#NurImWir für Gelsenkirchen: Spendenaktion für in Not geratene Betriebe

Deutschland befindet sich in einer nie dagewesenen Situation, die uns allen viel abverlangt. Durch Beschlüsse und Maßnahmen, die die Ausbreitung des Corona-Virus eindämmen sollen, können viele Menschen nicht mehr ihrer geregelten Arbeit nachgehen, Geschäfte sind in ihrer Existenz bedroht. Sie alle benötigen eins: Unterstützung - auch durch unsere Vereinsfamilie.

#NurimWIR

Deshalb möchte der FC Schalke 04 gemeinsam mit den vielen Mitgliedern und unzähligen Fans eine große Spendenaktion zur Unterstützung von kleineren, in Not geratenen Unternehmen hier aus Gelsenkirchen und der Umgebung starten. Was dafür benötigt wird? Die Unterstützung und Solidarität der Schalker!

Jeder Euro, jede Spende, ist sie noch so klein, zählt und kommt direkt denen zu Gute, die die Hilfe gerade jetzt benötigen. Einfach, unbürokratisch, schnell! Die Spendengelder werden dann jeweils zeitnah und transparent während der laufenden Aktion ausgeschüttet.

Unterstützt die Spendenaktion, leistet direkte Hilfe für Betroffene, supportet Gelsenkirchen. Um zu spenden, wählt man in der App den Bereich #NurImWir aus. Gegebenenfalls muss die App vorher upgedatet werden, damit der Bereich angezeigt wird.

Die Abwicklung der Spende funktioniert dort dann genauso, wie das Aufladen der eigenen Knappenkarte – mit der Unterstützung des S04-Partners Paydirekt ist dies innerhalb kürzester Zeit problemlos möglich. Generell kann mit der Zahlungsmethode bezahlt werden, die auch sonst verwendet wird.

Ihr könnt so viel oder so wenig spenden, wie ihr wollt und wie es euch möglich ist – los geht es bereits bei einem Euro.

Außerdem können sich in der App auch Unternehmen direkt melden, wenn sie Hilfe benötigen. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Handwerksbetrieb, eine Kneipe oder einen Frisörsalon handelt – der FC Schalke 04 wird versuchen, mit den gesammelten Spenden so vielen Unternehmen wie möglich zu helfen. Wer technische Probleme mit dem Formular hat, meldet sich direkt bei digital@schalke04.de.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Die Eurofighter

Königsblaue Geschichte(n): Die Eurofighter

Der 21. Mai 1997 ist bis heute der größte Tag in der Historie des FC Schalke 04. Die dritte Episode des Audio-Formats „Königsblaue Geschichte(n)“ erinnert an den UEFA-Cup-Triumph der legendären Eurofighter, aber auch an die Wochen und Monate zuvor, in denen Chef-Trainer Huub Stevens aus vielen starken Charakteren eine verschworene Einheit bildete.

Benito Raman in Mittersill

Kein Sommer-Trainingslager in Mittersill

Der FC Schalke 04 wird in der Vorbereitung auf die Saison 2020/2021 ausnahmsweise kein Trainingslager im österreichischen Mittersill beziehen. Im avisierten Zeitraum vom 21.-29. August sind im Hotel Schloss Mittersill wegen einer Terminüberschneidung mit bereits getätigten privaten Buchungen keine ausreichenden Kapazitäten vorhanden, auf die der FC Schalke 04 selbstverständlich Rücksicht nimmt.

VELTINS-Arena

So leb‘ ich dich: Ein Blick hinter die Kulissen der Geisterspiele

Leere Ränge und gespenstische Stille in den Stadien, dazu sportlich triste Auftritte und eine schwache Punkteausbeute – die vergangenen neun Spiele werden aus verschiedensten Gründen auf ewig ein Kapitel in der königsblauen Vereinsgeschichte bilden, auf das alle Spieler, Verantwortliche und Fans gerne verzichtet hätten.

Jochen Schneider

TV-Tipp: Jochen Schneider zu Gast im „Doppelpass“ auf SPORT1

Jochen Schneider ist am Sonntag (5.7.) live im „Doppelpass“ zu sehen. Der Fußball-Talk auf SPORT1 beginnt um 11 Uhr. Moderiert wird die zweieinhalbstündige Sendung von Thomas Helmer.