Schalke-Tag mit erfreulicher Nachricht gestartet

Die königsblauen Fans, die am Sonntag (12.8.) bereits um 11.04 Uhr zur Eröffnung des Schalke-Tages den Weg vor die Tausend-Freunde-Mauer gefunden hatten, werden ihr frühzeitiges Kommen nicht bereut haben. Schließlich erfuhren sie dadurch die Nachricht des Tages aus erster Hand.

Die obligatorischen Eröffnungsworte von Christian Heidel waren diesmal nur die zweitwichtigsten, die er auf der S04-Showbühne äußerte. „Ich freue mich sehr, die Saison 2018/2019, die für uns hoffentlich toll und erfolgreich wird, zu eröffnen“, sagte der Vorstand Sport und Kommunikation unter dem Applaus der Anhänger.

Noch lauter wurde es im weiten Rund ein paar Minuten später. Dabei dürften die zahlreichen Anhänger vor der Bühne zunächst kurz zusammengezuckt sein. „Ich muss leider sagen, dass Domenico Tedesco seinen Vertrag, der bis 2019 lief, vorgestern aufgelöst hat“, sagte Heidel über den Chef-Trainer, um nach kurzer Stille einen riesigen Jubel auszulösen: „Anschließend hat er einen neuen Vertrag bis 2022 unterschrieben.“

3:0 gegen Florenz war gute letzte Probe

Dem Vorbereitungsspiel am Vortag gegen die ACF Fiorentina werden für den Schalker Coach also noch viele Partien in der VELTINS-Arena folgen. „Der Trainer wird sicherlich seine Erkenntnisse gezogen haben. Es war eine gute letzte Probe vor dem Auftakt beim 1. FC Schweinfurt 05 am nächsten Freitag“, sagte Heidel, der seine beiden Vorstandskollegen für deren Abwesenheit entschuldigen ließ, über das Duell mit dem italienischen Erstligisten.

An Italien haben auch Olaf Thon und Martin Max gute Erinnerungen, schließlich waren beide Teil der Schalker Mannschaft, die 1997 in Mailand den UEFA-Pokal gewann. Wenig überraschend also, dass auch sie mit großem Applaus auf der Bühne empfangen wurden. Dabei sollte es aber nicht bleiben. Nachträglich zu seinem 50. Geburtstag am Dienstag (7.8.) erhielt Max von allen Königsblauen ein kleines Lied. „Das war das schönste Ständchen, das ich bekommen habe“, lobte der ehemalige Stürmer, um den Fans anschließend viel Spaß auf dem Schalke-Tag zu wünschen. Die gute Laune war bei den Anhängern nach der erfreulichen Nachricht jedenfalls schon einmal vorhanden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

181123_menze

Schalke und Zenit St. Petersburg bei Trainerfortbildung

Bereits seit über elf Jahren pflegen der FC Schalke 04 und der FC Zenit St. Petersburg eine Partnerschaft. Nun traf man am 4. Juni einmal nicht in Russland oder Deutschland zusammen, sondern im Südosten Finnlands, genauer gesagt in Imatra (Südkarelien).

190608_kenny_1

Jonjoe Kenny: Als Mensch und Fußballer weiterentwickeln

Jonjoe Kenny verstärkt den FC Schalke 04 in der kommenden Saison, der 22-Jährige wechselt auf Leihbasis für ein Jahr zu den Königsblauen. „Ich bin überglücklich. Als ich zum ersten Mal gehört habe, dass Schalke an mir interessiert ist, konnte ich es kaum glauben“, sagt der Rechtsverteidiger im Interview mit Schalke TV.

Mittersill

Trainingslager in Mittersill, drei Testspiele im Ruhrgebiet

Am Montag, den 1. Juli, startet für die Königsblauen eine neue Zeitrechnung. Der neue Chef-Trainer David Wagner leitet die erste Trainingseinheit der Lizenzspieler des FC Schalke 04 (Uhrzeit wird noch bekannt gegeben).

David Wagner

Nicht nur Fußball: David Wagner ganz persönlich

Dass David Wagner von 1995 bis 1997 als Spieler auf Schalke aktiv war und sich Eurofighter nennen darf, wurde in den vergangenen Wochen nahezu täglich in verschiedensten Medien geschrieben. Ebenso, dass der neue Chef-Trainer der Königsblauen vor wenigen Jahren mit Huddersfield Town sensationell in die Premier League aufgestiegen ist und als vielleicht größter Underdog der Geschichte die Klasse halten konnte.