S04-Junioren: Sieg im kleinen Derby, Weiterkommen im Pokal

Turniere, Spiele, Treffer - am Wochenende waren die Mannschaften der Knappenschmiede im Einsatz. schalke04.de gibt einen Überblick über die Auftritte der Teams von der U9 bis zur U15.

U15 zieht ins Viertelfinale des Westfalenpokals ein

Westfalenpokal
FC Schalke 04 – TSC Eintracht Dortmund 3:0

Mittwoch, 11. April 2018
Zum Spiel: Im Achtelfinale des Westfalenpokals trafen die Jungs aus der Knappenschmiede auf Eintracht Dortmund. Schalke übernahm von Beginn an die Kontrolle über das Spielgeschehen, konnte sich zu Beginn aber im letzten Drittel keine klaren Chancen erspielen. Nach zehn Minuten konnte dann Kowalski das verdiente 1:0 erzielen. In der 22. Minute erhöhte Özgen auf 2:0, nachdem der S04 zuvor einige Torchancen ungenutzt gelassen hatte. In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie. In der 67. Minute konnte Aliu durch einen direkten Freistoß das verdiente Endergebnis von 3:0 herstellen. Im Viertelfinale trifft man nun zu Hause auf Arminia Bielefeld.
Tore: 1:0 Kowalski (10.), 2:0 Özgen (22.), 3:0 Aliu (67.)

U15 spielt Unentschieden gegen Iserlohn

Regionalliga
FC Schalke 04 – FC Iserlohn 46/49 0:0

Samstag, 14. April 2018
Zum Spiel: Am Samstag (14.4.) stand für die U15 das Heimspiel gegen den FC Iserlohn an. In einer einseitigen Partie mit Spiel auf ein Tor verpasste es der Nachwuchs aus der Knappenschmiede, seine Überlegenheit in Tore umzumünzen. Gegen einen defensiv eingestellten Gegner, der nur durch zwei Konter gefährlich wurde, vergab man reihenweise beste Torchancen. So blieb es bei einem 0:0.

U14 gewinnt beim SC Paderborn 07

Nachwuchs-Cup, 16. Spieltag
SC Paderborn 07 – FC Schalke 04 0:4

Samstag, 14. April 2018
Zum Spiel: Die U14 erzielte in der Partie beim SC Paderborn 07 früh durch Gianluis Di Fine die 1:0-Führung (3.), welche Luca Pinke nach einer Vorlage von Yannick Tonye auf 2:0 ausbaute (18.). Dabei gelang es der Viererkette um Denis Milic in der ersten Hälfte, keine zwingende Torchance des Gegners zuzulassen. In der zweiten Halbzeit wurde es nach Wiederanpfiff dann phasenweise kurios, doch auch beste Möglichkeiten konnten nicht zum Ausbau der Führung genutzt werden. So dauerte es bis zur 52. Minute, ehe Lukas Korytowski per Kopf nach einer maßgenauen Flanke von Erik Lanfer auf 3:0 erhöhte. Ein Latten- und ein Pfostentreffer verhinderten zu dem Zeitpunkt den Ausbau der Führung, aber auch Paderborn steckte nicht auf und kam ebenfalls zu zwei guten Gelegenheiten: Torwart Janis Kindler war jedoch auf dem Posten und parierte jeweils stark. Mit dem vierten Treffer in der Schlussminute durch Erik Lanfer (80.) war der vierte Sieg in Folge perfekt, nun trifft der Schalker Nachwuchs am kommenden Samstag auf RW Oberhausen, die sich am Wochenende souverän mit 3:0 gegen den MSV Duisburg durchsetzen konnten.
Tore: 0:1 Di Fine (3.), 0:2 Pinke (18.), 0:3 Korytowski (52.), 0:4 Lanfer (80.)

U13 feiert Derbysieg beim VfL Bochum

15. Spieltag, U13 Nachwuchscup
VfL Bochum – FC Schalke 04 0:1

Sonntag, 16. April 2018
Zum Spiel: Am vergangenen Sonntag (16.4.) ging es für die U13 des S04 zum Derby nach Bochum, wo man ein intensives Spiel gegen einen starken Gegner erwartete. Mit einer sehr guten Einstellung gingen die Knappen ins Spiel und traten in den ersten 20 Minuten sehr dominant auf, verpassten aber leider die Belohnung in Form eines Tores gleich mehrmals. Im Anschluss kam der Gast aus Bochum kurze Zeit auf und Schalke musste zweimal in letzter Not vor dem eigenen Tor klären. Doch auch da schüttelte sich die Mannschaft kurz und fand wieder in das gewohnte Spiel. Mit einem torlosen Unentschieden ging es in die Pause und auch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild kaum, so dass es eine Frage der Zeit war, bis das erlösende 1:0 durch Jad Munzer fiel. Diesen Vorsprung verteidigte der S04 bis zum Spielende sehr souverän und ließ keine nennenswerte Chance mehr zu. Jedoch nutzte Königsblau auch die weiterhin sich ergebenden Chancen nicht, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden, so dass es bis zum Ende eine sehr spannende Partie war. „Das war ein absolut verdienter Sieg gegen eine sehr gute Bochumer Mannschaft. Die Haltung zum Spiel und unsere Grundspannung hat mir heute sehr gut gefallen, da wir in vielen Aktionen sehr ruhig und dominant agiert haben. Das war für mich eine absoluter Teamerfolg, da wir absolut als Einheit gearbeitet haben und jeder sich optimal im Sinne des Teams eingebracht hat“, bilanzierte ein zufriedener Trainer Sebastian Ruhe.
Spieler: Podlech, Yusufu, Swajkowski, Likaj, Buczkowski, Becker, Kloth, Grüger, Etri, Hot, Nkowa, Munzer (1), Wessels, Winter, Rüger, Bollenberg, Degengard

U12 mit Remis gegen Spitzenreiter

13. Spieltag, U12 Nachwuchscup
Schalke 04 – DSC Arminia Bielefeld 1:1

Samstag, 14. April 2018
Zum Spiel: Die U12 hatte am Samstag (14.4.) den Tabellenführer aus Bielefeld zu Gast. Gegen eine derzeit starke Mannschaft aus Ostwestfalen, die erst zwei Niederlagen in 15 Spielen hinnehmen musste, gelang den Knappen ein guter Start. In der elften Minute konnten sie den Spielaufbau der Bielefelder stören und den Ball erobern. Miles Kappler war es dann, der dadurch für die Knappen den 1:0-Führungstreffer erzielen konnte. Insgesamt standen die Königsblauen dann aber zu tief und verhielten sich im Ballbesitz der Bielefelder zu passiv. Defensiv ließ Schalke den Bielefeldern keine Möglichkeiten, sich Torchancen herauszuspielen. Lediglich einen Ball gab es für den Torwart der Schalker zu parieren, nachdem Bielefeld die Kette überspielt hatte und ein Armine aufs Tor zulief. In der Defensive gelang es den Schalkern, immer wieder Bälle zu gewinnen und kam so immer wieder zu guten Halbchancen bei denen oft die letzte Konzentration fehlte, um zum Torerfolg zu kommen. In der zweiten Halbzeit versuchten die Knappen, den Ball mehr durch die Reihen laufen zu lassen, um die kompakten Gäste zu bespielen. Gute Möglichkeiten häuften sich, aber wie schon in Hälfte eins fehlte es an der letzten Präzision, um auch aus kürzester Distanz zum Erfolg zu kommen. Der Ausgleich fiel dann zehn Minuten vor dem Ende sehr unglücklich, da der Torwart der Knappen eine Ecke der Bielefelder deutlich unterlief und die Gäste aus dem Gewühl nur noch ins leere Tor schießen mussten. In den letzten Minuten stemmten sich die Schalker nochmal gegen den Punktverlust und auch hier hätte man durchaus zum Siegtreffer kommen können. Am Ende hätte man den Sieg auf Grund der klareren Chancen verdient gehabt, aber Bielefeld gehört zu den besten Teams der Liga und das nicht ohne Grund.

U11 mit Kantersieg gegen Arminia Bielefeld

Schalke 04 – Arminia Bielefeld 15:2
Reviersportcup

Samstag, 14. April 2018
Zum Spiel: An diesem Wochenende hieß der Gegner der Königblauen im Reviersportcup Arminia Bielefeld. Die Knappen waren gewarnt, da sich die Mannschaft im Hinspiel in Bielefeld schon extrem schwer getan hatte. „Wir wollten den Gegner früh in der eigenen Hälfte unter Druck setzen“, erklärte das Trainerteam. Diese Marschroute konnte das Team von Beginn sehr gut in die Tat umsetzen. Folgerichtig ging die Mannschaft recht früh in der Partie in Führung. „Wichtig war nach der sehr erfolgreichen Anfangsphase, nicht nachzulassen. Das haben die Jungs heute eindrucksvoll getan“, so Co-Trainer Pascal Gunia. Frühe Balleroberungen und ein zielstrebiges Spiel in die Tiefe brachten die Königsblauen schlussendlich auf die Siegerstraße, so dass am Ende ein deutlicher, aber auch in dieser Höhe verdienter Sieg zu Buche stand. „Wir sind enorm stolz und glücklich über die Art und Weise wie sich die Mannschaft in diesem Spiel und in den letzten Wochen präsentiert hat „, war sich das Trainerteam einig.

U10 mit spielfreiem Wochenende

 Die U10 hatte am 14./15 April 2018 spielfrei.

U9 wird Fünfter auf Texel

Turnier auf Texel
5. Platz

Freitag bis Sonntag, 13. bis 15. April 2018
Zum Turnier: Nach langer Anfahrt am Vortag starteten die jüngsten Knappen am Samstagmorgen (14.4.) gegen Zeeburgia ins topbesetzte Turnier. Die Schalker kamen gut in die Partie und dominierten den Gegner klar. Lediglich die Chancenverwertung war desolat. In der 20-minütigen Spielzeit gelang den Holländern ein Konter, dieser führte zum 0:1. In der letzten Minute wurde ein glasklarer Elfmeter für die Knappen nicht gegeben, so startete man mit einer Niederlage ins Turnier. Auch im nächsten Spiel gab es mehr als unglückliche Schiedsrichterentscheidungen und gegen PSV Eindhoven setzte es in einem umkämpften und engen Spiel erneut ein 0:1- Niederlage. Damit stand das Aus in der Gruppenphase fast fest, trotzdem kämpften die Spieler in den folgenden Partien weiter. Gegen den Gastgeber Texel und LEG Legmeervogels gab es jeweils ein 5:0, auch Heerenveen wurde mit einem deutlichen 4:0 besiegt. Gegen Feyenoord Rotterdam fanden die Königsblauen erneut gut ins Spiel und erspielten sich guten Torchancen, trotzdem war es der Gegner der zur Führung traf. Auch danach war das Spiel ausgeglichen, erst in den Schlussminuten erzielte der spätere Turniersieger zwei weitere Treffer. Aufgrund des Torverhältnisses wurde die U9 Gruppendritter und spielte um Platz 5 gegen Sparta Rotterdam. Auch in diesem Spiel dominierten die Schalker den Gegner klar und gewann deshalb verdient mit 1:0. Nach unglücklichem Start ins Turnier gelang es den Jungs die noch bestmögliche Platzierung zu erreichen und auch sonst war es ein gelungenes Wochenende auf Texel.