Podcast #22 mit Mathias Schober: Talentförderung auf Schalke

Mathias Schober ist neuer Direktor Knappenschmiede und Entwicklung. In der 22. Folge des Schalke 04 Podcasts – präsentiert von UMBRO – spricht der ehemalige Torhüter der Königsblauen unter anderem über seine neue Aufgabe, die Verzahnung von Nachwuchs- und Lizenzspielerabteilung sowie seine aktive Laufbahn.

Podcast mit Mathias Schober

Bei letztgenanntem Thema gibt der 45-Jährige so manche Anekdote von den Eurofightern, dem Pokalsiegerteam 2011 und der Zeit als Kapitän von Hansa Rostock preis. In dem knapp anderthalbstündigen Talk erfahren alle Zuhörerinnen und Zuhörer unter anderem, warum nach der Rückkehr vom UEFA-Cup-Spiel in Trabzon eine Tankstelle in Marl angesteuert wurde und welche kulinarische Köstlichkeit Schobi sich mit einigen Mitspielern gegönnt hat.

Jetzt anhören

Der neue Direktor Knappenschmiede und Entwicklung berichtet zudem, wie er 1994 als Eigengewächs aus der Nachwuchs- in die Lizenzspielerabteilung des FC Schalke 04 aufgestiegen ist und wie der damalige Trainer Jörg Berger ihn bei einem Spaziergang im Park überraschte.

Podcast kostenlos abonnieren

Abrufbar ist der Podcast auf Spotify, Soundcloud, iTunes, Podigee, Audio Now und Amazon Music, im Newsbereich der offiziellen Schalke 04 App (Apple Store | Google Play) und natürlich auch direkt auf schalke04.de. Dort finden sich auch alle bisherigen Folgen mit Sascha Riether, Steven Skrzybski, Christian Pander, David Wagner, Martin Max, Alessandro Schöpf, Peter Peters, Bastian Oczipka, Mike Büskens, Norbert Elgert, Simon von #SchalkerLeben, Michael Langer, Nassim Boujellab, Bodo Menze, Ahmed Kutucu, Tim Hoogland, Dr. Wiebke-Maria Schlusemann, Benedikt Höwedes, dem Trio Arnd Zeigler, Oliver Reck und Naldo, Willi Landgraf sowie Timo Becker.

Karriere nach der Karriere

Bereits während seiner aktiven Zeit als Fußballer hat Schober an die Karriere nach der Karriere gedacht. Im Podcast erläutert der gebürtige Marler, wann und weshalb er ein Sportmanagement-Studium begonnen hat und wie er die Ausbildung mit dem Profifußball vereinen konnte.

Der ehemalige Schlussmann beschreibt ebenfalls ausführlich, welche Ziele er mit der Knappenschmiede verfolgt, wie das Zusammenspiel mit Peter Knäbel (Vorstand Sport und Kommunikation) und Rouven Schröder (Sportdirektor) laufen wird und worauf es in der Zweiten Liga, die er aus seiner Zeit bei Hansa Rostock kennt, ankommt.

Im Podcast zu Wort kommen neben dem Moderatoren-Duo und dem Protagonisten auch Peter Knäbel, Martin Max und Ralf Fährmann. Das Trio beschreibt aus seiner Sicht, was Schobi ausmacht und was es mit ihm verbindet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Schalke-Logo

Erreichbarkeit des ServiceCenters und Ticketverkauf

Aus organisatorischen Gründen musste der Ticketverkauf für den AOK Familienblock und für Menschen mit Behinderung verschoben werden – er findet nun am Dienstag (19.10.) für Mitglieder statt. Am Mittwoch (20.10.) beginnt für diese Tickets der freie Vorverkauf. Am Montag (18.10.) bleibt das ServiceCenter komplett geschlossen.

Simon Terodde und Dieter Schatzschneider

Ein digitaler Dank: Von Rekordtorjäger zu Rekordtorjäger

Gegen den FC Ingolstadt 04 hatte Simon Terodde mit seinem 153. Treffer den Zweitliga-Torrekord von Dieter Schatzschneider eingestellt. Ausgerechnet bei Schatzschneiders Verein Hannover 96 kann sich der S04-Torjäger am Freitag (15.10.) die alleinige Bestmarke sichern. Vor dem Duell beider Clubs haben Terodde und Schatzschneider auf digitalem Wege miteinander über das Geheimnis ihrer Torgefahr gesprochen.

Carsten Marquardt

Schalker Kreisel: „Carsten, du hast eine Leistungszerrung ...“

Carsten Marquardt war in den 1980er-Jahren ein Shootingstar auf Schalke – trotz bloß 82 Bundesliga- und Zweitliga-Partien in sechs Jahren. Doch einer seiner zehn Pflichtspieltreffer für den S04 schrieb Geschichte.

HeimatERBEN

„Schalke gleicht aus!“: S04 reist umweltneutral zu Auswärtsspielen

Seit Jahren engagiert sich der FC Schalke 04 für den Schutz der Umwelt und einen nachhaltigen Umgang mit der Natur. Mit seiner VELTINS-Arena wurde der Verein mehrfach für nachhaltige Unternehmensführung zertifiziert. Als Club mit langer Geschichte und großer Verantwortung ist daher die kontinuierliche Weiterentwicklung zu mehr Nachhaltigkeit ein wichtiger Fokus. Deshalb reist der Verein mit Start der Saison 2021/2022 umweltneutral zu seinen Auswärtsspielen an.