Königsblaue Geschichte(n): Die Deutsche Meisterschaft 1958

Die Knappen lassen ihre Historie lebendig werden. Ab sofort gibt es im Schalke 04 Podcast in unregelmäßigen Abständen die Rubrik „Königsblaue Geschichte(n)“. In der ersten Episode wird auf den Gewinn der Deutschen Meisterschaft am 18. Mai 1958 zurückgeblickt.

Deutsche Meisterschaft 1958

Jörg Seveneick, vielen Fans bekannt als Stimme von Schalke TV und Moderator zahlreicher Veranstaltungen wie der bei Anhängern beliebten Talkreihe „90 Minuten – ein Abend unter Schalkern“, schildert in der Premierenfolge noch einmal den Weg zum Titel, der mit einem 3:0-Sieg gegen den Hamburger SV im Niedersachsenstadion zu Hannover besiegelt werden konnte.

Dabei lässt er auch einige Stimmen der Protagonisten aus dem Archiv zu Wort kommen – unter anderem die Meisterspieler Willi Koslowski, Manfred Kreuz und Heiner Kördell. Alle Fans können sich auf spannende und teilweise auch kuriose Anekdoten aus vergangenen Tagen freuen. Wer hätte beispielsweise gedacht, dass die königsblaue Meistermannschaft auf ihrem Rückweg aus Hannover ausgerechnet am Dortmunder Bahnhof mit riesengroßem Applaus und Präsenten empfangen worden ist.

In den kommenden Wochen und Monaten folgen weitere Episoden. Auch dann wird Jörg Seveneick wieder tief in die königsblaue Historie eintauchen und alle Hörer*innen auf die nächste Zeitreise mitnehmen.

Jetzt kostenlos abonnieren

Abrufbar ist das Format „Königsblaue Geschichte(n)“ im Schalke 04 Podcast auf Spotify, Soundcloud, iTunes und Audio Now, im Newsbereich der offiziellen Schalke 04 App (Apple Store | Google Play) und natürlich auch direkt auf schalke04.de.

Dort finden sich auch zahlreiche ausführliche Talks, unter anderem mit David Wagner, Sascha Riether und Norbert Elgert.

Anzeige
Anzeige
Anzeige