Fünf Erfolge und ein Turniersieg für Junioren

Turniere, Spiele, Treffer - am Wochenende waren die Mannschaften der Knappenschmiede im Einsatz. schalke04.de gibt einen Überblick über die Auftritte der Teams von der U9 bis zur U15.

U15 gewinnt zu Hause gegen Bochum

Regionalliga West
FC Schalke 04 – VfL Bochum 1848 2:1

Samstag, 25. November 2017
Zum Spiel: Die U15 der Knappen empfing am 10. Spieltag der Regionalliga West zu Hause den VfL Bochum. Nach Toren von Anil Özgen und John-Max Kowalski konnte der S04 das Spiel mit 2:1 gewinnen. In einer guten ersten Halbzeit überzeugten die Knappen auch spielerisch und gingen verdient 1:0 in Führung. Die Gäste aus Bochum kamen infolgedessen zweimal gefährlich vor das Schalker Tor. Kurz nach der Halbzeitpause hatte Königsblau die große Chance, das nicht unverdiente 2:0 zu erzielen. Danach wurde das Spiel kampfbetonter. In der 47. Minute konnten die Gäste nach einem unnötigen Ballverlust der Knappen zum 1:1 treffen. In der 60. Minute markierte Kowalski jedoch per Fallrückzieher den 2:1-Siegtreffer. In den letzten zehn Minuten verteidigte man gut gegen beherzt anlaufende Bochumer und hatte einige Kontermöglichkeiten, die man jedoch nicht konsequent genug ausspielte.
Tore: 1:0 Özgen (27.), 1:1 (47.), 2:1 Kowalski (60.)

U14: Knappe Niederlage im Derby

9. Spieltag, Nachwuchs-Cup
Borussia Dortmund – FC Schalke 04 2:1

Samstag, 25. November 2017
Zum Spiel: Gegen einen körperlich hochüberlegenen Gegner aus Dortmund fand die U14 in der ersten Hälfte nur schwerfällig in die Partie. Der BVB konnte daher früh die 1:0-Führung erzielen (9.) und hatte insgesamt auch mehr Spielanteile. „Der körperliche Unterschied war in dieser Partie krass, gegen den Ball haben wir es aber gut gemacht. Im Ballbesitz waren wir aber nicht mutig genug“, so Trainer Marcel Pomplun. Dies änderte sich in der zweiten Halbzeit, innerhalb von zehn Minuten hatte die U14 gleich drei große Möglichkeiten – Latte und Pfosten verhinderten den Ausgleich. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in welchem der BVB die 2:0-Führung (49.) erzielte. Semin Kojic traf nur zwei Minuten später zum 2:1-Anschlusstreffer, zum Ausgleich sollte es am Ende nicht mehr reichen. „Wir haben heute eine gute Mentalität gezeigt, es ist uns auch gelungen die körperliche Unterlegenheit durch viel Einsatz ein Stück weit aufzufangen. Das ist der Weg, den wir mit dieser Mannschaft gehen wollen“, so der Trainer abschließend.
Tore: 1:0 Dier (9.), 2:0 Bamba (49.), 2:1 Kojic (51.)

U13: Souveräner Sieg gegen den MSV Duisburg

8. Spieltag, U13-Nachwuchscup
FC Schalke 04 – MSV Duisburg 3:0

Mittwoch, 22. November 2017
Zum Spiel: Gegen einen sehr defensiv agierenden Gegner taten sich die jungen Schalker anfänglich sehr schwer, gegen die Fünferkette Lösungen im letzten Drittel zu finden. Mit zunehmender Spielzeit schafften sie es jedoch, durch gute Laufwege und die nötige Entschlossenheit zu mehreren Torabschlüssen zu kommen. So ging der S04 durch ein Tor von Ozan Hot mit 1:0 in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit ist schnell zusammengefasst, da Schalke den Gegner komplett in die eigene Hälfte drängte und weiterhin gute Chancen erspielte, so dass am Ende durch weitere Treffer von Ozan Hot und Arne Wessels ein absolut verdienter 3:0-Heimsieg stand. „Die Defensivleistung war heute sehr gut, da wir keine nennenswerte Torchance zugelassen haben und stets aufmerksam waren. Zudem konnten wir nach anfänglichen Schwierigkeiten unser Offensivspiel deutlich besser und kreativer gestalten, so dass wir am Ende mit einer guten Leistung verdient gewonnen haben“, so Trainer Sebastian Ruhe.
Spieler: Yusufu, Podlech, Swajkowski , Likaj, Buczkowski, Becker, Rüger, Korte, Winter, Nkowa, Etri, Hot (2), Grüger, Degengard, Wessels (1), Atik

U13 holz Turniersieg beim gut besetzten Diepholz-Cup

Diepholz-Cup 2017
1. Platz

Samstag, 25. November 2017
Zum Turnier: Am Wochenende reiste die U13 zum sehr gut besetzten Hallenturnier nach Diepholz, wo ausschließlich Top-Gegner auf die Jungs aus der Knappenschmiede warteten. In der Gruppenphase gingen sie mit Ausnahme der Partie gegen Hannover defensiv wie offensiv sehr konzentriert zu Werke, so dass sie sich für das Halbfinale zum Derby gegen Borussia Dortmund qualifizierten. In einem intensiven und ausgeglichenen Halbfinale stand es nach regulärer Spielzeit 1:1 und so musste das Neunmeterschießen über den Einzug in das Finale entscheiden. Alle drei Schalker Schützen trafen und Torwart Faaris Yusufu parierte einen Neunmeter der Dortmunder. Im Finale wartete Hannover 96, gegen die Schalke in der Gruppenphase noch 0:2 verloren hatte. Es entwickelte sich wiederum ein intensives und umkämpftes Spiel, bei dem die Knappen letztendlich verdient mit 1:0 durch Giovanni Nkowa den Diepholz-Cup 2017 gewannen. „Es war eine tolle Mannschaftsleistung, bei der in fast allen Spielen die Grundtugenden gepasst haben und auch die spielerischen Momente nicht zu kurz kamen“, bilanzierte ein zufriedener Trainer Sebastian Ruhe. „Es freut mich sehr für die Jungs, dass sie sich in der Form eines Turniersiegs dafür belohnt haben.“
Spieler: Yusufu, Swajkowski, Becker, Etri, Nkowa, Wessels, Hot, Rüger, Buczkowski

Das Turnier im Überblick

Vorrunde
FC Schalke 04 – Hertha BSC Berlin 1:0
FC Schalke 04 – Hannover 96 0:2
FC Schalke 04 – FC St. Pauli 4:0
FC Schalke 04 – SV Werder Bremen 2:1
FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt 1:1

Halbfinale

FC Schalke 04 – Borussia Dortmund 4:3 n.N. (1:1)

Finale
FC Schalke 04 – Hannover 96 1:0

Später Treffer führt die U12 zum Sieg

9. Spieltag, U12-Nachwuchscup
FC Schalke 04 – MSV Duisburg 1:0
Samstag, 25. November 2017
Zum Spiel: Die Siegesserie der Schalker U12 in Köln riss am 8. Spieltag in Köln, nun sollte eine neue Serie starten. Der MSV Duisburg gastierte auf Schalke, und wollte die Knappen ärgern, was den den Gästen auch gelang. Die Königsblauen arbeiteten sich immer wieder in die letzte Zone der Jung-Zebras, jedoch gelang es ihnen nicht, den finalen Pass zu spielen. Auch einige hundertprozentige Torchancen ließen die Schalker liegen. Duisburg wehrte sich mit allen Mitteln und hielt ganz ordentlich mit, so ging es torlos in die Pause. „Wir haben uns heute spielerisch nicht von unserer besten Seite gezeigt. Dass wir das besser können, wissen wir“, erklärte Trainer Fehmi Özdemir. „Dass wir in der ersten Halbzeit kein Tor geschossen haben, fand ich schade verdient hätten wir es.“ Die zweite Halbzeit war ähnlich wie die erste. Der S04 hatte viel Ballbesitz, zahlreiche Torchancen und zeigte ein dominantes Spiel. Jedoch konterte der MSV ein paar Mal und kam zu guten Möglichkeiten, die er aber ebenfalls nicht nutzte. „Wir waren im Umschaltspiel zu langsam und haben heute die Zweikämpfe nicht richtig angenommen, damit war ich nicht einverstanden“, so Özdemir. Schalke blieb sehr offensiv ausgerichtet, wollte den Sieg und belohnte sich schließlich mit dem späten Treffer. Berkay Karaca setzte sich gut durch, drang in den Strafraum ein, behielt die Ruhe vor dem gegnerischen Torhüter und lupfte den Ball ins Tor. Mehr passierte nicht und die Königsblauen behielten die Punkte zuhause. „Das war schon ein schönes Tor, es war verdient und es freut mich dass die Jungs gewonnen haben. Wir haben einen kleinen Kader und in den letzten Wochen fielen auch immer wieder paar Spieler aus“, erklärte Özdemir. „Somit müssen einige Spieler oft auf die Zähne beißen. Die verletzten Spieler kommen zu den Spielen, um das Team zu unterstützen. Das spricht für den Zusammenhalt der Mannschaft.“

