Michael Reschke: Kader und Scouting-Abteilung verstärken

Mit Michael Reschke haben die Königsblauen vor wenigen Wochen einen absoluten Fachmann für die neu geschaffene Position des Technischen Direktors gewinnen können. Schalke TV hat den 61-Jährigen unmittelbar nach seiner offiziellen Vorstellung, bei der er sein Aufgabenfeld kurz skizzierte, zu einem ausführlichen Interview getroffen.

„Ich bin sehr zuversichtlich, dass ich für den FC Schalke 04 einen guten Job machen kann“, sagt Reschke, der sich seit einigen Wochen mehrmals täglich mit Sportvorstand Jochen Schneider und dem neuen Chef-Trainer David Wagner austauscht. Dabei spricht das Trio vorwiegend über die Kaderplanung, eines der Hauptaufgabenfelder von Reschke. „Wir haben eine Analyse des Kaders vorgenommen“, berichtet der Technische Direktor.

Darauf aufbauend werde nun geschaut, welche Akteure den Verein in Zukunft verstärken können. Die zentrale Frage dabei lautet stets: „Wie können wir uns auf welcher Position mit welchem Spieler verbessern?“ Dabei müsse jeweils auch die wirtschaftliche Machbarkeit eines Transfers beachtet werden.

Neben der Kaderplanung hat Reschke noch diverse weitere Themen auf seiner Agenda. „Wir werden unsere Scouting-Abteilung noch einmal verstärken“, sagt der 61-Jährige. Darüber hinaus sei die Begleitung von Leihspielern wichtig, ebenso die weitere Optimierung des Austausches mit der Knappenschmiede und die Pflege von internationalen Netzwerken.

Das ausführliche Interview mit Michael Reschke gibt es bei Schalke TV!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen