Individuelles Trainings-Programm der S04-Profis auf 14 Tage ausgedehnt

Am Freitag, den 13. März, traf sich das Team von Chef-Trainer David Wagner zum letzten Mal im Mannschaftsverbund: Unmittelbar nach dem Abschlusstraining vor dem Derby erfuhren die S04-Profis, dass die Bundesliga ihren Spielbetrieb aufgrund COVID-19 (Corona-Virus) mit sofortiger Wirkung vorerst einstellen musste. Das nächste Treffen wird es nun erst Ende kommender Woche geben.

Ursprünglich war geplant, ‪am Montag‬ (23.3.) das Teamtraining wieder aufzunehmen. Wie schon in dieser Woche werden die Lizenzspieler des FC Schalke 04 aber zunächst weiterhin nach einem individuell erstellten Plan zu Hause arbeiten. Sie bewältigen daheim ein intensives Trainingsprogramm, bestehend aus Lauf- und Krafteinheiten. Durch die entsprechende Tracking-Technologie in Echtzeit bei diesen Einheiten ist die entsprechende Steuerung durch das Trainerteam jederzeit gewährleistet.

Nun treffen sich die Spieler ‪am Freitag‬ (27.3.) und halten mit dieser zweiwöchigen Teampause auch empfohlene Verhaltensmaßnahmen des Robert-Koch-Instituts ein. „Unter diesen außergewöhnlichen und schwierigen Umständen für viele Menschen ist Fußball alles anderes als wichtig. Dennoch ist es unsere Pflicht, uns in unserem Beruf so professionell wie möglich zu verhalten“, erklärt Chef-Trainer David Wagner. „Es spricht für die Mentalität und die Einstellung unseres Teams, dass jeder Einzelne aus der Lizenzspielerabteilung – ob Spieler oder Mitglied des Staffs – im Trainingsbetrieb in dieser Woche super mitgezogen hat.“

Der Coach ergänzt mit Blick auf die kommende Woche: „Wir haben alle Spieler mit Spinningrädern, Gewichten und weiterem Equipment ausgestattet, damit wir auch für weitere Einschränkungen gerüstet sind. Wir hoffen zudem, dass es ‪am 27. März‬ einen neuen Informationsstand gibt und wir weitere Signale der DFL erhalten haben, mit welchem Zeitplan die weitere Saison angegangen wird. An diesem werden wir unsere weiteren Überlegungen hinsichtlich der Trainingssteuerung ausrichten.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

David Wagner

David Wagner: Die Jungs sind hochmotiviert

Der Spielbetrieb in der Bundesliga ruht aufgrund der andauernden Corona-Pandemie, die Lizenzspielermannschaft des FC Schalke 04 trainierte zuletzt im Home-Office. Chef-Trainer David Wagner spricht im Interview mit Schalke TV über die vergangenen Wochen, den aktuellen Fitnesszustand der Mannschaft und gibt einen Ausblick auf die kommenden Tage.

Alexander Jobst

#NurImWir: Alexander Jobst stellt sich euren Fragen

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie ruht nicht nur in der Bundesliga, sondern fast überall auf der Welt der Ball. Auch der FC Schalke 04 bekommt die Auswirkungen des Coronavirus (Covid-19) derzeit zu spüren. Es ist eine Situation, die insbesondere bei den Fans der Königsblauen viele Fragen aufwirft. Und für genau diese nimmt sich der Verein Zeit.

Franz Hasil

Als Schalke einen Weltstar holte

Zur Saison 1968/1969 verpflichten die Knappen einen der besten Fußballer seiner Zeit: Franz Hasil. Doch auf Schalke kann der Wiener sein Können nie zeigen. „Ich durfte nicht“, betont Hasil, der nur ein Jahr später Henkelpott und Weltpokal gewinnt.

Esport_Matchday_BL_Home_Challenge_Tag_2_1920x1080_Slider

Bundesliga Home Challenge: S04 gewinnt gegen VfL, Boujellab dreifacher Torschütze

In der „Bundesliga Home Challenge“ traf der FC Schalke 04 am Sonntag (5.4.) auf den VfL Wolfsburg. Gegen die „Wölfe“ traten die Knappen erneut mit FIFA-Profi Tim "Tim Latka" Schwartmann und Mittelfeldspieler Nassim Boujellab an. Das Online-Freundschaftsspiel entschied der S04 souverän mit 5:1 für sich.