Tor des Monats: Amine Harits Geniestreich nominiert

Die ARD Sportschau hat Amine Harits Siegtreffer gegen den 1. FSV Mainz 05 in den Kandidatenkreis für das „Tor des Monats September“ aufgenommen. Insgesamt stehen fünf Treffer zur Auswahl.

„Das war bislang das schönste Tor meiner Karriere“, sagt der marokkanische Nationalspieler. Seinen Geniestreich gegen die Rheinhessen, der für den 2:1-Sieg in der VELTINS-Arena sorgte, beschreibt er wie folgt: „Ich habe gesehen, dass die lange Ecke offen war, aber konnte nicht mit links schießen, da ich zu wenig Platz hatte.“ Deshalb griff der Techniker in die Trickkiste und vollendete mit dem rechten Außenrist.

Neben Harits Traumtor wurden von der ARD Sportschau außerdem Treffer von Luca Maria Graf (1. FFC Turbine Potsdam), René Weinert (ZFC Meuselwitz), Sebastian Schmitt (Alemannia Aachen) und Maurice Deville (Waldhof Mannheim) nominiert.

Alle Fans können bis Samstag, den 19. Oktober, um 19 Uhr auf sportschau.de abstimmen.

Seite teilen