Oliver Reck zu Gast bei „Currywurst-Flanke“

Rund um das Heimspiel am Samstag (30.5.) gegen Werder Bremen geht der beliebte Live-Talk „Currywurst-Flanke“ erneut auf Sendung. Dabei kann Stadionsprecher Dirk Oberschulte-Beckmann mit Oliver Reck einen prominenten Gast begrüßen, der sich sowohl auf Schalke als auch beim Gegner bestens auskennt. Anpfiff des Fan-Formats auf schalke04.de, das von Hauptsponsor GAZPROM präsentiert wird, ist um 14 Uhr.

Currywurst-Flanke

Zum unterhaltsamen Programm, das live im medicos.AufSchalke in unmittelbarer Nähe zur VELTINS-Arena produziert wird, gehören neben einem spannenden Talk mit Oliver Reck und dem bekannten Cartoonisten Oli Hilbring, der ebenfalls zu Gast sein wird, auch dieses Mal unter anderem das Steiger- und Vereinslied sowie die Präsentation der Aufstellungen. Zudem versorgt der „Quatscher“ alle Zuschauer auf schalke04.de mit wissenswerten Informationen vor dem Anpfiff und auch während der 90 Minuten. Stadionfeeling im eigenen Wohnzimmer ist garantiert!

Erfolgreich mit Schalke und Werder

Reck hütete zwischen 1998 und 2004 in insgesamt 132 Pflichtspielen das Tor der Knappen. Nicht zuletzt dank seiner starken Leistungen errangen die Königsblauen 2001 und 2002 den DFB-Pokal. Zudem wurde der sympathische Schlussmann 2001 fast Deutscher Meister mit dem S04. Am Ende fehlten lediglich 04 Minuten zum ganz großen Coup.

Oliver Reck mit dem DFB-Pokal

Nach seinem Karriereende schlug Reck, der beim Gewinn der Europameisterschaft 1996 Teil der DFB-Elf war, eine Laufbahn als Trainer ein. Von 2003 bis 2009 zählte der gebürtige Frankfurter zum Übungsleiterstab der Königsblauen, anschließend stand er beim MSV Duisburg, Fortuna Düsseldorf und den Kickers Offenbach an der Seitenlinie. Aktuell coacht der 55-Jährige den Nord-Regionalligisten SSV Jeddeloh. Parallel dazu gehört der Keeper weiterhin zum Kader der S04-Traditionself, für die er noch immer regelmäßig aufläuft.

Vor seiner Zeit als Torwart auf Schalke stand Reck bei Werder Bremen zwischen den Pfosten. In seiner grün-weißen Vita stehen satte 453 Pflichtspiele, zwei Deutsche Meisterschaften (1988, 1993), zwei DFB-Pokalsiege (1991, 1994) und der Gewinn des Europapokals der Pokalsieger (1992).

Live-Talks bis zum Ende der Saison

Weitere Ausgaben der „Currywurst-Flanke“ wird es bis zum Ende der Saison zu jedem Bundesliga-Heimspiel und zu ausgewählten Auswärtsspielen geben. Das Angebot ist für alle Fans selbstverständlich kostenfrei.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Nassim Boujellab

Boujellab-Doppelpack und Mascarell-Comeback bei U23-Sieg

Mit fünf Spielern aus der Lizenzspielermannschaft hat die U23 der Königsblauen am Samstag (19.9.) ihr Heimspiel gegen den SV Rödinghausen mit 2:0 gewonnen. Es war das erste Pflichtspiel der U23 im „neuen“ Parkstadion, das Ende Juli dieses Jahres offiziell als Heimspiel-Stätte zugelassen worden war.

Goncalo Paciencia

Goncalo Paciencia: Das bedeutet für mich Schalke 04

Seit dem vergangenen Mittwoch (15.9.) darf sich Goncalo Paciencia Profi des FC Schalke 04 nennen. Der Portugiese, der von Frankfurt auf Leihbasis samt Kaufoption nach Gelsenkirchen wechselt, freut sich auf die Aufgabe bei seinem neuen Verein. „Es ist ein weiterer Schritt in meiner Karriere, jetzt hier ein Teil dieses großen Clubs in Deutschland zu sein“, betont der Angreifer im Interview mit Schalke TV.

Alexander Jobst

DFL-Präsidium beruft Alexander Jobst in „Taskforce Zukunft Profifußball“

Insgesamt 35 Expertinnen und Experten aus Sport, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft werden sich in der Taskforce zu verschiedensten Themen interdisziplinär austauschen. Mit dabei ist auch Alexander Jobst, Schalkes Vorstand Marketing, Vertrieb und Organisation.

VELTINS-Arena

Wieder mehr Zuschauer bei Bundesligaspielen erlaubt

Erfreuliche Nachricht für alle Fans des FC Schalke 04: Die Chefinnen und Chefs der Staatskanzleien haben sich auf eine gemeinsame Zuschauergrenze für Bundesligaspiele geeinigt. Bis Ende Oktober ist es erlaubt, bis zu 20 Prozent der Gesamtkapazität aller Plätze im Stadion zu vergeben.