Alles dabei zum Jahresabschluss

Turniere, Spiele, Treffer - am Wochenende waren die Mannschaften der Knappenschmiede im Einsatz. schalke04.de gibt einen Überblick über die Auftritte der Teams von der U9 bis zur U15.

U15 mit Niederlage zum Hinrundenabschluss

Regionalliga
Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04 4:2

Samstag, 16. Dezember 2017
Zum Spiel: Zum Abschluss der Hinrunde stand das Auswärtsspiel gegen die Vertretung der Fohlenelf vom Niederrhein an. In der ersten Halbzeit kam der S04 immer zu spät und zeigte die schlechteste Saisonleistung. Durch fehlende Lauf- und Zweikampfbereitschaft lag Schalke verdient mit 0:2 zur Halbzeit zurück. Nach der Halbzeit zeigte die Jungs aus der Knappenschmiede ihr wahres Gesicht. Die Knappen übernahmen die Kontrolle über das Spielgeschehen und konnten den verdienten Anschlusstreffer erzielen. Danach hatten sie eine sehr gute Möglichkeit, auf 2:2 zu stellen. Das Heimteam konnte in der 55. Minute aber auf 3:1 erhöhen. Davon unbeeindruckt spielte Königsblau weiter nach vorne und konnte das 2:3 erzielen. Kurz vor Ende hatte der S04 wieder die große Chance zum Ausgleich, konnte diese wiederum nicht nutzen. Gladbach war zu diesem Zeitpunkt nur noch durch Konter gefährlich, wodurch die Hausherren mit dem Abpfiff das 4:2 erzielen konnten.
Tore: 1:0 (25.), 2:0 (35.), 2:1 Köster (39.), 3:1 (55.), 3:2 Köster (65.), 4:2 (70.+3)

U14 gewinnt Test zum Jahresabschluss

Testspiel
Stützpunkt Ahaus/Coesfeld U15 – FC Schalke 04 2:3

Sonntag, 17. Dezember 2017
Zum Spiel: Vor der Weihnachtsfeier setzte sich die U14 im letzten Spiel des Jahres gegen einen gut aufspielenden Stützpunkt am Ende mit 3:2 durch. Dabei markierte Hadi Haidoura früh die 1:0-Führung (11.), auf einem schwer bespielbaren Untergrund hatte die U14 noch weitere gute Möglichkeiten durch Romeo Ferreira und Haidoura. In der zweiten Halbzeit wurde komplett durchgewechselt, und Semin Kojic markierte nach einem Foul an Ferreira durch einen Strafstoß die 2:0-Führung (48.), ehe der Stützpunkt mit zwei Treffern den 2:2-Ausgleich herstellte. Durch eine Vorlage von Pharel Babo markierte Kojic dann aber doch noch per Kopf den unterm Strich verdienten 3:2-Siegtreffer (73.). „Nach einer guten Hinrunde können sich die Jungs jetzt einmal ein paar Tage erholen“, sagte Trainer Marcel Pomplun.
Tore: 0:1 Haidoura (11.), 0:2 Kojic (48.), 1:2 (54.), 2:2 (65.), 2:3 Kojic (73.)

U13: Unglückliches Zwischenrundenaus beim Turnier in Donzdorf

Stauferwerk Junior Cup 2017 in Donzdorf
Samstag, 16. Dezember 2017
Zum Turnier: Es ging zum letzten Turnier des Jahres nach Donzdorf zum gut besetzten Stauferwerk Junior Cup. Nachdem man erst schwer ins Turnier fand, steigerte sich der S04 von Spiel zu Spiel und überstand so die Gruppenphase als Dritter hinter dem späteren Turniersieger VfB Stuttgart sowie Wacker Innsbruck. Aber das große Manko des Tages war die Chancenverwertung, da die Königsblauen sich speziell in der Zwischenrunde mit Bayern München und Red Bull Salzburg in den Spielen überlegen zeigte und trotzdem beide jeweils mit 0:1 verlor. „Das Ergebnis passte leider nicht zu der gezeigten Leistung, da gerade das Spiel gegen Bayern München super anzusehen war und auch in der Halle für Begeisterung sorgte“, sagte Trainer Sebastian Ruhe. Somit musste Schalke sich frühzeitig aus dem Turnier verabschieden und wusste aber auch schnell, woran es an diesem Tag lag.
Spieler: Yusufu, Podlech, Swajkowski, Kloth, Grüger, Nkowa, Winter, Hot, Korte, Buczkowski

