Schalke und Umbro stellen königsblaues Heimtrikot vor

So sehen die Knappen zu Hause aus: Der FC Schalke 04 und sein neuer Ausrüster Umbro präsentieren erstmals das neue Trikot, in dem die Knappen ab sofort ihre Spiele vor heimischem Publikum in der VELTINS-Arena austragen werden. Es ist ab sofort in allen Schalker Fanshops und online auf store.schalke04.de erhältlich.

Es ist die moderne Interpretation der Wurzeln des S04, eingebettet in ein maßgeschneidertes Design – das neue Heimtrikot präsentiert sich auf innovative Art und Weise und blickt trotzdem auf die Wurzeln des Vereins, die im Bergbau liegen, zurück. So wird im Mittelpunkt des Trikots ein verschränktes Paar Schlägel und Eisen angedeutet, das Muster zieht sich über das gesamte Shirt. Das Jersey wird durch weiße Ärmelbündchen und einen weißen Halsausschnitt betont. Die weiße Hose und blau-weiß-geringelte Stutzen runden das Bild ab.

Auf unser neues Heimtrikot sind wir hier auf Schalke besonders stolz.

Alexander Jobst

Alexander Jobst, Schalkes Vorstand Marketing: „Auf unser neues Heimtrikot sind wir hier auf Schalke besonders stolz. Das Jersey verbindet ein simples, aber cooles Aussehen mit unserer Tradition, indem es ganz dezent Schlägel und Eisen zeigt. Es ist traditionell und klassisch. Ein Dank geht an unseren Partner Umbro, der sehr flexibel auf unsere Gestaltungswünsche eingegangen ist.“

„Das Heimtrikot für Schalke zu gestalten ist für uns eine sehr große Ehre. Es wird von so vielen Menschen getragen, daher ist es uns besonders wichtig, dass sich Spieler und Fans mit ihm identifizieren können“, sagt Michael Scholz, General Manager von Umbro Germany.

Das neue Heimtrikot ist zum Preis von 84,95 Euro in allen Fanshops und online auf store.schalke04.de erhältlich. Das Jersey für Damen ist online für 84,95 Euro erhältlich. Das Kindertrikot gibt’s zum Preis von 64,95 Euro.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Ahmed Kutucu

Im neuen „Schalker Kreisel“: Ahmed Kutucu in Fahrt

„Wir sind die Coolsten, wenn wir cruisen, wenn wir durch die City düsen“, sangen früher Massive Töne. Cool, aber geerdet ist Ahmed Kutucu, wie der Schalker Kreisel im exklusiven Interview lernte.

Clemens Tönnies

Clemens Tönnies: Krise nutzen, um Schalke wieder richtig auf die Beine zu stellen

In einem ausführlichen Interview mit Schalke TV hat sich Clemens Tönnies zur aktuellen Situation bei den Königsblauen geäußert. Der Aufsichtsratsvorsitzende des FC Schalke 04 spricht über die verkorkste Saison, Fehler in der jüngeren Vergangenheit und die Neuorientierung des Vereins. Zudem bedankt sich Tönnies beim gesamten Trainerteam um Chef-Coach Huub Stevens für den herausragenden Einsatz in einer für den Club schwierigen Situation.

190503_thon_menze

Zu Gast in Sankt Petersburg

Anlässlich der „Deutschen Woche 2019“ besuchten der Head of International Relations des FC Schalke 04 Bodo Menze und Vereinslegende Olaf Thon auf Einladung des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland Sankt Petersburg.

Rabbi Matondo

Im neuen „Schalker Kreisel“: Rabbi Matondo spricht über Königsblau und vieles mehr

Was haben Lemmy Kilmister von Motörhead, eine Detektivserie der Achtziger und alle Schalker gemeinsam? Korrekt – sie sind hart, aber herzlich. Nicht nur im Rückblick auf die Historie mit ihren Aufs und Abs, sondern auch angesichts der aktuellen Situation muss Königsblau Nehmerqualitäten beweisen.