Markus Weinzierl: Sehr intensive Vorbereitung

In rund einer Woche steht für die Königsblauen mit der ersten Runde im DFB-Pokal gegen Villingen das erste Pflichtspiel der neuen Saison an. Auf schalke04.de spricht Chef-Trainer Markus Weinzierl über den aktuellen Stand der Vorbereitung, die Schulterverletzung von Leon Goretzka und den Schalke-Tag.

Markus Weinzierl über ...

… den aktuellen Stand der Vorbereitung:

Mit der langen Pause müssen wir umgehen, das kann keiner ändern. Wir sind jetzt seit über sechs Wochen im Training und in der Endphase der Vorbereitung angekommen. Es war eine sehr intensive Zeit, was man den Spielern auch anmerkt. Jetzt geht es darum, frisch zu werden und in den letzten zwei Wochen die Spritzigkeit zu finden. Wir sind auf einem ordentlichen Weg. Es geht demnächst wieder los, erst im DFB-Pokal gegen Villingen und eine Woche später dann in der Bundesliga bei Eintracht Frankfurt. Daher haben wir natürlich schon viele Dinge detailliert besprochen und einstudiert, die es in der jetzigen Phase zu festigen gilt.

… den Schalke-Tag und das Spiel gegen Athletic Bilbao:

Das wird ein Highlight. Ich freue mich sehr auf den Tag und hoffe, dass wir viele Fans begeistern können. Das Spiel gegen Athletic Bilbao ist dann natürlich ein Höhepunkt und rundet den Tag perfekt ab. Ich kenne den Gegner gut, weil ich in der vergangenen Saison zweimal mit Augsburg gegen Bilbao gespielt habe. Das wird für uns ein guter Test. Bilbao ist eine Mannschaft, die individuell sehr gut besetzt ist, starke Einzelspieler hat und gerade in der Offensive immer viele gute Aktionen hat. Das Ziel wird sein, ihre Schwächen in der Defensive auszunutzen. Es ist für mich das erste Spiel in der Arena. Und darauf freue ich mich natürlich besonders. Wir wollen uns von unserer besten Seite zeigen.

… die Schulterverletzung von Leon Goretzka:

Ich habe mit Leon noch nicht im Detail über die Verletzung gesprochen. Ich bin aber über die medizinische Abteilung informiert. Wir müssen jetzt seine Ankunft abwarten und werden uns dann die notwendigen Informationen einholen.

… mögliche Neuzugänge:

Wenn noch Spieler dazukommen werden, werden wir versuchen, diese schnell zu integrieren, um auch als Mannschaft eine Einheit zu werden. Wann das der Fall sein wird, kann ich aber nicht sagen. Wir nehmen es so, wie es kommt.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Frank Fröhling

Frank Fröhling: Ohne Empathie geht es nicht

David Wagner betonte zuletzt immer wieder, dass der gesamte Stab für den guten Saisonstart verantwortlich sei. Ein wichtiger Teil des Übungsleiterteams ist Frank Fröhling. Im Interview mit schalke04.de spricht der Co-Trainer über seine Aufgaben auf dem Platz, die Zusammenarbeit mit seinen Kollegen, seinen bisherigen Werdegang und die Knappenschmiede. Zudem verrät der 41-Jährige, dass ein Weltmeistertitel in seiner Vita steht.

Dios-Mios-Fußballgott

Was macht eigentlich ... Dios-Mios-Fußballgott?

Als Pablo Antonio Di Ospeo eroberte Schauspieler Oscar Ortega Sánchez im Film „Fußball ist unser Leben“ vor fast 20 Jahren die Herzen vieler Schalke-Fans. Im Interview mit schalke04.de spricht „Dios-Mios-Fußballgott“ unter anderem über seine Verbundenheit zu den Königsblauen, schmerzhafte Dreharbeiten und eine innige Freundschaft, die während des Filmes entstand und noch bis heute anhält.

190929_Nübel

Alexander Nübel: Haben Bock, Fußball zu spielen

Eine Viertelstunde war in Leipzig gespielt, als allen Schalkern kurzzeitig der Atem stockte. Gleich zweimal binnen weniger Sekunden verhinderte Alexander Nübel mit spektakulären Paraden den Rückstand. Im Interview mit schalke04.de zeigt sich der Keeper nach dem Sieg bei RB Leipzig jedoch auch selbstkritisch.

Ozan Kabak

Ozan Kabak: Fans auf Schalke geben mir ein gutes Gefühl

Nach auskurierter Fußverletzung feierte Neuzugang Ozan Kabak beim 5:1-Sieg in Paderborn seine Pflichtspiel-Premiere im blau-weißen Trikot. Im Interview mit schalke04.de spricht der Verteidiger über sein Debüt, den Austausch mit David Wagner, Freunde in der Mannschaft, Deutsch-Unterricht und die anstehenden Wochen.