U12

Winterpause

U11

Winterpause

U10 holt Platz vier

Turnier in Leipzig
4. Platz

Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. Dezember 2017
Zum Turnier: Beim letzten internationalen Turnier dieses Jahres zeigten die Knappen noch einmal ein sehr gute Leistung. Im Modus Jeder-gegen-jeden absolvierten die Schalker 14 Spiele auf höchstem Niveau. Am ersten Tag präsentierte sich der S04 sehr dominant und war in allen Duellen die spielbestimmend Mannschaft. Trainer Frank Naß: „Wie schon in der vergangenen Wochen traten wir am ersten Tag sehr konzentriert auf. Am zweiten Tag fehlte uns die Dominanz in den Spielen. Wir brauchen einfach zu viel Torchancen, das rächt sich immer nach hinten raus, aber trotzdem spielten wir über zwei Tage guten Fußball.“

Das Turnier im Überblick

FC Schalke 04 – MSV Duisburg 4:3
FC Schalke 04 – FC Augsburg 4:1
FC Schalke 04 – Hertha BSC 1:2
FC Schalke 04 – BVB 3:2
FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg 3:0
FC Schalke 04 – Soccer for Kids 7:0
FC Schalke 04 – Oleo Auswahl 8:0
FC Schalke 04 – 1.FC Nürnberg 3:1
FC Schalke 04 – Rapid Wien 1:3
FC Schalke 04 – Bayern München 1:2
FC Schalke 04 – RB Leipzig 1:1
FC Schalke 04 – Arminia Bielefeld 1:1
FC Schalke 04 – Olympia Leipzig 4:1
FC Schalke 04 – FC Eilenburg 2:4

U9 mit Leistungsvergleich gegen Köln und Berlin

Leistungsvergleich in Köln
Samstag, 16. Dezember 2017
Zum Turnier: Im Leistungsvergleich trafen die Schalker auf den Gastgeber Köln und die Hauptstädter. Nach gutem Start und einer 1:0-Führung für Schalke kamen die Jungs aus Berlin zurück und erzielten den Ausgleich kurz vor Schluss. In der letzten Minute drehte Hertha das Spiel komplett und gewannen so mit 2:1. Im Hinspiel gegen die Geißböcke starteten die Knappen erneut sehr stark und erzielten gegen spielstarke Kölner schnell das 2:0. Jedoch mussten die Königsblauen auch in diesem Spiel den Ausgleich kurz vor Schluss hinnehmen. Das Rückspiel gegen Berlin gewann der S04 anschließend nach guter Defensivleistung mit 1:0. Das abschließende Spiel gegen Köln war ein Spiegelbild des Hinspiels: Erneut gingen die jüngsten Knappen mit 2:0 in Führung, wieder gelang es den Domstädtern das Resultat zu egalisieren.

Der Leistungsvergleich im Überblick

S04 – Hertha BSC 1:2
S04 – 1.FC Köln 2:2
S04 – Hertha BSC 1:0
S04 – 1.FC Köln 2:2

Turnier in Rheinsüd Köln
2. Platz

Sonntag, 17. Dezember 2017
Zum Turnier: Nach vier sehr schwachen und enttäuschenden Spielen der Schalker Jungs war die Ausgangslage vor dem letzten Vorrundenspiel gegen die bis dahin ungeschlagene Kölner Viktoria klar. Nur ein Sieg bringt die Knappen in die K.O.-Runde. Endlich zeigten die Schalker eine spielerisch gute Leistung, auch der Einsatz stimmte. Das Spiel gewann der S04 mit 4:1. Als Gruppenvierter ging es im Viertelfinale gegen den Ersten der Gruppe B. Dieser hieß 1.FC Köln. In einem ausgeglichenen Spiel jubelten am Ende die Schalker und freuten sich nach einem 1:0 über den Halbfinaleinzug. Dort wartete ein starker KAS Eupen aus Belgien. Die spielstarken Belgier erzielten das 1:0, die Schalker glichen drei Minuten vor Schluss verdient aus. Im Neunmeterschießen behielten die Knappen die Nerven und gewannen mit 3:1. Nach starker Steigerung im Verlaufe des Turniers standen die Schalker nun im Finale. Dort wartete die Hertha aus Berlin. Das Finalspiel entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch auf sehr hohem Niveau. Leider verpassten es die Jungs der Schalker U9, sich mit Toren zu belohnen und mussten etwas unglücklich zwei Treffer hinnehmen. Der Anschlusstreffer in der sechsten Minute sorgte für erneute Spannung, abermals wurden einige Chancen leider nicht genutzt. So erhöhte die Hertha kurz vor Schluss, am Ende steht das Endergebnis von 1:3.

Das Turnier im Überblick

Gruppenphase:
S04 – Wattenscheid 0:0
S04 – Fortuna Düsseldorf 1:3
S04 – Rheinsüd Köln 2:0
S04 – Hertha BSC Berlin 0:2
S04 – Viktoria Köln 4:1
K.o.-Phase:
Viertelfinale: S04 – 1.FC Köln 1:0
Halbfinale: S04 – KAS Eupen 1:1, 3:1 n.E.
Finale: S04 – Hertha BSC Berlin 1:3

Seite teilen