S04 sichert Finanzierung des Zukunftsprojekts Berger Feld

Der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. (Unternehmensanleihen WKN A2AA03 und A2AA04) hat die Finanzierung des Bauvorhabens Berger Feld II gesichert und damit den Grundstein für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Vereins in den nächsten 15 Jahren gelegt.

Dazu wurden am Montag (9.7.) die Verträge zum Abschluss eines Konsortialkredits in Höhe von 56 Mio. Euro mit einem Bankenkonsortium unter Führung der Sparkasse Gelsenkirchen unterzeichnet. Zu den weiteren Kreditgebern gehören neben der Sparkasse Gelsenkirchen die Sparkassen Holstein und Schaumburg, die Volksbank Ruhr Mitte eG sowie die GENO BANK ESSEN eG.

Die Darlehensmittel sind der entscheidende Finanzierungsbaustein der zweiten Phase des Bauvorhabens Berger Feld. Diese Bauphase II, die insgesamt ein Investitionsvolumen von 70 Mio. Euro hat und bis 2021 läuft, umfasst unter anderem den Neubau eines Fan- und Besucherzentrums, das „Tor auf Schalke“. Es wird zukünftig einen vergrößerten Fan-Shop, eine Erlebnis-Gastronomie sowie das Service-Center beherbergen. Hinzu kommen Trainings- und Nebengebäude, darunter ein Gebäude mit Geschäftsstelle, Profi- und Nachwuchsleistungszentrum, das Parkstadion als Heimat für die U-Mannschaften des Vereins sowie zwei weitere Parkhäuser.

Der FC Schalke 04 schafft damit eine einzigartige Fußballinfrastruktur, die VELTINS-Arena, Parkstadion, Tor auf Schalke sowie die komplette Leistungszentrums- und Verwaltungsstruktur eines internationalen Topclubs auf einem Gelände bündelt.

Peter Peters: Meilenstein für den Verein

Finanzvorstand Peter Peters: „Das Bauvorhaben Berger Feld ist ein Meilenstein für den Verein. Mit dem Abschluss des Konsortialkredits ist die Finanzierung des Bauvorhabens gesichert und wir haben eine gute Mischung zwischen Eigenkapitaleinsatz und infrastrukturadäquater Finanzierung gefunden. So werden wir auch künftig in der Lage sein, die Balance zwischen sportlicher Wettbewerbsfähigkeit und Investitionen in unsere Zukunft zu halten. Ein besonderer Dank geht auch diesmal an das Land Nordrhein-Westfalen, das mit der Landesbürgschaft eine tragende Rolle im Projekt einnimmt. Bereits seit Beginn der Planungen für den Bau der VELTINS-Arena im Jahr 1998 arbeiten wir mit Land und Banken gemeinsam, zuverlässig und vertrauensvoll an den wegweisenden Infrastrukturfinanzierungen in Gelsenkirchen.“

Im Rahmen der ersten Bauphase wurden bereits neue Trainingsplätze, ein neues Leistungszentrum für die Profis sowie ein erstes Parkhaus gebaut. Insgesamt sind für das Zukunftsprojekt Berger Feld Investitionen in Höhe von 95 Mio. Euro veranschlagt.

*Das Bild zeigt eine Visualisierung des finalen Berger Felds. Details können sich noch verändern.

Das Bautagebuch als interaktive Reportage

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Cedric Teuchert

Cedric Teuchert: Jedes Tor gibt Selbstvertrauen

Goldener Torschütze beim 1:0-Sieg am Samstag (21.7.) bei Schwarz-Weiß Essen war Cedric Teuchert. „Tore sind für jeden Stürmer wichtig“, sagt der Stürmer, für den es bereits der zweite Treffer in der laufenden Vorbereitung war. Zuvor hatte er bereits beim 3:1-Sieg gegen Hebei China Fortune FC geknipst. „Wenn du triffst, holst du dir Selbstvertrauen für die anstehende Saison“, so der U21-Nationalspieler.

Salif Sane

Erste Einheit für Salif Sane

Neues Gesicht auf Schalke: Salif Sane ist am Samstag (21.7.) ins Training der Königsblauen eingestiegen. Der 27-Jährige, der von Hannover 96 ins Revier gewechselt ist, hat vor dem Testspiel bei Schwarz-Weiß Essen ein individuelles Programm mit Athletik-Coach Ruwen Faller abgespult. Anschließend reiste der Senegalese mit dem Team zum Stadion Uhlenkrug. Zum Kader zählt der Verteidiger aber noch nicht. Er wird sich die Partie vom Rand aus ansehen.

Domenico Tedesco und Matija Nastasic

Matija Nastasic: Ich fühle mich hier zu Hause

Er ist wieder da. Bereits Anfang Juni hatte Matija Nastasic seinen Vertrag bei den Königsblauen verlängert: vorzeitig um drei weitere Jahre bis 2022. „Für mich war das keine Frage, auf Schalke zu bleiben“, sagt der Verteidiger rückblickend. Und freut sich, jetzt endlich wieder mit seinen Teamkollegen auf dem Platz stehen zu können.

Media Day 2018

Neues Mannschaftsfoto im Kasten

DFL Media Day auf Schalke - das bedeutet: volles Programm in der VELTINS-Arena! Am Montag (16.7.) standen Ralf Fährmann und seine Mitspieler nach der Trainingseinheit am Vormittag in der zweiten Tageshälfte rund 04 Stunden lang im königsblauen Wohnzimmer vor der Kamera, um neben ihren sportlichen auch ihre werbewirksamen und repräsentativen Talente unter Beweis zu stellen.