wer eines der Kreisliga A-Spiele ansehen möchte, erhält über das ServiceCenter kostenlos ein Ticket.

Hygienekonzept VELTINS-Arena

Umfangreiches Hygienekonzept für Heimspiele in der VELTINS-Arena

Der FC Schalke 04 hofft darauf, das Heimspiel gegen Werder Bremen am Samstag (26.9., 18.30 Uhr) vor Zuschauern austragen zu dürfen. Angesichts der aktuellen Corona-Fallzahlen in Gelsenkirchen ist dies noch nicht gesichert. Für den Fall, dass Fans in die VELTINS-Arena kommen können, wurde ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet, um die Sicherheit der königsblauen Anhängerschaft zu gewährleisten.

Nassim Boujellab

Boujellab-Doppelpack und Mascarell-Comeback bei U23-Sieg

Mit fünf Spielern aus der Lizenzspielermannschaft hat die U23 der Königsblauen am Samstag (19.9.) ihr Heimspiel gegen den SV Rödinghausen mit 2:0 gewonnen. Es war das erste Pflichtspiel der U23 im „neuen“ Parkstadion, das Ende Juli dieses Jahres offiziell als Heimspiel-Stätte zugelassen worden war.

Goncalo Paciencia

Goncalo Paciencia: Das bedeutet für mich Schalke 04

Seit dem vergangenen Mittwoch (15.9.) darf sich Goncalo Paciencia Profi des FC Schalke 04 nennen. Der Portugiese, der von Frankfurt auf Leihbasis samt Kaufoption nach Gelsenkirchen wechselt, freut sich auf die Aufgabe bei seinem neuen Verein. „Es ist ein weiterer Schritt in meiner Karriere, jetzt hier ein Teil dieses großen Clubs in Deutschland zu sein“, betont der Angreifer im Interview mit Schalke TV.