U17-Juniorinnen gewinnen Kreispokalfinale

Die Schalker U17-Juniorinnen gewannen am Sonntag (14.11.) das tor- und ereignisreiche Kreispokalfinale gegen den FC Frohlinde mit 4:3. In einer spannenden Schlussphase drehten sie eine intensive Partie.

U17-Juniorinnen gewinnen Kreispokalfinale

Der Gegner startete dabei stark und äußerst effizient in die Partie. Nach einem nervösen Beginn gerieten die Königsblauen mit 0:1 in Rückstand (11.) und musste wenig später, durch einen individuellen Fehler, den nächsten Gegentreffer zum 0:2 hinnehmen (31.). Kurz vor der Halbzeit erzielten die Knappen dann aber das psychologisch wichtige Tor. Melinda Bayir verkürzte durch ein starkes Solo zum 1:2 (40.).

In der zweiten Halbzeit kamen die Blau-Weißen beflügelt aus der Kabine und schnürten Frohlinde in der eigenen Hälfte ein. In der 62. Minute vergaben die Schalker die große Möglichkeit zum Ausgleich und schossen einen Elfmeter über das Tor. Trotz der Druckphase der Königsblauen traf der FC Frohlinde zum 1:3 (67.) und baute seine Führung aus.

Zwei-Tore-Rückstand gedreht

Die Königsblauen ließen sich vom Zwei-Tore-Rückstand jedoch nicht beeindrucken und erzielten durch einen Distanzschuss von Annabel Samuel den Anschlusstreffer zum 2:3 (69.). In der 74. Minute fiel nach einem Schlenzer von der linken Strafraumgrenze dann der verdiente 3:3-Ausgleich durch Sofia Alievi. Nur zwei Minuten später behielt Melinda Bayir den Überblick und drückte den Ball im Fünfmeterraum zum 4:3 Siegtreffer über die Linie.

Ich freue mich sehr über diesen Erfolg und bin sehr stolz auf das Team.

Abteilungsleiter Boris Liebing

Welchen Stellenwert der Erfolg für das Team hat, machte Trainerin Bärbel Janowski nach dem Spiel deutlich: „Wir freuen uns riesig, dass wir den ersten Titel für die neue Mädchen- und Frauenabteilung des FC Schalke 04 gewinnen konnten! Ich bin sehr stolz auf unser Team. Wir haben uns auch nach dem erneuten Rückstand nie aufgegeben und uns mit unbändigem Willen zurückgekämpft und das Spiel gedreht.“

Auch Abteilungsleiter Boris Liebing zeigte sich nach dem Spiel begeistert: „Ich freue mich sehr über diesen Erfolg und bin sehr stolz auf das Team. Die Art und Weise, wie der Erfolg zustande gekommen ist, zeigt welchen Teamgeist und Willen die Mädchen haben.“

Durch den Sieg des Kreispokals qualifizierte sich die U17 für die Teilnahme am Westfalenpokal. In der zweiten Runde treffen sie hier auf den Vertreter aus dem Kreis Paderborn oder Beckum, der in der ersten Runde um das Zweitrundenticket spielt.

Aufstellung:

FC Schalke 04: Kowalski – Röder, Menke, May (59. Rausch) – Lauer (58. Mensen), Pinar (66. Dyk), Allievi, Sheqiri – Aydin, Samuel, Bayir (77. Kart)
Zum Kader zählten außerdem: Brunster, Ibrahimova, Kaygun, Möller, Yalcin

Galerie: Das Kreispokalfinale in Bildern

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

220524_Rasenverkauf_HD900

1.904 Stücke grünes Glück: Rasenverkauf an der Arena

Alle königsblauen Fans können sich jetzt ein besonderes Andenken mit nach Hause nehmen. Denn am Samstag, 4. Juni, veranstaltet der FC Schalke 04 einen Rasenverkauf an der VELTINS-Arena. Jeder Schalker hat somit die einmalige Gelegenheit auf ein Stück GEschichte – von dem Rasen, auf dem am 7. Mai 2022 der Wiederaufstieg in die Bundesliga gefeiert wurde.

Schalke-Tag

Save the Date: Schalke-Tag am 24. Juli 2022

Der FC Schalke 04 lädt zur großen Saisoneröffnung ein: Am Sonntag, 24. Juli, steigt das königsblaue Familien- und Fanfest in diesem Jahr endlich wieder rund um die VELTINS-Arena. Los geht es ab dem Vormittag.

Amine Harit

Lens lässt Amine Harit und Marseille jubeln – Nassim Boujellab feiert Premierentor

Dank eines späten Ausgleichstreffers im Parallelspiel und eines eigenen deutlichen Erfolgs darf Olympique Marseille, für das Amine Harit in der aktuellen Saison aufläuft, in der kommenden Spielzeit an der Champions League teilnehmen. Nassim Boujellab trug sich erstmals für Helsinki in die Torschützenliste ein, Dries Wouters spielte erneut über 90 Minuten. schalke04.de fasst das Geschehen bei den Leihspielern zusammen.

eurofighter_27

DurchGEklickt: Das UEFA-Cup-Finale 1997 in Mailand

Am 21. Mai 1997 feierte der FC Schalke 04 mit dem Gewinn des UEFA Cups den bis heute größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Eine Galerie erinnert an die legendäre Nacht in Mailand vor 25 Jahren.