Schalke und das Bergwerk Prosper-Haniel

Das letzte aktive Steinkohlen-Bergwerk im Ruhrgebiet und der FC Schalke 04 sind sich schon mehrmals begegnet – nicht erst bei der Übergabe des Hobels am Freitag (14.12.). Schon mehrfach sind Mannschaften und Verantwortliche der Königsblauen in Bottrop unter Tage gefahren.

Vor dem Rückrundenauftakt 2016/2017 hieß es letztmalig für das S04-Team: Sicherheitseinweisung, ab in die Kaue zum Einkleiden und schließlich mit dem Förderkorb an Schacht 10 in Kirchhellen hinab auf die siebte Sohle in rund 1.200 Metern Tiefe. Eine Grubenfahrt, bei der die Spieler bis tief in den Streb vordrangen und die Arbeitsbedingungen hautnah erlebten. Nach rund 90 Minuten war die kurze Schicht dann zu Ende, mit Kohle und Staub im Gesicht ging es wieder ans Tageslicht. Dort wartete noch ein gemeinsamer Imbiss ‚unter Kumpeln‘, bei dem viel über Fußball, aber auch die harte Arbeit unter Tage diskutiert wurde.

Kennzahlen des Bergwerks (Ende 2016)

Mitarbeiterca. 2.600
Jahresförderung2,5 Mio t
Größte Teufe1.253 m
Grubenfeld90 qkm
Streckennetz117 km

Das Bergwerk Prosper-Haniel zählte zu den leistungsstarken Bergwerken, die von der RAG an der Ruhr, in Ibbenbüren und im Saarland betrieben wurden. Seit Aufnahme der Förderung wurden in dessen Bereich über 300 Millionen Tonnen Steinkohle gewonnen. Geschlossen wird Prosper-Haniel am Freitag (21.12.), bereits am 14. September wurde die letzte Kohle im Regelbetrieb gewonnen.

Gemeinsam mit der RAG hat der S04 2.000 Bergleute der Zeche zum Heimspiel gegen Bayer Leverkusen am Mittwoch (19.12.) eingeladen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Benito Raman

Im neuen „Schalker Kreisel“: Benito Raman entschleunigt

Da haben sich die abendlichen Waldläufe endlich ausgezahlt, als der Schalker Kreisel Benito Raman zu fassen bekam. Während die Redaktion noch um Luft rang, plauderte der flinke Flügelstürmer bereits über prägende Figuren in seinem Leben: Speedy Gonzales, Ed Sheeran und Jürgen Klinsmann.

190822_S04_#stehtauf_Websitebanner_FullHD_2

FC Schalke 04 eröffnet #stehtauf Anlaufstelle

Zum ersten Heimspiel in der Saison 2019/2020 gegen Bayern München am Samstag (24.8.) öffnet der FC Schalke 04 erstmals die Pforten seiner neuen #stehtauf Anlaufstelle. Ab zweieinhalb Stunden vor Anstoß der jeweiligen Partie bis 30 Minuten nach Abpfiff können Besucher der VELTINS-Arena diskriminierende Vorfälle melden, erhalten Beratung und Unterstützung.

Peter Peters

Peter Peters neuer 1. stellvertretender DFL-Präsidiumssprecher

Peter Peters ist auf der Generalversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Mittwoch (21.8.) zum 1. stellvertretenden DFL-Präsidiumssprecher gewählt worden. Damit ist der S04-Vorstand Finanzen und Organisation ab sofort gleichzeitig Aufsichtsratschef der DFL GmbH.

Gamescom

gamescom: Schalke eröffnet weltweit größtes Event für Computer- und Videospiele

Am Dienstag (20.8.) fand die feierliche Eröffnung der gamescom statt. Auch der FC Schalke 04 nahm an dem Großereignis teil. Als erster Fußball-Bundesligist wirkte Königsblau in diesem Jahr an der offiziellen Eröffnungszeremonie des weltweit größten Events für Computer- und Videospiele sowie Europas größter Business-Plattform für die Games-Branche mit.