Rund 150 Gäste bei königsblauem Galadinner mit 04 Gängen

Während die Mannschaft sportlich aktiv ist und mit ihrer offenen Art die Fans in China begeistert, knüpft die königsblaue Delegation um Marketingvorstand Alexander Jobst während des Aufenthalts im Reich der Mitte neue Kontakte und pflegt bereits bestehende Beziehungen.

Um sich für die großartige Unterstützung in den vergangenen Tagen, Wochen und Monaten zu bedanken, lud der FC Schalke 04 am Dienstag (10.7.) daher zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Sport sowie seine deutschen und chinesischen Medienpartner zu einem großen Galadinner ins Mannschaftshotel ein. Bei einem 04-Gänge-Menü und einem guten Glas Wein entwickelten sich unter den rund 150 Gästen, unter ihnen Vertreter der deutschen Botschaft in Peking, des chinesischen TV-Senders PP Sports und der DFL sowie Vorstandsmitglieder von Partnerverein Hebei China Fortune FC, zahlreiche interessante Dialoge, an deren Ende immer wieder über Königsblau gesprochen wurde.

Großes Interesse an Talentförderung

In einer kurzen Rede dankte Alexander Jobst allen Anwesenden für ihr Interesse an den Knappen und führte noch einmal aus, was den FC Schalke 04 zu einem ganz besonderen Verein macht. Für seine Erläuterungen erntete der Marketingvorstand viel Beifall. Ebenfalls zu Wort kamen Guest-Speaker von Umbro China, Bundesliga International und Tour-Partner NRW-Invest.

Vor Ort waren auch Vereinslegende und U23-Manager Gerald Asamoah, Bodo Menze (langjähriger Leiter der Knappenschmiede und mittlerweile zuständig für internationale Beziehungen des Clubs) sowie Marco Fladrich (Leiter Knappen-Fußballschule/Internationalisierung). Das Trio gab Einblicke in die erfolgreiche Kooperation zwischen dem S04 und der Region Kunshan sowie die Talentförderung auf Schalke, die bei den anwesenden Gästen für große Begeisterung sorgte. Denn auch dank der Knappenschmiede wird Königsblau im Reich der Mitte sehr geschätzt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Impressionen vom Galadinner

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Domenico Tedesco und Matija Nastasic

Matija Nastasic: Ich fühle mich hier zu Hause

Er ist wieder da. Bereits Anfang Juni hatte Matija Nastasic seinen Vertrag bei den Königsblauen verlängert: vorzeitig um drei weitere Jahre bis 2022. „Für mich war das keine Frage, auf Schalke zu bleiben“, sagt der Verteidiger rückblickend. Und freut sich, jetzt endlich wieder mit seinen Teamkollegen auf dem Platz stehen zu können.

Media Day 2018

Neues Mannschaftsfoto im Kasten

DFL Media Day auf Schalke - das bedeutet: volles Programm in der VELTINS-Arena! Am Montag (16.7.) standen Ralf Fährmann und seine Mitspieler nach der Trainingseinheit am Vormittag in der zweiten Tageshälfte rund 04 Stunden lang im königsblauen Wohnzimmer vor der Kamera, um neben ihren sportlichen auch ihre werbewirksamen und repräsentativen Talente unter Beweis zu stellen.

Heimtrikot

Schalke und Umbro stellen königsblaues Heimtrikot vor

So sehen die Knappen zu Hause aus: Der FC Schalke 04 und sein neuer Ausrüster Umbro präsentieren erstmals das neue Trikot, in dem die Knappen ab sofort ihre Spiele vor heimischem Publikum in der VELTINS-Arena austragen werden. Es ist ab sofort in allen Schalker Fanshops und online auf store.schalke04.de erhältlich.

Alessandro Schöpf

Erste Einheit nach China: Trio ins Mannschaftstraining eingestiegen

Die Königsblauen sind am Montag (16.7.) in den zweiten Teil der Vorbereitung gestartet. Bei der ersten Einheit in Gelsenkirchen nach der Rückkehr aus China konnte Domenico Tedesco die beiden Österreicher Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf, die bis Mitte Juni noch in Länderspielen für ihr Heimatland im Einsatz waren, wieder im Mannschaftstraining begrüßen.