29. März: Bitterer Abend gegen Bilbao

Nach einer souveränen Gruppenphase und dem Ausschalten von Viktoria Pilsen sowie Twente Enschede bekommt der S04 in der Europa-League-Saison 2011/2012 Athletic Bilbao zugelost. Das Viertelfinal-Hinspiel findet am 29. März 2012 in der VELTINS-Arena statt – es ist ein Abend zum Vergessen aus königsblauer Sicht.

2012: S04 geht spät gegen Bilbao baden

Bereits nach 20 Minuten gehen die Basken durch ihren Mittelstürmer Fernando Llorente in Führung. Doch die Knappen reagieren stark und ein Spanier in Reihen des S04 stellt 120 Sekunden später auf 1:1. Raúl trifft zum zweiten Mal in der Europa League für sein Team. In der zweiten Hälfte legt der Stürmerstar nach und markiert die 2:1-Führung – ein Ergebnis, das den Königsblauen für den Hexenkessel in Bilbao alle Möglichkeiten zum Weiterkommen lassen würde.

In den letzten 20 Minuten verbauen sich die Knappen allerdings die Chance auf den Einzug ins Halbfinale fast komplett. Fernando Llorente trifft zum 2:2 (73.), Oscar de Marcos zum 2:3 (81.) und in der dritten Minute der Nachspielzeit legt Iker Muniain gar noch das vierte Tor für die Gäste nach.

Im Rückspiel versuchen die Schalker noch einmal alles, doch die Treffer von Klaas-Jan Huntelaar und Raúl sind nicht genug, nach 90 Minuten im Baskenland steht es 2:2. Für die Knappen ist das Europapokal-Abenteuer beendet, Bilbao zieht mit einem Erfolg über Sporting Lissabon ins Endspiel ein. Dort unterliegt das Team von Marcelo Bielsa Atlético Madrid mit 0:3.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren