Weihnachten am Strand

Während in Deutschland kalte Temperaturen herrschen, zeigt das Thermometer in Südamerika 30 Grad oder mehr an. „Deshalb verbringe ich an den Feiertagen natürlich auch viel Zeit am Strand“, sagt Junior Caicara, der Weihnachten ebenso wie sein Mitspieler Naldo in seiner Heimat Brasilien verbringt.

„Bei uns wird traditionell gegrillt. Es gibt ein großes Festmahl, die ganze Familie kommt zusammen“, berichtet Naldo. „Ich finde das immer sehr schön. Das gibt mir viel Kraft.“ Caicara pflichtet ihm bei. „Für mich ist es etwas ganz Besonderes, meine Eltern, meine Geschwister und meine Freunde wieder über einen längeren Zeitraum zu sehen. Da ich in Deutschland lebe, ergibt sich dafür während der Saison leider nicht so häufig die Möglichkeit. Deshalb genieße ich diese Tage immer ganz besonders“, erklärt die Frohnatur.

Gutes Essen kommt an den Feiertagen natürlich auch bei Caicara auf den Tisch. „Meine Mutter hat wieder sehr viel vorbereitet. Salat, Schweinshaxe, Reis, Bohnen – dazu noch viele weitere Köstlichkeiten“, schwärmt der Rechtsverteidiger von der großen Auswahl. „Und ausnahmsweise werde ich mir auch ein Glas Wein gönnen.“

Bei uns wird Weihnachten traditionell gegrillt.

Franco Di Santo verbringt die Feiertage in Argentinien. „Ich bin auch bei meiner Familie und treffe darüber hinaus auch viele Freunde. Wir unternehmen sehr viel gemeinsam. Das hilft mir sehr, um die Akkus wieder aufzuladen“, berichtet der Angreifer, für den ebenfalls ein Festmahl gezaubert wurde. „Ein traditionelles Weihnachtsgericht gibt es in Argentinien nicht. Wir essen immer ‚Asado‘ (gegrilltes Fleisch, Anm. der Redaktion), ‚Empanadas‘ (gefüllte Teigtaschen) oder ‚Sandwiches de miga‘ mit Schinken und Käse.”

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Martin Max

Martin Max: Schalke gewinnt, aber Philipp trifft!

Wenn der FC Schalke 04 gegen den FC Augsburg spielt, schlagen stets zwei Herzen in der Brust von Martin Max. Der Grund: Bei den Fuggerstädtern spielt mit Philipp der Sohn des Eurofighters. Im Interview mit schalke04.de spricht der zweimalige Bundesliga-Torschützenkönig über das Duell am Sonntag (24.5.) in der VELTINS-Arena. Weitere Themen des Gesprächs: der Jahrestag des UEFA-Cup-Triumphs, die Situation in der Knappenschmiede und seine aktuellen sportlichen Aktivitäten.

Rabbi Matondo

Rabbi Matondo: Versuche immer, positive Energie auszustrahlen

Es sind ungewohnte Zeiten, aber auch in diesen versucht Rabbi Matondo, seinen Humor nicht zu verlieren. Im Interview mit schalke04.de verrät 19-Jährige, was er aktuell am meisten vermisst, welche Mannschaftskollegen ihn zum Lachen bringen und welche Ziele er für die am Wochenende wiederbeginnende Saison verfolgt.

Ehrenrunde von Dario Rodriguez

Was macht eigentlich … Dario Rodriguez?

Zwischen 2002 und 2008 war Dario Rodriguez einer der großen Publikumslieblinge auf Schalke. Noch heute denkt der Uruguayer gerne an seine Zeit im königsblauen Trikot zurück. Im Interview mit schalke04.de spricht der 45-Jährige über die große Zuneigung der Fans, seine schönsten Erinnerungen und weiterhin bestehende Kontakte nach Gelsenkirchen. Zudem gibt er einen Einblick in seine beruflichen Ziele.

Omar Mascarell

Omar Mascarell im Kreisel-Interview: Taten statt Worte

Einzeltraining kennt Omar Mascarell aus Rehazeiten. Doch die vergangenen Wochen haben den königsblauen Kapitän wie so viele andere besonders gefordert. Was sie ihm vor Augen geführt haben, beschreibt der 27-Jährige im Interview mit dem neuen Schalker Kreisel.