Königsblaue Geschichte(n): Die Eurofighter

Der 21. Mai 1997 ist bis heute der größte Tag in der Historie des FC Schalke 04. Die dritte Episode des Audio-Formats „Königsblaue Geschichte(n)“ erinnert an den UEFA-Cup-Triumph der legendären Eurofighter, aber auch an die Wochen und Monate zuvor, in denen Chef-Trainer Huub Stevens aus vielen starken Charakteren eine verschworene Einheit bildete.

Die Eurofighter

In seiner 30-minütigen Reportage lässt Jörg Seveneick zahlreiche Protagonisten der damaligen Zeit zu Wort kommen. Kapitän Olaf Thon, Ingo Anderbrügge, Mike Büskens, Marco Kurz, Martin Max, Andreas Müller, Youri Mulder, Mathias Schober und Co-Trainer Hubert Neu erzählen zahlreiche (teils kuriose) Anekdoten aus der UEFA-Cup-Saison und beschreiben, wie der „Knurrer aus Kerkrade“ damals gearbeitet hat.

Auch Huub Stevens selbst kommt zu Wort. Der Niederländer, der seinerzeit während der laufenden Saison das Amt von Jörg Berger übernommen hatte, beschreibt seine Ansprüche an eine funktionierende Mannschaft und lässt Gespräche mit dem bereits verstorbenen Rudi Assauer wieder lebendig werden.

Ausschnitte aus den Live-Übertragungen vom 7. Mai 1997 – dem Tag des Hinspiels im Parkstadion – sowie vom zweiten und alles entscheidenden Aufeinandertreffen mit Inter Mailand im Giuseppe-Meazza-Stadion komplettieren das halbstündige Hörerlebnis. Gänsehaut ist garantiert.

Jetzt anhören

Jetzt kostenlos abonnieren

Abrufbar ist das Format „Königsblaue Geschichte(n)“ im Schalke 04 Podcast auf Spotify, Soundcloud, iTunes und Audio Now, im Newsbereich der offiziellen Schalke 04 App (Apple Store | Google Play) und natürlich auch direkt auf schalke04.de.

Dort finden sich auch zahlreiche ausführliche Talks, unter anderem mit David Wagner, Sascha Riether und Norbert Elgert.

Das könnte dich auch interessieren

Schalke-Tag

Save the Date: Schalke-Tag am 24. Juli 2022

Der FC Schalke 04 lädt zur großen Saisoneröffnung ein: Am Sonntag, 24. Juli, steigt das königsblaue Familien- und Fanfest in diesem Jahr endlich wieder rund um die VELTINS-Arena. Los geht es ab dem Vormittag.

Amine Harit

Lens lässt Amine Harit und Marseille jubeln – Nassim Boujellab feiert Premierentor

Dank eines späten Ausgleichstreffers im Parallelspiel und eines eigenen deutlichen Erfolgs darf Olympique Marseille, für das Amine Harit in der aktuellen Saison aufläuft, in der kommenden Spielzeit an der Champions League teilnehmen. Nassim Boujellab trug sich erstmals für Helsinki in die Torschützenliste ein, Dries Wouters spielte erneut über 90 Minuten. schalke04.de fasst das Geschehen bei den Leihspielern zusammen.

eurofighter_27

DurchGEklickt: Das UEFA-Cup-Finale 1997 in Mailand

Am 21. Mai 1997 feierte der FC Schalke 04 mit dem Gewinn des UEFA Cups den bis heute größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Eine Galerie erinnert an die legendäre Nacht in Mailand vor 25 Jahren.

220521_eurofighter_mannschaft

21. Mai 1997: Vor 25 Jahren holte Königsblau den Pott in den Pott

Über diesen Abend in Mailand sprechen viele Schalker noch heute mit leuchtenden Augen: Am 21. Mai 1997 krönten die legendären Eurofighter im Giuseppe-Meazza-Stadion eine sensationelle UEFA-Cup-Saison mit dem Titel. Im Elfmeterschießen bezwang die Mannschaft von Chef-Trainer Huub Stevens den Favoriten Inter Mailand mit 4:1 und feierte damit den bis heute größten Erfolg der Vereinsgeschichte.