Nabil Bentaleb: Möchten die Fans erneut belohnen

Nach dem 4:0-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach möchte Nabil Bentaleb mit seinen Mitspielern beim FC Augsburg erneut ein Erfolgserlebnis feiern. Auf schalke04.de spricht der algerische Nationalspieler über seine ersten Wochen im Revier, den wichtigen Sieg gegen die Fohlen, das kommende Spiel beim FCA und die Fans der Königsblauen.

Nabil Bentaleb über …

… seine ersten Wochen auf Schalke:

Die Ergebnisse in der Bundesliga waren leider nicht so gut. Zum Glück haben wir zuletzt gegen Mönchengladbach gewonnen. Das tat sehr gut. Daran müssen wir in den kommenden Spielen anknüpfen. Wir arbeiten als Mannschaft hart für den Erfolg. Ich fühle mich im Team sehr wohl, die Jungs haben mich vom ersten Tag an super aufgenommen. Ich werde alles geben, damit wir als Mannschaft Erfolg haben.

… Selbstvertrauen nach dem ersten Saisonsieg:

Wir haben jetzt mehr Selbstvertrauen, die Köpfe sind freier. Wichtig ist, dass wir nicht erneut die Fehler machen, die uns schon einige Punkte gekostet haben. Auch ich habe Fehler gemacht, die zu Gegentoren geführt haben. Das darf nicht passieren.

… die kommende Aufgabe in Augsburg:

Jedes Spiel in der Bundesliga ist schwer. Es gibt keinen Gegner, den man auf jeden Fall schlagen wird. Das zeigen die Ergebnisse jede Woche aufs Neue. Unser Trainerteam wird uns mit einigen Videos auf den Gegner vorbereiten.

Die Fans respektieren, wenn wir vollen Einsatz geben.

… die königsblauen Fans:

Sie stehen total hinter uns. Das ist ein sehr schönes Gefühl. Die Fans respektieren, wenn wir vollen Einsatz geben. Leider konnten wir sie erst gegen Mönchengladbach mit einem Sieg belohnen.

… seine Ziele mit den Knappen:

Ich denke von Spiel zu Spiel. Wir haben viele Aufgaben vor uns, die wir erfolgreich bewältigen möchten. Was wir dann am Ende der Saison erreichen, wird sich zeigen. Ich bin optimistisch und glaube, dass wir ein gutes Jahr spielen werden.

… den Unterschied zwischen der Bundesliga und der englischen Premier League:

Beide Ligen sind sehr stark. In Deutschland wird mehr gespielt, in England hingegen früher angegriffen. Mir gefällt es in der Bundesliga sehr gut.

10

Nabil Bentaleb

Position Mittelfeld
Geburtsdatum 24.11.1994
Größe 1.87 m
Gewicht 78 kg
Auf Schalke seit 25.08.2016
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Martin Max

Martin Max: Schalke gewinnt, aber Philipp trifft!

Wenn der FC Schalke 04 gegen den FC Augsburg spielt, schlagen stets zwei Herzen in der Brust von Martin Max. Der Grund: Bei den Fuggerstädtern spielt mit Philipp der Sohn des Eurofighters. Im Interview mit schalke04.de spricht der zweimalige Bundesliga-Torschützenkönig über das Duell am Sonntag (24.5.) in der VELTINS-Arena. Weitere Themen des Gesprächs: der Jahrestag des UEFA-Cup-Triumphs, die Situation in der Knappenschmiede und seine aktuellen sportlichen Aktivitäten.

Rabbi Matondo

Rabbi Matondo: Versuche immer, positive Energie auszustrahlen

Es sind ungewohnte Zeiten, aber auch in diesen versucht Rabbi Matondo, seinen Humor nicht zu verlieren. Im Interview mit schalke04.de verrät 19-Jährige, was er aktuell am meisten vermisst, welche Mannschaftskollegen ihn zum Lachen bringen und welche Ziele er für die am Wochenende wiederbeginnende Saison verfolgt.

Ehrenrunde von Dario Rodriguez

Was macht eigentlich … Dario Rodriguez?

Zwischen 2002 und 2008 war Dario Rodriguez einer der großen Publikumslieblinge auf Schalke. Noch heute denkt der Uruguayer gerne an seine Zeit im königsblauen Trikot zurück. Im Interview mit schalke04.de spricht der 45-Jährige über die große Zuneigung der Fans, seine schönsten Erinnerungen und weiterhin bestehende Kontakte nach Gelsenkirchen. Zudem gibt er einen Einblick in seine beruflichen Ziele.

Omar Mascarell

Omar Mascarell im Kreisel-Interview: Taten statt Worte

Einzeltraining kennt Omar Mascarell aus Rehazeiten. Doch die vergangenen Wochen haben den königsblauen Kapitän wie so viele andere besonders gefordert. Was sie ihm vor Augen geführt haben, beschreibt der 27-Jährige im Interview mit dem neuen Schalker Kreisel.