U11 präsentiert sich wieder sehr spielfreudig

5. Spieltag, Reviersportcup
FC Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf 4:0

Samstag, 25. November 2017
Zum Spiel: Die U11 der Knappen präsentierte sich gegen Fortuna Düsseldorf weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Durch eine gute Mischung von Kreativität und Disziplin konnten sich die Schalker von Anfang bis zum Ende durchsetzen und dem Gegner ihr Spiel aufdrücken. „Dabei ist es bezeichnend wie diszipliniert und konzentriert jeder einzelne seine Aufgaben übernommen und seine Position mit so viel Freude gespielt hat“, sagte Trainer Sam Farokhi. „Bezeichnend hierfür war die Tatsache, dass der Gegner in den ersten 30 Minuten nicht eine Torchance hatte. Aber wir hätten am Ende das eine oder andere Tor mehr erzielen können oder vielleicht müssen.“ Trotzdem hat der Gegner mit seinen Voraussetzungen extrem stark dagegen gehalten und dafür gesorgt, dass die Schalker bis zum Ende die Spannung aufrecht gehalten haben. „Wir sind extrem stolz auf die Mannschaft und auf die Art und Weise, mit wie viel Spielfreude und Eigenmotivation die Jungs ihre Aufgaben und Ziele in den Spielen und im Training aktuell umsetzen und dadurch auch erreichen“, erklärte das Trainerteam.
Es spielten: Celebi Ensar, Demircan Dogus, Etri Abdul Karim, Özgen Mirac, Schroer Luca Toni, Thier Silas, Ole van Eck, Luca Vozar, Emil Das Gupta, Kappler Lennox, Jamal Görlitz, Chris Tendahl

U10 gewinnt kleines Derby in Essen

8. Spieltag, Reviersportcup
Rot-Weiss Essen – FC Schalke 04 1:8

Samstag, 25. November 2017
Zum Spiel: Die U10 der Knappen spielte sehr zielstrebig nach vorne, doch Torchancen sprangen in den ersten 15 Minuten nicht heraus. Die Essener standen hinten richtig gut und waren in den Zweikämpfen etwas abgeklärter. Doch eine gute Kombination von Dimi Aroutsidis und Lucas Theodor brachte dann auch die verdiente Führung. Im zweiten Drittel bot sich das gleiche Bild: Es spielten nur die Schalker, doch die Tore wollten nicht fallen. Trainer Frank Naß: „Wir mussten noch kurzfristig den Ausfall von unserem zweiten Torwart kompensieren und haben Lionel Polnik, der sonst bei uns in der Abwehr spielt, ins Tor gestellt. Lionel hat seine Sache sehr gut gemacht.“ Im dritten Drittel gaben die Knappen noch mal richtig Gas, jetzt lief der Ball bei den Blauen richtig gut. Berk Balci verteilte die Bälle im Mittelfeld sehr schnell und direkt, dadurch hatten die Außenstürmer viele Torchancen. „Fünf Tore im letzten Drittel, das war schon sehr gut von meinem Team“, freute sich Naß.
Es spielten: Polnik, Theodor (1), Aroutsidis (2), Staszyk, Brune, Gringmuth, Eren (1), Güner (1), Badran, Benza Paca (2), Bär, Balci (1),

U9 gewinnt 7:4 in Bochum

Reviersportcup
VfL Bochum – FC Schalke 04 4:7

Samstag, 25. November 2017
Zum Spiel: Die U9 des S04 gastierte am Samstagvormittag (25.11.) in Bochum beim VfL Bochum. Die Knappen starteten sehr konzentriert und übernahmen sofort die Spielkontrolle. Bochum agierte ein wenig nervös in der Anfangsphase, deshalb konnte sich die Mannschaft von Schal¬ke einige Torchancen erspielen. Nach den ersten 20 Minuten stand es folgerichtig 2:0. Auch nach der Pause war Schal¬ke die bessere Mannschaft und konnte auf 4:0 erhöhen. Ein Handelfmeter und ein Fehler im Aufbauspiel brachten den VfL wieder zurück ins Spiel, nach 40 Minuten stand es deswegen 4:2. Auch im dritten Durchgang startete Schal¬ke gut und legte drei Tore nach. Am Ende konnten die Gastgeber noch zwei Treffer erzielen und auf 7:4 verkürzen. Somit war es gelungener Tag für die Jungs aus der Knappenschmiede.