Rund 150 Gäste bei königsblauem Galadinner mit 04 Gängen

Während die Mannschaft sportlich aktiv ist und mit ihrer offenen Art die Fans in China begeistert, knüpft die königsblaue Delegation um Marketingvorstand Alexander Jobst während des Aufenthalts im Reich der Mitte neue Kontakte und pflegt bereits bestehende Beziehungen.

Um sich für die großartige Unterstützung in den vergangenen Tagen, Wochen und Monaten zu bedanken, lud der FC Schalke 04 am Dienstag (10.7.) daher zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Sport sowie seine deutschen und chinesischen Medienpartner zu einem großen Galadinner ins Mannschaftshotel ein. Bei einem 04-Gänge-Menü und einem guten Glas Wein entwickelten sich unter den rund 150 Gästen, unter ihnen Vertreter der deutschen Botschaft in Peking, des chinesischen TV-Senders PP Sports und der DFL sowie Vorstandsmitglieder von Partnerverein Hebei China Fortune FC, zahlreiche interessante Dialoge, an deren Ende immer wieder über Königsblau gesprochen wurde.

Großes Interesse an Talentförderung

In einer kurzen Rede dankte Alexander Jobst allen Anwesenden für ihr Interesse an den Knappen und führte noch einmal aus, was den FC Schalke 04 zu einem ganz besonderen Verein macht. Für seine Erläuterungen erntete der Marketingvorstand viel Beifall. Ebenfalls zu Wort kamen Guest-Speaker von Umbro China, Bundesliga International und Tour-Partner NRW-Invest.

Vor Ort waren auch Vereinslegende und U23-Manager Gerald Asamoah, Bodo Menze (langjähriger Leiter der Knappenschmiede und mittlerweile zuständig für internationale Beziehungen des Clubs) sowie Marco Fladrich (Leiter Knappen-Fußballschule/Internationalisierung). Das Trio gab Einblicke in die erfolgreiche Kooperation zwischen dem S04 und der Region Kunshan sowie die Talentförderung auf Schalke, die bei den anwesenden Gästen für große Begeisterung sorgte. Denn auch dank der Knappenschmiede wird Königsblau im Reich der Mitte sehr geschätzt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Impressionen vom Galadinner

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Norbert Elgert

Norbert Elgert: Aufstehen. Nach vorne schauen. Wir Schalker können das!

Seit fast 25 Jahren schmiedet Norbert Elgert Talente auf Schalke. Als Chef-Trainer der U19 fördert der Fußballlehrer derzeit aber nicht nur die Nachwuchskräfte. Er ist ebenfalls Teil der Task Force Kaderplanung der Lizenzspielerabteilung, die momentan die Weichen für die Zukunft stellt. Schalke TV hat den Coach zum „Interview des Monats“ getroffen.

Schalke-Training

Lizenzmannschaft nimmt Trainingsbetrieb wieder auf

Der FC Schalke 04 hat am Mittwoch (28.4.) das Mannschaftstraining wieder aufgenommen. Nachdem am Montag (26.4.) in einer routinemäßig durchgeführten PCR-Testreihe zunächst zwei Fälle von Covid-19 nachgewiesen wurden, ergab die Kontrolltestung der beiden zunächst positiv getesteten Personen bereits am Dienstag ein negatives Ergebnis.

Schalke-Fahne

Erneute Covid-19-Testung: Update zur Meldung vom Vormittag

Nachdem in einer PCR-Testreihe, die am Montag (26.4.) durchgeführt worden war, zwei Fälle von Covid-19 nachgewiesen wurden, führte der FC Schalke 04 am heutigen Dienstag eine weitere Testung im Lizenzspielerbereich durch. Diese ergab ausschließlich negative Befunde, auch bei den beiden zuvor positiv getesteten Personen (ein Spieler sowie ein Mitglied des Funktionsteams).

Schalke-Logo

Zwei Covid-19-Fälle im Kreis der Lizenzspielermannschaft

In der PCR-Testreihe, die am Montag (26.4.) durchgeführt wurde, sind nach der ersten Auswertung zwei Fälle von Covid-19 nachgewiesen worden. Betroffen sind ein Spieler sowie ein Mitglied des Funktionsteams der Lizenzspielermannschaft des FC Schalke 04. Beide Personen haben sich nach Erhalt der Testergebnisse sofort in häusliche Isolation begeben und sind glücklicherweise symptomfrei.