Jochen Schneider: Kein Sprint, sondern ein gemeinsamer Marathon

Schalkes Sportvorstand kennt die Qualitäten des neuen Chef-Trainers ganz genau. „Ich bin überzeugt davon, dass Christian Gross mit seiner Ausstrahlung, seiner Expertise, seiner Menschenführung und seiner Erfahrung genau der Richtige ist, um mit uns die Mission Klassenerhalt erfolgreich schaffen zu können“, sagt Jochen Schneider über den Schweizer, mit dem er vor elf Jahren in einer ähnlichen Situation beim VfB Stuttgart bereits einmal erfolgreich zusammengearbeitet hat.

Jochen Schneider

Bei den Schwaben hatte Gross seinerzeit im Dezember 2009 als Tabellenfünfzehnter übernommen. Dank einer starken zweiten Halbserie beendete der VfB die Saison schließlich auf Rang sechs.

Aufgrund der Erinnerung an diese Aufholjagd sei Christian Gross in den vergangenen Tagen seine erste Option für den Trainerposten auf Schalke gewesen, berichtet Schneider. „Es ist sicherlich ein Vorteil, dass wir schon einmal zusammengearbeitet haben. Ich kann einschätzen kann, wie Christian arbeitet, wie er wirkt, wie er eine Mannschaft führt, wie er versucht, in solch einer schwierigen Situation Fußball spielen zu lassen.“

Christian Gross weiß mit seiner großen Erfahrung genau, wie er den Spielern wieder das Vertrauen in ihre Fähigkeiten vermitteln kann.

Jochen Schneider

Bei noch 21 ausstehenden Spielen in der Bundesliga verweist Schneider darauf, dass der Weg bis zum Klassenerhalt kein Sprint werde. „Es ist eher ein Marathon, den wir gemeinsam angehen wollen. Christian Gross weiß mit seiner großen Erfahrung genau, wie er den Spielern wieder das Vertrauen in ihre Fähigkeiten vermitteln kann“, so der 50-Jährige.

Auch Huub Stevens, der die Mannschaft zuletzt als Interimstrainer in zwei Spielen betreut hatte, ist von Gross‘ Qualitäten überzeugt. „Auch in meinen Gedanken stand Christian an erster Stelle“, sagt das Aufsichtsratsmitglied. „Er besitzt Autorität, hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er Mannschaften führen kann und verfügt über eine große Erfahrung als Trainer.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Tornetz

S04 bestreitet Wintertrainingslager in Belek

Die Lizenzspielermannschaft des FC Schalke 04 wird an der Türkischen Riviera den Grundstein für den zweiten Saisonteil legen. Von Montag, 3. Januar, bis Sonntag, 9. Januar 2022, absolviert das Team von Chef-Trainer Dimitrios Grammozis ein einwöchiges Trainingslager in Belek - präsentiert von GAZPROM. Während des Aufenthalts an der südlichen Mittelmeerküste ist mindestens ein Testspiel geplant.

Ozan Kabak

Punktgewinn für Ozan Kabak mit Norwich City

Ozan Kabak ist an diesem Spieltag mit Norwich City ohne Gegentor geblieben, Nassim Boujellab und Amine Harit kamen für ihre Teams verletzungsbedingt nicht zum Einsatz. schalke04.de fasst das sportliche Geschehen des Wochenendes der sieben S04-Leihspieler zusammen.

Plüsch-Erwin im Fanshop

Fanshop in der Innenstadt: Erneut 19,04 Prozent Rabatt am verkaufsoffenen Sonntag

Der S04-Fanshop in der Gelsenkirchener Innenstadt lädt am 17. Oktober zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Im Zeitraum von 13 bis 18 Uhr können sich alle Fans dabei auf 19,04 Prozent Rabatt auf zahlreiche Artikel aus dem königsblauen Sortiment freuen.

Schalke-Logo

Erreichbarkeit des ServiceCenters und Ticketverkauf

Aus organisatorischen Gründen musste der Ticketverkauf für den AOK Familienblock und für Menschen mit Behinderung verschoben werden – er findet nun am Dienstag (19.10.) für Mitglieder statt. Am Mittwoch (20.10.) beginnt für diese Tickets der freie Vorverkauf. Am Montag (18.10.) bleibt das ServiceCenter komplett geschlossen.