Salif Sané: Ich vermisse den Platz

Den 3:2-Auswärtssieg am 10. Spieltag beim FC Augsburg haben die Königsblauen teuer bezahlen müssen. Sie gewannen zwar das Spiel, verloren aber mit Salif Sané einen wichtigen Akteur. Der Senegalese hatte sich in der Anfangsphase bei einem unglücklichen Zusammenprall mit Florian Niederlechner einen Korbhenkelriss des Außenmeniskus am linken Knie zugezogen.

Salif Sané

Bereits am darauffolgenden Tag wurde der 29-Jährige erfolgreich operiert. Seither schuftet Sané für sein Comeback. „Die Reha läuft gut, ich bin bald zurück“, sagt der Defensivmann, der bei der Verletzung noch Glück im Unglück hatte. Denn Kreuzband, Innen- und Außenband wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Schalke TV hat Sané einen Tag lang bei seinem aktuellen Programm im medicos.AufSchalke begleitet. „Ich bin froh, wenn ich endlich wieder mit dem Ball arbeiten darf“, berichtet der Verteidiger, der bei seinen Reha-Maßnahmen direkt auf die Trainingsplätze schaut. „Ich vermisse den Platz und das Spiel“, sagt Sané, der nach eigener Aussage täglich sein Programm steigert und gute Fortschritte macht.

Wann genau Sané wieder spielen kann, ist noch unklar. Eines steht aber fest: Er malocht jeden Tag hart dafür, um seine Mannschaft schnellstmöglich wieder auf dem Rasen zu unterstützen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Benjamin Stambouli

Benjamin Stambouli: Darum bleibe ich auf Schalke

#BenjiBleibt – die Fans des FC Schalke 04 hätten sich am Dienstag kaum einen schöneren Hashtag auf Twitter wünschen können als diesen. Bis 2023 hat Benjamin Stambouli seinen Vertrag bei den Königsblauen verlängert. Im Interview mit Schalke TV spricht der Franzose über die ausschlaggebenden Gründe für diese Entscheidung.

Inter Mailand

Europa League in der VELTINS-Arena: Inter Mailand löst Viertelfinal-Ticket

Bislang hatte Inter Mailand nicht die besten Erinnerungen an den FC Schalke 04. Im Finale des UEFA-Cups 1997 mussten sich die „Nerazzurri“ den Knappen geschlagen geben. Und bei einer Neuauflage 2011 in der Champions League gewann Königsblau sensationell mit 5:2 im Giuseppe-Meazza-Stadion. Am Mittwoch (5.8.) jubelten hingegen die Mailänder in der VELTINS-Arena – wenn auch nicht nach einem Duell mit dem FC Schalke 04.

Ozan Kabak

Trainingsauftakt unter besonderen Bedingungen

Die Mannschaft des FC Schalke 04 ist am Montag (3.8.) um 15.30 Uhr in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Der Aufgalopp im Parkstadion fand unter besonderen Bedingungen statt. Denn anders als in den Vorjahren, als stets tausende Fans die öffentliche Auftakteinheit vor Ort verfolgen konnten, wurde aufgrund der Corona-Pandemie hinter verschlossenen Türen trainiert.

Amine Harit

Start in die Vorbereitung mit Covid-19-Tests und Leistungsdiagnostik

Die Königsblauen sind zurück: Nach mehrwöchiger Pause hat für die Mannschaft des FC Schalke 04 die Vorbereitung auf die Saison 2020/2021 begonnen. Auf den Rasen ging es an den ersten Tagen aber noch nicht.