Interview

Alessandro Schöpf

Alessandro Schöpf: Sind verdient Vizemeister geworden

Nach der Partie in Augsburg knallten die Korken. Auf schalke04.de verrät Alessandro Schöpf, dass die Mannschaft die Vizemeisterschaft nach der Rückkehr nach Gelsenkirchen noch etwas länger gefeiert hat. Zudem spricht der Österreicher über die erfolgreiche Saison seiner Mannschaft, den Aufstieg seines Ex-Clubs und das abschließende Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt.

Naldo

Naldo: Beim Feiern bin ich der Aufpasser

Als am Samstag (5.5.) in Augsburg der Schlusspfiff ertönte, umarmte Naldo überglücklich seine Mitspieler. Auf schalke04.de spricht der Brasilianer, der in der WWK Arena sein 350. Bundesligaspiel bestritt, über seine Vorfreude auf die Königsklasse, seine Mannschaft und Chef-Trainer Domenico Tedesco.

180501_goretzka

Leon Goretzka: Aus dem Traum wurde unser Ziel

1:1 in Unterzahl gegen Borussia Mönchengladbach und zwei Spieltage vor Schluss sechs Punkte Vorsprung auf den fünften Tabellenplatz: Die Königsblauen haben weiterhin beste Chancen, um die Teilnahme an der Champions League perfekt zu machen. Auf schalke04.de spricht Leon Goretzka über die Partie gegen die Fohlen und das Restprogramm.

180426_naldo

Naldo: Will mit Schalke noch viel erleben

Sein 50. Bundesligaspiel für den S04 war nicht von Erfolg gekrönt. Umso mehr möchte Naldo nach seiner 51. Partie für die Königsblauen mit den Fans feiern. Auf schalke04.de spricht der Abwehrmann über das 2:2 beim 1. FC Köln und die anstehende Partie gegen Borussia Mönchengladbach.

Raul

Raul: Schalke hat einen riesengroßen Platz in meinem Herzen

Hoher Besuch beim Derby: Senor Raul drückte auf der Tribüne der VELTINS-Arena die Daumen und genoss seinen Besuch im königsblauen Wohnzimmer. Vor dem lautstarken Empfang durch die Fans traf schalke04.de den 40-Jährigen zum Interview. Dabei sprach der Spanier über seine Verbundenheit zum S04, seine Eindrücke von der Mannschaft und Domenico Tedesco sowie seine Zukunftspläne.

Guido Burgstaller

Guido Burgstaller: Haben gemerkt, dass im Fußball alles möglich ist

Im Hinspiel leitete Guido Burgstaller mit seinem Treffer zum 1:4 die sensationelle Aufholjagd in einem denkwürdigen Derby ein. Vor dem zweiten Aufeinandertreffen am Sonntag (15.4.) in der heimischen VELTINS-Arena spricht der Österreicher auf schalke04.de über das Duell mit den Schwarz-Gelben. Zudem verrät der Stürmer, dass er sich für Cedric Teuchert gerne an den Herd stellen würde.

Nabil Bentaleb

Nabil Bentaleb: Positive Erinnerungen an bisherige Derbys

Die Vorfreude auf das Derby am Sonntag (15.4.) in der VELTINS-Arena steigt bei Nabil Bentaleb von Minute zu Minute. Im Interview mit schalke04.de spricht der algerische Nationalspieler über das bevorstehende Duell mit den Schwarz-Gelben, das 4:4 aus der Hinrunde und unvergessliche Derby-Erfahrungen aus seiner Zeit in London.

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann: Leidenschaft und Zusammenhalt

Fünf Spiele hintereinander in der Bundesliga ohne Gegentor waren den Knappen bis zum 2:0-Erfolg am Samstag (31.3.) gegen den SC Freiburg noch nie zuvor gelungen. Im Interview mit schalke04.de spricht Ralf Fährmann über diese und eine weitere mögliche Bestmarke, die jeweils ein Verdienst des gesamten Teams seien. Zudem erklärt der Torhüter, dass es fahrlässig wäre, vor dem Duell mit dem Hamburger SV schon an das Derby zu denken.

Breel Embolo

Breel Embolo: Wollen auch das siebte Spiel in Folge gewinnen!

Im Spiel gegen den SC Freiburg war Breel Embolo an beiden Toren indirekt beteiligt. Zunächst holte der Schweizer den Elfmeter raus, der zum ersten Treffer führte. Und im weiteren Spielverlauf behauptete der 21-Jährige einen wichtigen Ball, der dann das entscheidende 2:0 einleitete. Auf schalke04.de spricht der Angreifer über die aktuelle Siegesserie und die Gefahr, das Derby zu verpassen.

Guido Burgstaller in der Nordkurve

Guido Burgstaller: Riesengroßer Spaß in der Nordkurve

Nach dem Abpfiff war für Guido Burgstaller am Samstag (31.3.) noch lange nicht Schluss. Die Fans feierten den Torschützen zum 2:0 lautstark und baten ihn auf das Podest vor den Stehplatzrängen. Auf schalke04.de spricht der österreichische Nationalspieler über den Sieg gegen den SC Freiburg, sein erstes Mal in der Nordkurve und die aktuelle Tabellenposition.

