Rund 150 Gäste bei königsblauem Galadinner mit 04 Gängen

Während die Mannschaft sportlich aktiv ist und mit ihrer offenen Art die Fans in China begeistert, knüpft die königsblaue Delegation um Marketingvorstand Alexander Jobst während des Aufenthalts im Reich der Mitte neue Kontakte und pflegt bereits bestehende Beziehungen.

Um sich für die großartige Unterstützung in den vergangenen Tagen, Wochen und Monaten zu bedanken, lud der FC Schalke 04 am Dienstag (10.7.) daher zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Sport sowie seine deutschen und chinesischen Medienpartner zu einem großen Galadinner ins Mannschaftshotel ein. Bei einem 04-Gänge-Menü und einem guten Glas Wein entwickelten sich unter den rund 150 Gästen, unter ihnen Vertreter der deutschen Botschaft in Peking, des chinesischen TV-Senders PP Sports und der DFL sowie Vorstandsmitglieder von Partnerverein Hebei China Fortune FC, zahlreiche interessante Dialoge, an deren Ende immer wieder über Königsblau gesprochen wurde.

Großes Interesse an Talentförderung

In einer kurzen Rede dankte Alexander Jobst allen Anwesenden für ihr Interesse an den Knappen und führte noch einmal aus, was den FC Schalke 04 zu einem ganz besonderen Verein macht. Für seine Erläuterungen erntete der Marketingvorstand viel Beifall. Ebenfalls zu Wort kamen Guest-Speaker von Umbro China, Bundesliga International und Tour-Partner NRW-Invest.

Vor Ort waren auch Vereinslegende und U23-Manager Gerald Asamoah, Bodo Menze (langjähriger Leiter der Knappenschmiede und mittlerweile zuständig für internationale Beziehungen des Clubs) sowie Marco Fladrich (Leiter Knappen-Fußballschule/Internationalisierung). Das Trio gab Einblicke in die erfolgreiche Kooperation zwischen dem S04 und der Region Kunshan sowie die Talentförderung auf Schalke, die bei den anwesenden Gästen für große Begeisterung sorgte. Denn auch dank der Knappenschmiede wird Königsblau im Reich der Mitte sehr geschätzt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Impressionen vom Galadinner

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Rabbi Matondo

Im neuen „Schalker Kreisel“: Rabbi Matondo spricht über Königsblau und vieles mehr

Was haben Lemmy Kilmister von Motörhead, eine Detektivserie der Achtziger und alle Schalker gemeinsam? Korrekt – sie sind hart, aber herzlich. Nicht nur im Rückblick auf die Historie mit ihren Aufs und Abs, sondern auch angesichts der aktuellen Situation muss Königsblau Nehmerqualitäten beweisen.

190411_schneider

Jochen Schneider: Von Entscheidungen zu 100 Prozent überzeugt sein

Jochen Schneider hat sich vor dem Bundesliga-Duell der Königsblauen beim 1. FC Nürnberg am Freitag (12.4.) mit Schalke TV über die derzeitige Situation bei den Knappen unterhalten. Der Sportvorstand verrät im Interview, wie der aktuelle Stand bei der Suche nach den neu zu besetzenden Stellen ist.

190408_sondertrikot_FCN_HD900

#Trikottausch: Sondertrikot zum Spiel FCN gegen S04

Den FC Schalke 04 und den 1. FC Nürnberg verbindet seit vielen Jahren eine enge Fanfreundschaft. Zur kommenden Begegnung in der Bundesliga haben sich die Vereine gemeinsam mit ihrem Ausrüster Umbro etwas ganz Besonderes ausgedacht: beide Teams laufen am Freitag (12.4.) in einem Sondertrikot auf.

Derby Feature

Derby live im Free-TV!

Gute Nachricht für alle Schalke-Fans, die beim Derby am Samstag, den 27. April, nicht live im Stadion der Schwarz-Gelben dabei sein können: Das Erste überträgt das 154. Pflichtspielduell zwischen den beiden großen Revierclubs live im Free-TV. Möglich gemacht wird dies durch eine gemeinsame Aktion der ARD mit Sky.