Leihspieler-Quartett debütiert – Harit glänzt als Vorbereiter, Mendyl trifft

Mit Amine Harit, Rabbi Matondo, Can Bozdogan und Levent Mercan haben am vergangenen Wochenende gleich vier derzeit verliehene Spieler ihre Debüts bei ihren aktuellen Clubs gefeiert. Auch Hamza Mendyl hatte Grund zur Freude, erzielte der Linksfuß doch sein erstes Tor. schalke04.de blickt auf die Situation bei den insgesamt sieben Leihspielern.

Amine Harit

Amine Harit stand anderthalb Wochen nach seiner Unterschrift unter einen Leihvertrag bis zum Ende der laufenden Saison direkt in der Startelf von Olympique Marseille. Bei seiner Premiere im Trikot des Europa-League-Teilnehmers wusste der marokkanische Nationalspieler vollends zu überzeugen. Während seines 72-minütigen Auftritts beim 2:0-Auswärtssieg bei der AS Monaco, bei der Schalkes ehemaliger Schlussmann Alexander Nübel zwischen den Pfosten stand, kreierte der Mittelfeldmann zahlreiche Offensivaktionen und kam selbst einige Male zum Abschluss. In der 60. Minute krönte Harit seinen starken Einstand mit der Vorlage für den Treffer zum Endstand von Ahmadou Bamba Dieng.

Erfolgreich verlief auch die Premiere von Rabbi Matondo in der belgischen Jupiler Pro League. Nachdem der Waliser nach seinem Wechsel zu Cercle Brügge zunächst mit Knieproblemen hatte passen müssen, wurde er im Auswärtsspiel beim SV Zulte Waregem beim Stand von 2:0 für die Platzherren in der 54. Minute eingewechselt. Mit dem Flügelflitzer wurde die Wende eingeleitet – denn beim Schlusspfiff stand es 4:2 für Matondos Team.

Can Bozdogan

Bozdogan und Mercan bei Siegen eingewechselt

Auch Can Bozdogan debütierte. Der Mittelfeldmann, verliehen bis zum Saisonende an Besiktas Istanbul, konnte mit seinen Mitspielern einen ungefährdeten 3:0-Heimsieg gegen Yeni Malatyaspor bejubeln und damit die Tabellenführung in der türkischen Süper Lig verteidigen. Dabei wurde der 20-Jährige bereits in der 43. Minute für den verletzten Alex Teixeira eingewechselt. Auf der zentralen Mittelfeldposition lieferte er anschließend eine überzeugende Leistung ab.

Levent Mercan kann ebenfalls auf eine erfolgreiche Premiere in der Süper Lig zurückblicken. Mit Fatih Karagümrük feierte das Schalker Eigengewächs einen 4:0-Sieg gegen Adana Demirspor. Bei dem ungefährdeten Heimerfolg gegen seinen ehemaligen Mitspieler Benjamin Stambouli wurde der Mittelfeldmann neun Minuten vor dem Schlusspfiff eingewechselt.

Premierentreffer für Mendyl

Mit Hamza Mendyl ist derzeit noch ein weiterer Knappe an einen türkischen Erstligisten verliehen. Der Linksverteidiger bestritt gegen Antalyaspor bereits seine vierte Partie für Gaziantep FK. Zum 2:0-Heimsieg – dem ersten Dreier seines Club in der laufenden Spielzeit – steuerte er den Treffer zum Endstand bei. Der 23-Jährige war in der 69. Minute eingewechselt worden und knipste in der Nachspielzeit.

Keine Punkte gab es für Nassim Boujellab. Der Marokkaner unterlag mit dem FC Ingolstadt gegen Werder Bremen mit 0:3. Zum Zeitpunkt seiner Einwechslung in der 58. Minute hatte der Bundesliga-Absteiger bereits für klare Verhältnisse gesorgt und lag mit drei Treffern in Führung. Für den offensiven Mittelfeldmann, der seinen Vertrag vor seiner Leihe an die Schanzer bis zum 30. Juni 2023 verlängert hatte, war es der vierte Einsatz in der laufenden Zweitliga-Saison.

Ozan Kabak war hingegen noch nicht für seinen temporären Arbeitgeber am Ball. Der Abwehrmann, der nach seinem Wechsel zu Norwich City direkt mit der türkischen Nationalmannschaft unterwegs gewesen war und dabei in der EM-Qualifikation gegen die Niederlande eine Halbzeit lang mitwirken durfte, saß am 4. Spieltag der Premier League bei der 0:1-Niederlage der Canaries gegen den FC Arsenal 90 Minuten lang auf der Bank. Sein Debüt für Norwich City könnte der 21-Jährige am Samstag (18.9.) im Heimspiel gegen Mit-Aufsteiger FC Watford feiern.

Das könnte dich auch interessieren

220524_Rasenverkauf_HD900

1.904 Stücke grünes Glück: Rasenverkauf an der Arena

Alle königsblauen Fans können sich jetzt ein besonderes Andenken mit nach Hause nehmen. Denn am Samstag, 4. Juni, veranstaltet der FC Schalke 04 einen Rasenverkauf an der VELTINS-Arena. Jeder Schalker hat somit die einmalige Gelegenheit auf ein Stück GEschichte – von dem Rasen, auf dem am 7. Mai 2022 der Wiederaufstieg in die Bundesliga gefeiert wurde.

Schalke-Tag

Save the Date: Schalke-Tag am 24. Juli 2022

Der FC Schalke 04 lädt zur großen Saisoneröffnung ein: Am Sonntag, 24. Juli, steigt das königsblaue Familien- und Fanfest in diesem Jahr endlich wieder rund um die VELTINS-Arena. Los geht es ab dem Vormittag.

Amine Harit

Lens lässt Amine Harit und Marseille jubeln – Nassim Boujellab feiert Premierentor

Dank eines späten Ausgleichstreffers im Parallelspiel und eines eigenen deutlichen Erfolgs darf Olympique Marseille, für das Amine Harit in der aktuellen Saison aufläuft, in der kommenden Spielzeit an der Champions League teilnehmen. Nassim Boujellab trug sich erstmals für Helsinki in die Torschützenliste ein, Dries Wouters spielte erneut über 90 Minuten. schalke04.de fasst das Geschehen bei den Leihspielern zusammen.

eurofighter_27

DurchGEklickt: Das UEFA-Cup-Finale 1997 in Mailand

Am 21. Mai 1997 feierte der FC Schalke 04 mit dem Gewinn des UEFA Cups den bis heute größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Eine Galerie erinnert an die legendäre Nacht in Mailand vor 25 Jahren.