Daniel Caligiuri

Daniel Caligiuri freut sich auf Wiedersehen mit Christian Streich

Wenn der S04 am Samstag (31.3.) um 15.30 Uhr in der VELTINS-Arena auf den SC Freiburg trifft, dann wird die Partie für Daniel Caligiuri zu einem Wiedersehen mit vielen alten Freunden. Der 30-Jährige wurde unter dem damaligen U19-Trainer Christian Streich ausgebildet und hat im Breisgau den Durchbruch zum Profi geschafft. Auf schalke04.de spricht er über die Partie gegen seinen ehemaligen Verein.

Thilo Kehrer

Thilo Kehrer: Siegeswille hat den Schmerz ausgeblendet

Von einem Zusammenprall mit Robin Quaison trug Thilo Kehrer beim 1:0-Sieg in Mainz ein blaues und vor allem dickes Auge davon. Die Verletzung hinderte den Verteidiger aber nicht daran, die 90 Minuten durchzuspielen. Im Interview mit schalke04.de spricht der U21-Europameister über den Blick in den Spiegel, Sprüche von Mitspielern, die kommende Aufgabe und sein soziales Engagement.

180313_faehrmann

Ralf Fährmann: Noch eine weite Strecke vor uns

Das Spiel gegen Mainz 05 war für Ralf Fährmann nicht nur das dritte Spiel in Serie, in dem er seinen Kasten sauber halten konnte, sondern auch sein insgesamt 200. Pflichtspiel für die Königsblauen. Auf schalke04.de spricht der Kapitän über sein Jubiläum, die Defensivstärke der Mannschaft und die aktuelle Tabellensituation.

Naldo und Matija Nastasic gegen Mainz

Matija Nastasic: Eines der schwierigsten Spiele der vergangenen Wochen

Zuletzt blieben die Königsblauen zweimal hintereinander ohne Gegentor. Dies soll auch am Freitag (9.3.) in Mainz so bleiben. Einen großen Anteil an der starken Defensivarbeit hat Matija Nastasic. Auf schalke04.de spricht der Serbe über die kommende Aufgabe, den weiteren Saisonverlauf und die Weltmeisterschaft in Russland.

Breel Embolo

Breel Embolo: Echte Freunde erkennst du, wenn es nicht läuft

Wer Breel Embolo im Training beobachtet, sieht einen jungen Fußballer, der sich ständig verbessern möchte. Vertrauen und Teamgeist sind für ihn auf und neben dem Platz besonders wichtig, verrät der Angreifer im Gespräch mit schalke04.de. In einem ausführlichen Interview erklärt der 21-Jährige auch, warum es für die Mannschaft aktuell so gut läuft. Zudem betont er, dass er sich immer wieder für einen Wechsel zu den Königsblauen entscheiden würde.

180302_McKennie

Weston McKennie: Die Mannschaft hat mir sehr geholfen

Beim Spiel gegen Hannover verletzte sich Weston McKennie am Knie. Knapp fünf Wochen später nimmt er schon wieder am Mannschaftstraining teil und brennt auf seine Rückkehr in den Kader. Auf schalke04.de spricht er über seine Verletzung, die Reha und die Unterstützung seiner Mitspieler.

Sascha Riether

Sascha Riether: Habe den Jungs eine Runde Bier ausgegeben

Den 2:0-Sieg in Leverkusen hat Sascha Riether aus einer für einen Profi ungewohnten Perspektive verfolgt: der Rechtsverteidiger stand im Gästeblock und feuerte gemeinsam mit den Fans seine Mitspieler an. Im Interview mit schalke04.de spricht der 34-Jährige über den Nachmittag in der BayArena, seine Rolle im Team und seinen Plan, in der Zukunft an der Seitenlinie zu stehen.

180222_di_santo

Franco Di Santo: Vertrauen mit Leistung zurückzahlen

In den vergangenen Spielen nahm Franco Di Santo eine etwas veränderte Rolle bei den Königsblauen ein. Und die Position scheint ihm zu liegen. Auf schalke04.de spricht der Argentinier über seine aktuelle Verfassung, den Dreier-Sturm mit ihm Guido Burgstaller und Breel Embolo sowie die kommenden Aufgaben.

180221_stambouli

Benjamin Stambouli: Mutiger als vergangene Saison

Ob als Innenverteidiger oder Sechser – Benjamin Stambouli ist dank seiner Vielseitigkeit auf verschiedenen Positionen einsetzbar. Selbst die Rolle als Stürmer würde dem Franzosen keine Sorgen bereiten, wie er schalke04.de mit einem Augenzwinkern verrät.

180220_faehrmann_2

Ralf Fährmann: Jedes Spiel für diesen geilen Club ist ein Geschenk

Gegen 1899 Hoffenheim bestritt Ralf Fährmann am Samstag (17.2.) sein 150. Bundesligaspiel im königsblauen Trikot. Grund genug für schalke04.de, in einem ausführlichen Interview mit dem Schlussmann auf dessen bisherige Laufbahn zurückzublicken. Dabei entwickelte sich ein interessantes Gespräch über erfüllte Träume, große Rückschläge, schlaflose Nächte und blau-weiße Wünsche.