Positiver Covid-19-Test im Trainingslager

Im Umfeld der Lizenzspielerabteilung des FC Schalke 04 ist eine Person positiv auf Covid-19 getestet worden. Der Betroffene befand sich bei Bekanntwerden des Testergebnisses bereits in Quarantäne. Die Erfassung möglicher Kontaktpersonen ist angelaufen.

Schalke-Logo Geschäftsstelle

Mannschaftsarzt und Hygienebeauftragter Dr. Patrick Ingelfinger hat mit den Behörden in Österreich sowie weiteren zuständigen Stellen Kontakt aufgenommen, um weitere Maßnahmen zu besprechen und einzuleiten. Schalke wird selbstverständlich alle Anordnungen der Behörden umgehend und vollständig umsetzen.

Der FC Schalke 04 wird nun weitere Testungen durchführen, um weitere Fälle auszuschließen. Das für Montag (24.8.) angesetzte Testspiel gegen die Würzburger Kickers wurde abgesagt.

Schalkes Vorstand Sport und Kommunikation Jochen Schneider: „Wir werden selbstverständlich alle Vorgaben der Behörden umsetzen. Die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten stehen an erster Stelle.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Black Sale

Black Sale: 04 Tage lang bis zu 70 Prozent sparen

Schnäppchenjäger, aufgepasst! Beim Black Sale auf Schalke kann ab sofort insgesamt 04 Tage lang ordentlich gespart werden. Auf store.schalke04.de sowie während der regulären Öffnungszeiten in den Schalker Fanshops vor Ort warten Rabatte bis zu 70 Prozent.

Ortstermin bei Martin Fraisl

„Ortstermin“ bei Martin Fraisl: Ein Gespräch über Ehrgeiz, Selbstbewusstsein und Familie

„Herzlich willkommen bei mir zu Hause“ – mit diesen Worten empfängt Martin Fraisl das Team von Schalke TV zu seinem „Ortstermin“. In dem spannenden Interviewformat – präsentiert von GAZPROM – gewährt der Torhüter der Königsblauen viele private Einblicke und spricht dabei offen sowie ausführlich über seinen Ehrgeiz, sein Selbstbewusstsein und seine Familie.

Amine Harit

Flaschenwurf in Lyon: Spielabbruch bei Amine Harit

Das Wochenend-Update der momentan verliehenen Akteure der Königsblauen beinhaltet einen Spielabbruch: Die Partie von Olympique Marseille in Lyon ist zunächst für fast zwei Stunden unter- und am Ende dann auch abgebrochen worden. Der Grund: OM-Mittelfeldmann Dimitri Payet wurde bereits in der dritten Minute von einer gefüllten Wasserflasche, geworfen von einem Anhänger der Gastgeber, am Kopf getroffen.

Schalke-Logo

Stellungnahme des FC Schalke 04 zum VAR-Einsatz in Bremen

Einen Tag nach den emotionalen Ereignissen beim 1:1 in Bremen hat der FC Schalke 04 seine Aufarbeitung der Schlussminuten abgeschlossen. Eine Erkenntnis ist, dass ein offizieller Protest nicht zielführend ist. Nach eingehender juristischer Prüfung hat sich Königsblau dazu entschlossen, aufgrund geringer Erfolgsaussichten keine sportjuristischen Mittel gegen die Tatsachenentscheidung einzusetzen.