Stromausfall auf Schalke - Kein Ticketkauf via Hotline und im ServiceCenter möglich

Bei den Bauarbeiten auf dem Vereinsgelände ist am Donnerstag (2.8.) versehentlich ein Kabel durchtrennt worden. Daraus resultierte ein Stromausfall in der Geschäftsstelle. Die Folge: aktuell können vor Ort im ServiceCenter keine Eintrittskarten gebucht und damit auch nicht gekauft werden. Auch die Hotline ist momentan nicht erreichbar. Im Fanshop am Ernst-Kuzorra-Weg ist aktuell lediglich eine Barzahlung möglich.

Wann die Probleme behoben sind, ist derzeit noch unklar. Die Techniker arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung.

store.schalke04.de ist vom Stromausfall indes nicht betroffen. Hier können weiterhin Tickets und auch Fanartikel bestellt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Huub Stevens

Huub Stevens: Aus Freundschaft zu Rudi, aus Liebe zum Verein

Huub Stevens‘ dritte Amtszeit als Chef-Trainer des FC Schalke 04 ist seit wenigen Tagen beendet – und es war definitiv seine letzte. „Irgendwann kommt mal ein Ende, das ist jetzt da“, gibt der Niederländer im Interview mit Schalke TV unmissverständlich zu Protokoll. Zudem spricht Stevens über die anstrengenden zurückliegenden Monate, sein Treffen mit David Wagner und seine persönlichen Ziele für die Zukunft.

190522_draxler_menze

Bode Menze trifft Julian Draxler in Deutscher Botschaft

Königsblau in Paris: Im Rahmen eines Podiumsgesprächs haben sich Bodo Menze, der ehemalige Schalker Julian Draxler und die deutschen Nationalspielerinnen Alexandra Popp und Svenja Huth in der französischen Hauptstadt getroffen.

Ahmed Kutucu

Im neuen „Schalker Kreisel“: Ahmed Kutucu in Fahrt

„Wir sind die Coolsten, wenn wir cruisen, wenn wir durch die City düsen“, sangen früher Massive Töne. Cool, aber geerdet ist Ahmed Kutucu, wie der Schalker Kreisel im exklusiven Interview lernte.

Clemens Tönnies

Clemens Tönnies: Krise nutzen, um Schalke wieder richtig auf die Beine zu stellen

In einem ausführlichen Interview mit Schalke TV hat sich Clemens Tönnies zur aktuellen Situation bei den Königsblauen geäußert. Der Aufsichtsratsvorsitzende des FC Schalke 04 spricht über die verkorkste Saison, Fehler in der jüngeren Vergangenheit und die Neuorientierung des Vereins. Zudem bedankt sich Tönnies beim gesamten Trainerteam um Chef-Coach Huub Stevens für den herausragenden Einsatz in einer für den Club schwierigen Situation.